Tag archive

Gedichte

TITEL kulturmagazin Textfeld
Posted on in Lyrik

Drei Gedichte

Lyrik | Peter Engel: Drei Gedichte

Aufforderung aus den Wolken

Wie ein Mehlsack schwer der Tag,
der seine trüben Aussichten
durchs Balkonfenster wuchtet
und mir auf den Schreibtisch kippt,
mach was draus, sagt er mir.

Alles dreht sich - alles fliegt - 9783702659257
Posted on in Kinderbuch

Gedichte für ein ganzes Jahr

Kinderbuch | Sigrid Eyb-Green: Alles dreht sich, alles fliegt

365 neue, unverbrauchte Tage liegen vor uns. Ein Rest Winter, ein Frühling, ein Sommer, ein Herbst und wieder ein Winter. »Im Kreise geht die Reise. Und dem Dezember folgt der Januar.« hat Kästner geschrieben. Und all das fängt Sigrid Eyb-Green in ihren Gedichten für Kinder und alle ein. Von ANDREA WANNER

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik

Zwei Gedichte

Textfeld | Christian Saalberg: Zwei Gedichte

GESTERN MORGEN PFIFF DER WIND SO, daß ich
Angst hatte, er würde die schlafenden Krieger
Wecken.
Sie wollten nicht mehr leben, wer will das schon.

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik/TITEL-Textfeld

Liebende mit Promotion

Textfeld | Martin Jürgens:Liebende mit Promotion

DEUTSCHLÄNDERIN UND DEUTSCHLÄNDER

1

Sie lieben beide Aznavour,
Den frühen Peter Stein
Und heute? Immer noch
Die Pina Bausch und
„In the Mood for Love“.
“Zum Weinen schön.”
Er nickt. Soviel Konsens
Am ersten Abend schon,
Nach einer Flasche Chateauneuf.

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik

Drei Gedichte

Textfeld | Wolfgang Denkel: Drei Gedichte

Schwerkraft

Leuchtgrüne Libelle, nadel-
dünn. Dein schimmernder
Flügel grüßt von so weit
her. Einst wollte auch ich
ihn mir wachsen lassen.

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik/TITEL-Textfeld

Vier Gedichte

TITEL-Textfeld | Martin Jürgens: Vier Gedichte

Beauty-Case

DEUTSCHLÄNDERIN I

                               Ka-heienz, ich
                               bin da drüben, ja?

Und lacht. Es zieht
Im airport Malaga
Ein beautycase in
Richtung duty–free,
Zwei goldne Riemchen
Um die Knöchel.

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik/TITEL-Textfeld

Gedichte

Textfeld | Wolfgang Denkel: Gedichte

Ohne jeden Klang

Ein Heben des Kopfes
ein Blick zum Feld
damit die Weite mich
entstöre. Friedlich
durchrauschen mich
die Unvereinbarkeiten
Ein Kinderatem
hebt die Brust
des in die Jahre Verirrten
Über das Schlüssel-
bein streicht wie
eine Feder die
Gunst. Ohne
jeden Klang

Cees Nooteboom
Posted on in Menschen/Porträt & Interview

Die Sucht, die nie verging

Menschen | Neue Gedichte zum 85. Geburtstag des Schriftstellers Cees Nooteboom

Der poetische Weltenbummler Cees Nooteboom hat noch einmal eine neue Inspirationsoase gefunden. »Es ist kalt und nicht so angenehm, aber sehr schön, und die Nordsee ist sehr wild. Das war eine wunderbare Atmosphäre«, bekannte der niederländische Autor über die westfriesische Insel Schiermonnikoog. Dort und in seiner Zweitheimat Menorca sind die Verse des neuen Gedichtbandes ›Mönchsauge‹ entstanden. Ein Porträt von PETER MOHR

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik

Drei Gedichte

Lyrik | Peter Engel: Drei Gedichte

Bestandsaufnahme

Die Scheibe hat einen Sprung,
schwarz hängt ein Spinnwebfaden
von der Decke und dreht sich,
Strahlen befingern den Teppich,
als suchten sie nach mir.

TITEL Textfeld
Posted on in Lyrik

In Tuwa / Insektendompteur

Lyrik | Anette Hagemann: Gedichte

In Tuwa

Zwei Straßen nur führen nach Kysyl, und es reiten dort
die Jungen und die Alten einhändig auf den Pferden:
Als geschmeidige Zentauren bewegen sie sich durch die
Steppe, die so weit ist, wie die Gesänge kehlig klingen und
der Blick mancher Augen ins Unabsehbare geht – umgeben
von Falten, verschmitzt, wie geschnitzt, genauso wie die
Seen hier von Zweigen und Strauchwerk umgeben sind.
Und manchmal gurren die Kamelkälber am helllichten
Tag wie geschwätzige Uhus und in der Hauptstadt
gründen die Schamanen Gemeinschaftspraxen

Gehe nach oben