Search result

Josef Bordat

6 result(s) found.

Gesellschaft/Sachbuch

Unter Minderheiten

Gesellschaft | Weltecke / Gotter / Rüdiger: Religiöse Vielfalt und der Umgang mit Minderheiten

JOSEF BORDAT bespricht den Sammelband ›Religiöse Vielfalt und der Umgang mit Minderheiten‹, herausgegeben von Dorothea Weltecke, Ulrich Gotter und Ulrich Rüdiger. In ihm werden Erfahrungen aus Vergangenheit und Gegenwart behandelt, die einen anderen Blick auf das Phänomen ermöglichen: Religiöse Vielfalt ist normal.

Menschen/Sachbuch

Letzte Zuflucht Vatikan

Menschen | Molfenter / Strempel: Über die weiße Linie

JOSEF BORDAT über Arne Molfrenters und Rüdiger Strempels Porträt eines Priesters, der Tausenden das Leben rettete.

Jean Pierre Wils: Kunst. Religion. Versuch über ein prekäres Verhältnis
Kulturbuch/Sachbuch

Was uns Sinn gibt

Kulturbuch | Jean Pierre Wils: Kunst. Religion. Versuch über ein prekäres Verhältnis

JOSEF BORDAT über den Versuch des Philosophen Jean Pierre Wils, das Verhältnis von Kunst und Religion zwischen Kompensation, Komplementarität und Konflikt zu bestimmen.

titel_LN_n

TITEL-Team

TITEL-Autorinnen und Autoren stellen sich vor

 
CHRISTIAN NEUBERT ist in einem 40-Seelen-Nest aufgewachsen. Nach kaufmännischer Ausbildung und einigen Jahren als Angestellter eines Kinos schlug er den zweiten Bildungsweg ein, um anschließend – er wollte mal etwas Handfestes machen – Philosophie, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Sprachwissenschaft in Würzburg zu studieren. Seit 2009 verdingt er sich als freier Journalist, seit 2013 auch als Chefredakteur eines Stadtmagazins. Als Kolumnist lässt er sich auf verschiedenen Kanälen über Film und Firlefanz aus. Für TITEL betreut er als Co-Leiter das Comic-Ressort, seine eigenen Comics erscheinen regelmäßig in einem Magazin bzw. einer Zeitung. | Zum Blog von CHRISTIAN NEUBERT
| Alle Beiträge von CHRISTIAN NEUBERT im TITEL kulturmagazin  
DANIEL MEYER, geheimer Spielephilosoph und Verfechter der »umso schräger, umso besser«-Regel , ist immer auf der Suche nach neuen, innovativen Spieleideen. Als alter MMO-Veteran verbringt er seine Zeit mit kompetitiven Online-Spielen, findet aber auch RPGs im Allgemeinen ganz ok | Alle Beiträge von DANIEL MEYER im TITEL kulturmagazin  
EVA HENTER-BESTING, Jahrgang 1992, geboren in Süddeutschland, aufgewachsen in der Mitte. Seit 2011 lebt, arbeitet und studiert sie in Göttingen. Wollte schon immer irgendwas mit Medien machen – wählte Germanistik und Kunstgeschichte (mit wenigen Medien). Interessiert sich für Fotografie, Kunst, Schreiben, Filme, Spiele (usw.).

Bruno Latour: Jubilieren
Gesellschaft/Sachbuch

»G«-Dienst zwischen Sehnsucht und Scham

Gesellschaft | Bruno Latour: Jubilieren

Jubilieren. Über religiöse Rede heißt Bruno Latours Buch über die Sprachnot angesichts des Heiligen und die Gott- bzw. »G«-Suche des modernen Menschen. JOSEF BORDAT folgt ihm beim Versuch der religiösen Orientierung inmitten von Anfechtung und Zweifel.

Gehe nach oben