Category archive

TITEL-Textfeld

Vier Gedichte

in Lyrik/TITEL-Textfeld

Textfeld | Ingrid Glienke: Vier Gedichte

AQUANAUTEN

straßen kanäle nach norden geöffnet
schnee stiebt in feinen kristallen
leuchtet auf in lichthöfen
glitzernde fischschwärme im strom
auf kommando der windböen
drehen ins waagerechte gehen auf fühlung
trommeln eisschuppen ins gesicht
frostflössel vor die wimpern
zwischen uns treiben hände
lederhäutige unterwassergewächse

Bestimmung

in Lyrik/TITEL-Textfeld

TITEL-Textfels | Ronald Glomb: Gedichte

Der Lachs folgt
dem Lockruf der Wildnis
Er springt
dem Gast vom Teller

Mein Steinzeitschaber

in Lyrik/TITEL-Textfeld

TITEL-Textfeld | Peter Engel: Mein Steinzeitschaber

Mit drei Fingern faßt er sich gut,
läßt sich genau führen
und trennt das Fleisch von der Sehne,

Nullte Stunde

in Lyrik/TITEL-Textfeld

TITEL-Textfeld | Peter Engel: Nullte Stunde

Ich atme mit dem Unterarm
und schlucke mit den Augen,
mit meinen Haaren höre ich,

Sut erzählt von den Nuu-chah- nulth

in TITEL-Textfeld

Textfeld | Wolf Senff: Sut erzählt von den Nuu-chah-nulth

eins

Über das ganze weite Land verstreut leben eingeborene Völker, Ureinwohner Nordamerikas, sagte Sut, auch wenn in diesen Jahren alles zu den kalifornischen Claims drängt und mancher ungeachtet der drohenden Gefahren sich im Treck über die Prärie und die Rocky Mountains auf den Weg macht. Die Ureinwohner seien keineswegs ausgerottet, sagte er, erst das Massaker von Wounded Knee, 1890, längst nach unserer Zeit, sagte er, markiere das Ende einer unabhängigen indigenen Kultur.

Du bist immer willkommen hier

in Lyrik/TITEL-Textfeld

TITEL-Textfeld | Ole Petras: Du bist immer willkommen hier

Du bist immer willkommen hier
du weißt das, wir warten
die Sonne steht tief und der
Kirschbaum im Garten
verblüht und die Felder sind leer

Gehe nach oben