Märchenspielereien

Kinderbuch | N. O’Byrne: Nutze deine Fantasie … aber pass auf, was du dir wünschst! / J. u. W. Grimm: Rotkäppchen

Dem Hasen ist langweilig. Zum Glück kommt da zufällig ein Buchhändler vorbei und schlägt vor, dass die beiden sich gemeinsam eine Geschichte ausdenken. Eigentlich ein tolles Rezept gegen Langeweile- wenn nur der Buchhändler nicht ausgerechnet der Wolf wäre. ANDREA WANNER macht sich Sorgen um das Häschen.

FantasieStimmt, es sieht langweilig aus. Da liegt das Häschen auf dem Boden, ganz ohne Spielzeug, Buch, Handy oder Spielkameraden. Ganz öd ist es, nur die weiße Doppelseite des Papiers zu sehen, auf dem sich der Hase ausgebreitet hat. – Nein, da ist noch was. Ein grauer Schatten, der sich von links über die Seite schiebt. Er nimmt die ganze Breite des Buches ein, liegt über dem braunen Häschen mit dem weißen Stummelschwanz. Und er wirkt bedrohlich mit einer lang gezogenen Schnauze und spitzen Zähnen im geöffneten Maul. Klar, das ist der Wolf. Und man ahnt es schon, der Wunsch des kleinen Nagers, der hofft, dass »irgendetwas« passieren würde, geht schneller in Erfüllung, als ihm lieb ist.

Da ist er schon, der Wolf. Und sagt, er sei Buchhändler. Das Häschen ist misstrauisch: »Du siehst nicht aus wie ein Buchhändler«. Aber die bekannte Kritik an den groß geratenen Ohren und Augen kann er sofort entkräften: Er braucht sie zum Geschichten hören und zum Lesen. Der Hase ist ein bisschen verunsichert: »Mmh, ich habe das Gefühl, so etwas habe ich schon mal irgendwo gehört«, aber der Wolf lenkt ihn schnell ab und erklärt ihm, dass sie jetzt besser mit der Geschichte beginnen. Er als Buchhändler weiß natürlich, wie das funktioniert. Der Hase ist noch ein bisschen zögerlich: »Du musst deine Fantasie benutzen! Sie lässt in deinem Kopf Wörter und Bilder entstehen, um eine Geschichte zu erzählen.« Und dann beginnen sie.

Der Hase denkt sich der Reihe nach Dinge aus, die Farbe aufs Papier zaubern: gelbe Bananen, mit denen er jongliert; einen rosaroten Elefanten; bunte Kostüme, bei denen er sich für einen Umhang mit einem roten Käppchen entscheidet; einen Wald mit Baumstämmen in fantasievollen Mustern. Bei all dem lenkt der Wolf geschickt die Fantasie seines Lehrlings in eine ganz bestimmte Richtung … Und anders als der naive Hase wissen wir, auf was die Geschichte hinausläuft. Oder etwas doch nicht?

Der Hase hat nämlich zwischenzeitlich kapiert, was es bedeutet, die Fantasie zu nutzen. Und als es brenzlig wird, buchstäblich im allerletzten Moment, tut er genau das. Dafür hat sich Nicola O’Byrne dann ein paar besondere Dinge ausgedacht: Ein Feuerwerk an Ideen sorgt für ein furioses Happy End – für einen von beiden!

