TITEL schließt seine Pforten …

… packt die Koffer, kappt die Leinen und sattelt die Pferde – und macht zwei Wochen Herbstferien.

pause
Ab dem 21.10. sind wir dann wieder für Sie und Euch da.

Und damit in dieser Zeit keine Langeweile aufkommt, empfehlen wir unser Gewinnspiel bei dem es ein hervorragendes Buch zu ergattern gibt!

Viel Freude und bis demnächst!

Das TITEL-Team

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Weltberühmt durch Wallander

Nächster Artikel

Bis zur Unsichtbarkeit

Neu in »Allgemein«

»Das ewig Weibliche zieht uns hinan«

Bühne | ›Faust II‹

Kritik an dem Individuum, das, gefangen in seinen mitunter nicht nur egoistischen, sondern auch egomanen Vorstellungen die Welt oft ohne nachzudenken verunstaltet, mitunter sogar gefährdet – siehe das Problem der Verwertbarkeit des Plastikmülls oder des Artensterbens – das ist eine moderne Herangehensweise an Johann Wolfgang von Goethes (28. August 1749 - 22. März 1832) ›Faust II.‹ – ist JENNIFER WARZECHA überzeugt.

Das Ticken der Standuhr

Literatur | Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten Wie ein Märchen liest sich Ferdinand von Schirachs kometenhafter literarischer Aufstieg in den letzten zehn Jahren. Der renommierte Strafverteidiger und Enkel des einstigen NS-Reichsjugendführers hatte 2009 unter dem Titel Verbrechen einen schmalen Band mit Kriminal-Erzählungen vorgelegt, der mehr als 150 000mal verkauft wurde. Offensichtlich hatte der Jurist

Kurze Pause

Das TITEL-Team macht Hitzefrei und legt ein paar Tage Pause ein – ab dem 07.07. sind wir wieder zurück! PDF erstellen

Kurze Pause

Liebe Freundinnen und Freunde des TITEL kulturmagazins Über die Ostertage legt die Redaktion des TITEL kulturmagazins eine kurze Pause ein. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern erholsame Feier- und Urlaubstage. Ab dem 12. April sind wir wieder zurück! Ihr und euer TITEL-Team PDF erstellen