Hokuspokus

Kinderbuch | Erwin Grosche: E-le-fa, E-le-fee! Was macht der Elefant am See?

Das gute alte Kinderlied »Alle meine Entchen« hat ausgedient. Ab sofort grölen wir nur noch »Alle meine Aale albern abends gern …«. Weitere fantastische Ideen, wie man mit Sprach basteln kann, hat der Geschichtenerfinder, Laute-Zauberer und Sprach-Jongleur Erwin Grosche auf Lager. Von ANDREA WANNER

Erwin Grosche: E-le-fa, E-le-feeSeine Gedichte widmet er vor allem Alltagsgegenständen. Zum Beispiel der Luftpumpe. Eigentlich ja nur logisch, dass das Ding, mit dem man Luft in den platten Fahrradreifen befördert, Luf-f-f-ftpumpe heißt. Dazu muss man ja nur einmal genau hingehört haben. Und wobei ließe sich ein Schokoladen-Klatschgedichte besser anwenden, als beim Teilen von Schokolade: »Sch-ko-la-de soll man tei-len, weil sie al-len le-cker schmeckt. Dann braucht man sich nicht be-ei-len, weil je-der das Glei-che schleckt.« Im schlimmsten Fall benötigt man vielleicht eine zweite Tafel.

Braucht es ein Vorwort, das die Wichtigkeit solcher Sprachgedichte für die Sprachentwicklung von Kindern ausführt? Schaden kann es jedenfalls nicht und wir wissen anschließend, dass es nicht nur Spaß macht, mit einem alten Sack als Kartoffel verkleidet, den Kartoffelrap zu sprechen, sondern auch Sinn.

Grosche dichtet, wir hören zu, lesen vor, sprechen nach, singen mit. Fast jedem Buchstaben des Alphabets widmet er einen eigenen Text, alle von Christiane Hansen liebevoll-witzig illustriert. Da stehen dem Löwen die Haare zu Berge vom sehr, sehr, sehr, sehr superscharfen Löwensenf oder mault ein haariges Monster aus dem Kleiderschrank. Und dann folgen Sprachspiele zum Selberspielen.

Spiel 8 »Autokennzeichen klatschen« eignet sich wunderbar für längere Fahrten, Spiel 2 »Geräuscheketten« ist zum Geschichtenraten, die nur als Abfolge von Geräuschen ganz ohne Worte erzählt werden und bei Spiel 9 zaubert man mit einem Zauberspruch Vokale aus den Wörtern. Wunderbare Ideen, die sich ganz leicht nachmachen lassen.

Und wenn man dann genug hat, ist mein Tipp Spiel 1. Das heißt »Wir üben die Stille«, hat beliebig viele Strophen und es wird wunderbar ruhig. Einfach mal ausprobieren:

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Erwin Grosche: E-le-fa, E-le-fee! Was macht der Elefant am See?
Lautgedicht und Sprachspiele quer durchs Abc
Illustriert von Christiane Hansen
Würzburg: Arena/Edition Bücherbär 2007
66 Seiten. 12,95 Euro
Kinderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Dies ist ein gutes Hörbuch!

Nächster Artikel

Tatort Haut

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Ganz ohne Worte

Kinderbuch | Jihyun Kim: Sommer

Er ist endlich da, der Sommer. Ein kleiner Junge genießt ihn in vollen Zügen und ANDREA WANNER konnte jeden Moment nachfühlen

Hier möchten wir leben

Kinderbuch | Gino Alberti: Ein Traumhaus für Hund und Katz und Maus

In der Jugend sind es die Wohngemeinschaften, später die Lebensgemeinschaften, im Alter die Senioren-WGs, wie auch immer, wenn Menschen zusammenziehen, dann kommen Wünsche zusammen: Wie man leben möchte, wo man sein Zuhause findet, das Miteinander gestaltet. BARBARA WEGMANN schaut sich die hoffentlich lösbaren Probleme der drei kleinen Stars dieses Bilderbuchs an.

Frag nicht, was dein Wichtel für dich tun kann …

Kinderbuch | Michelle Houts: Raureifzauber Heinzelmännchen sind dazu da, den Menschen zu helfen. Diese traditionelle Behauptung stellt Michelle Houts hier einmal auf den Kopf. Heraus kommt eine Geschichte mit eigener Magie, gerade richtig für stille Stunden daheim an unfreundlichen Wintertagen. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Ladenöffnungszeiten nach Bedarf

Kinderbuch | Susanne Göhlich: Lenas Laden Lena macht ihren Laden auf und alle kommen zum Einkaufen. ANDREA WANNER freute sich an dem vergnüglichen Kaufladenspiel. PDF erstellen

Auf Rosenblättern nach Amerika

Kinderbuch | Marjaleena Lembcke / Stefanie Harjes: Eine Blattlaus wandert aus Auswandern dürfte normalerweise ein auf Dauer angelegtes Vorhaben sein. Dass es auch kürzer geht und wie kurzweilig es dabei zugeht, erzählt uns Marjaleena Lembcke in Eine Blattlaus wandert aus. Durch Collagen von Stefanie Harjes erhält die Geschichte ihren besonderen Charme. Von JOHANNES BROERMANN PDF erstellen