GrimmsUnd weil das amüsante Bilderbuch noch viel mehr Spaß macht, wenn man die Originalvorlage kennt – und sie nicht nur ganz vage erinnert wie der Hase: Roberto Piumini hat das Märchen von Rotkäppchen nacherzählt. Ganz eng hält er sich an die Vorlage der Brüder Jakob und Wilhelm Grimm und findet trotzdem einen eigenen, zeitgemäßen Ton. Der Text ist knapp, enthält aber alles Wesentliche. Elena Temporin hat die bibliophile Ausgabe, ganz in Rot, mit doppelseitigen Bildern voller Leichtigkeit und Wärme ausgestattet. Wundervoll wirkt der Kontrast des gekritzelten roten Umhangs des kleinen Mädchens zu den ansonsten so sorgfältig gestalteten Details. Der Wolf mit seinen großen, runden Augen wirkt nicht bedrohlich – er ist ein Tier, das man sogar nett finden kann. Aber eben ein Tier und damit unberechenbar. Der Wolf entgeht auch in dieser Version seinem Schicksal nicht, aber das lässt sich als Fakt akzeptieren, ohne dahinter Moral zu suchen. Die Welt ist wieder heil und Großmutter, Jäger und Rotkäppchen feiern ein Fest – ohne, dass die Kleine versprechen muss, nie wieder vom Wege abzugehen. Ein Versprechen, dass sie ohnehin nie halten würde. Ein perfekter Einstieg in die Märchenwelt für Kleine.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Nicola O’Byrne: Nutze deine Fantasie … aber pass auf, was du dir wünschst!
Use Your Imagination, 2014 – aus dem Englischen von Constanze Steindamm
Oldenburg: Lappan 2015
36 Seiten, 12,95 Euro
Bilderbuch ab 3 Jahren
Erwerben Sie dieses Buch bei Osiander

Jacob und Wilhelm Grimm: Rotkäppchen
Nacherzählt von Roberto Piumini (Cappuccetto Rosso, 2014)
Aus dem Italienischen von Marianna Massimilia Rusche.
Münster: Bohem Press 2015
32 Seiten, 14,95 Euro
Bilderbuch ab 3 Jahren
Erwerben Sie dieses Buch bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Durch das Augenglas der Liebe

Nächster Artikel

Fräulein Susans Gespür für Aufrichtigkeit

Neu in »Kinderbuch«

Einszweidrei, im Sauseschritt

Kinderbuch | Meike Haberstock: Anton hat Zeit Anton hat etwas, was den meisten Menschen – vor allem den Erwachsenen – fehlt: Zeit. Eigentlich ist das toll – andererseits führt genau das immer wieder zu Konflikten mit seiner Mutter, die keine Zeit hat. ANDREA WANNER nahm sich die Zeit für ein besonderes Kinderbuch. PDF erstellen

Winnie Puhs Erben im 21. Jahrhundert

Kinderbuch | Dave Shelton: Bär im Boot Ein von sich selbst überzeugter Bär und ein praktisch denkender kleiner Junge sind die Protagonisten dieser Geschichte und das wird so mancher bekannt vorkommen. Die beiden aber durchleben Abenteuer in einer Welt, in der nichts mehr festgefügt ist und der Sinn ihrer Existenz alles andere als durchschaubar. Winnie Puhs Erben müssen im 21. Jahrhundert bestehen, in einer Zeit, in der das einzig Sichere die Unsicherheit ist. Dave Shelton hat mit Bär im Boot die beiden klassischen Helden in die Postmoderne versetzt, eine ganz besondere Setzung in einem Buch für Kinder, findet MAGALI HEISSLER

Sommerspaß pur!

Kinderbuch | Karin Gruß: Ein Krokodil im Badesee?

Am und im Badesee geschehen merkwürdige Dinge. Ein Schwimmer steht plötzlich ohne Badehose da, ein Radio verschwindet, ein Handy ist plötzlich weg. Und schon wird gemunkelt, dass da ein Krokodil dahintersteht. Die sommerliche Detektivgeschichte hat ANDREA WANNER sehr amüsiert.

Ein Glücksfall

Kinderbuch | Antje Damm: Plötzlich war Lysander da Unerwartete Ereignisse lösen oft Ängste aus; das Fremde, Unbekannte wird misstrauisch beäugt und primär abgelehnt. Es muss nicht bei dieser ersten Reaktion bleiben, freut sich ANDREA WANNER PDF erstellen

Was dahinter steckt

Kinderbuch | Marcin Szczygielski: Hinter der blauen Tür Verschlossene Türen zu öffnen, ist unwiderstehlich. Manchmal muss man nur die Klinke hinunterdrücken, ein anderes Mal einen Schlüssel im Schloss drehen. Dann gibt es noch die besonderen Türen, die sich öffnen, wenn man ein bestimmtes Wort sagt. Oder auf eine bestimmte Weise klopft. Marcin Szczygielskis kleiner Held klopft. Was hinter dem Klopfen und hinter der Tür steckt, ist rundum unerwartet und verblüfft nicht nur Kinder. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen