Dieb gesucht – Detektivin Kate ermittelt

Kinderbuch | Hannah Peck: Ein Fall für Kate

Hannah Pecks neues Kinderbuch ›Ein Fall für Kate: Mit Volldampf in ein Abenteuer voller Schnurrhaare, Schneebesen und Schabernack!‹ erinnert ein wenig an Agatha Christies ›Mord im Orientexpress‹. Nur dass hier niemand stirbt (so ein Glück!), dafür aber einige wertvolle Gegenstände spurlos verschwinden. ALEXA SPRAWE hat die junge Reporterin Kate sehr gerne bei ihren Ermittlungen begleitet.

Das Cover zeigt einMädchen, das in der Dunkelheit mit einer Taschenlampe leuchtet und dabei von einer Maus begleitet wird.Um ihre Mutter zu treffen, reist das Mädchen Kate zusammen mit ihrem Vater in die Arktis. Doch die Zugfahrt entwickelt sich schon bald zu einem aufregenden Abenteuer. Plötzlich verschwinden wichtige Dinge: Ingwerkekse, Pokale, Schriftrollen. Wer ist der Dieb? Und was will er (oder sie?) mit all diesen Dingen? Ein Fall für Kate! Mit ihrer sprechenden Maus Rupert an der Seite beginnt sie mit ihren Ermittlungen und macht dabei unerwartete Entdeckungen.
 
Bei ihrem ersten Fall erkennt Kate, dass Vorurteile zu Irrtum und damit auf eine falsche Spur führen können. Sie begreift, wie wichtig es ist, die eigenen Eindrücke zu hinterfragen. So wird Madame Maude aufgrund ihres griesgrämigen Charakters zur Verdachtsperson, bis Kate auf neue Hinweise stößt.
 
Hannah Pecks ist mit diesem Kinderbuch eine amüsante Detektivgeschichte gelungen, die nicht nur inhaltlich Freude bereitet, sondern auch schön anzuschauen ist: Das Buch ist durchgehend in wenigen Farben und in einem schwungvollen Stil illustriert. Das leuchtende Orange fügt sich hier wunderbar in das Layoutkonzept ein, sodass es nicht überfordert. Die Mischung aus ganzseitigen Illustrationen, kleinen Bildmotiven und dem Text im Flattersatz macht das Layout lebendig und abwechslungsreich. Auch die Schriftgröße ist gut gewählt.
 
Kinder ab 8 Jahren, die sich für Detektivgeschichten interessieren, werden sicherlich viel Spaß mit diesem Buch haben – auch wenn sie kleine Lesemuffel sein sollten. Und das Schöne dabei ist: Mit diesem Buch sind Kates Abenteuer nicht zu Ende. Denn im August 2022 erscheint der zweite Band ›Ein Fall für Kate: Die Suche nach dem Silberquassler‹.

| ALEXA SPRAWE

Titelangaben
Hannah Peck: Ein Fall für Kate
Mit Volldampf in ein Abenteuer voller Schnurrhaare, Schneebesen und Schabernack!
(Kate on the Case 2021) Übersetzt aus dem Englischen von Sylke Hachmeister
Hamburg: Carlsen 2021
160 Seiten, 12 Euro
Kinderbuch ab 8 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

1, 2, 3 … ich komme!

Nächster Artikel

Abgeplatztes Stück

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Einfach anders

Kinderbuch | Nele Brönner: Zitronenkind Schon Heinz Erhardt hat die heimlichen Wünsche der Zitronen herausgefunden: »Wir Zitronen, wir wollen groß sein wie Melonen! Auch finden wir das gelb abscheulich, wir wollen rot sein, oder bläulich!« Und jetzt erzählt Nele Brönner von einem Zitronenkind, das auch seinen ganz eigenen Kopf hat. ANDREA WANNER hat Spaß daran.

Nicht nur bunte Tupfen

Kinderbuch | Lizzy Hollatko: Der Sommer der kleinen Manto Ein Kindersommer voller Erlebnisse, bunt wie die Tupfen auf einem Sommerkleid. Aber natürlich ist das nicht alles, denn die Geschichte stammt von Lizzy Hollatko. Sie hat einen scharfen Blick für die Bruchstellen im vermeintlich glatten Alltagsleben. Von MAGALI HEISSLER

Ein Feuerwerk für die Sinne

Kalender | Der Kinder Kalender 2021

Das Nashorn ist plötzlich nicht mehr allein, hatte deutlich das Gefühl, umflattert zu sein. Ein funkelndes Kaleidoskop prall gefüllter und märchenhaft durchwobener Gedichte und Geschichten: Zum elften Mal gibt die Internationale Jugendbibliothek einen Kinderkalender heraus, der SUSANNE MARSCHALL begeistert.

Wer die Wahl hat …

Kinderbuch | Jörg Mühle: Kroko oder Krake?

Es dauert, bis man im Leben weiß, wer man ist. Aber man schon bald überlegen, was man mag – und was weniger. Mit solchen Gedankenspielen lernt man sich selbst – und auch andere – besser kennen. ANDREA WANNER hat ihre Wahl getroffen.

Wenn die Dinge erzählen

Kinderbuch | Elefant seit 1932 / Das Kleid und das Mädchen

Normalerweise spielen Menschen oder Tiere die Hauptrolle in Bilderbüchern. Aber was passiert, wenn die Geschehnisse mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachtet werden. In zwei neuen Bilderbüchern wird die Welt von aus der Sicht zweier selbstgemachter Gegenstände geschildert: der eines Holzelefanten und der eines Kleides. Spannend! – findet ANDREA WANNER