Category archive

Lyrik

Tom Disch - Endzone

Ein langer Abschied

in Lyrik

Lyrik | Tom Disch: Endzone. Letzte Gedichte

Tom Disch ist zeit seines Lebens der Literatur verfallen und unterscheidet in seinen Vorlieben nicht zwischen Prosa, Lyrik oder Drama. Als Autor von Science-Fiction Romanen bekannt geworden, entwickelt er sich laufend weiter und bleibt bis zu seinem Suizid 2008 ein unbequemer Geist, der die eigene Branche kritisch beäugt. Endzone. Letzte Gedichte. Zweisprachige Ausgabe ist nach dem Titel seines lyrischen Blogs, auf dem er bis zu seinem Tod neue Gedichte veröffentlicht, benannt. Nun ist eine Sammlung seiner Lyrik in Buchform zweisprachig erschienen. VIOLA STOCKER ließ sich entführen.

TITEL Textfeld

Liebende mit Promotion

in Lyrik/TITEL-Textfeld

Textfeld | Martin Jürgens:Liebende mit Promotion

DEUTSCHLÄNDERIN UND DEUTSCHLÄNDER

1

Sie lieben beide Aznavour,
Den frühen Peter Stein
Und heute? Immer noch
Die Pina Bausch und
„In the Mood for Love“.
“Zum Weinen schön.”
Er nickt. Soviel Konsens
Am ersten Abend schon,
Nach einer Flasche Chateauneuf.

TITEL Textfeld

Vier Gedichte

in Lyrik/TITEL-Textfeld

TITEL-Textfeld | Martin Jürgens: Vier Gedichte

Beauty-Case

DEUTSCHLÄNDERIN I

                               Ka-heienz, ich
                               bin da drüben, ja?

Und lacht. Es zieht
Im airport Malaga
Ein beautycase in
Richtung duty–free,
Zwei goldne Riemchen
Um die Knöchel.

TITEL Textfeld

Gedichte

in Lyrik/TITEL-Textfeld

Textfeld | Wolfgang Denkel: Gedichte

Ohne jeden Klang

Ein Heben des Kopfes
ein Blick zum Feld
damit die Weite mich
entstöre. Friedlich
durchrauschen mich
die Unvereinbarkeiten
Ein Kinderatem
hebt die Brust
des in die Jahre Verirrten
Über das Schlüssel-
bein streicht wie
eine Feder die
Gunst. Ohne
jeden Klang

1 2 3 8
Gehe nach oben