Kettenreaktion

Bilderbuch | Antje Damm: Ahhh!

Was ist da nur los? Eine Frau mit einer Leine in der Hand, ein zufriedenes »Ahhh!« in der Sprechblase. ANDREA WANNER war gespannt, was das Pappbilderbuch für die Jüngsten an Überraschungen bereithält.

Eine Frau im Kleid trägt eine Handtasche und führt eine Leine in der HandUnd schon auf der nächsten Seite geht es los. Die Leine strafft sich, der daran angebundene weiße Hund schnappt mit weit aufgerissenem Maul Richtung eines gelben Gummistiefels. Aus dem »Ahhh!« wird ein »Oh«, die Handtasche fliegt durch die Luft und mit ihr der darin befindliche Knochen für den kleinen Kläffer. Aber auf wen reagiert er da so heftig? Also nichts wie umgeblättert!

Da sieht man dann, dass das Schuhwerk Teil der Montur eines Mannes in Fischerklamotten ist. Gummistiefel, Regenjacke, Halstuch und eine Mütze auf dem Kopf, in der einen Hand einen Eimer mit Fisch, in der anderen – eine Leine. Ein geknurrtes »Rrrr« von dem kleinen Weißen und … Einfach umblättern und gucken, wie’s weitergeht.

Antje Damm hat in Collagentechnik eine Reihe von ganz unterschiedlichen Figuren geschaffen, die alle eines gemeinsam haben: eine Schnur in der Hand. An der hängt jeweils jemand oder etwas dran. Und was das ist und was es für die nächste Person mit Bändel bedeutet, ist witzig, verblüffend und macht einfach Spaß. Text braucht es dazu – bis auf die Minimaläußerungen in den Sprechblasen – »Nöö«; »He!«; »Puh«; »Au«… – braucht’s dazu nicht. Ausgeschnittene Gestalten auf einfarbigem Karton reduzieren die Story auf das Wesentliche. Und die, soviel sei verraten, endet in einer Endlosschlaufe. Das Nochmal! ist quasi vorprogrammiert.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Antje Damm: Ahhh!
München: Tulipan 2022
30 Seiten, 12 Euro
Bilderbuch ab 2 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Die Liste der listigen Morde

Nächster Artikel

Täuschen und Blenden

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Ein guter Fang

Kinderbuch | Marcos Farina: Fabelhafte Formen

Was hat denn der Fischer für erstaunliche Dinge in seinem Netz? Da lohnt sich ein zweiter Blick. Und wer gut aufpasst, löst das Rätsel, ist sich ANDREA WANNER sicher

Von dem Problem, nicht müde zu werden

Kinderbuch | Catherine Rayner: Arlo kann nicht schlafen

Das ist überhaupt nicht so lustig, weder für Tiere noch für Menschen: Wenn man einfach nicht schlafen kann. Wenn man zwar müde ist, hundemüde, aber die Augen einfach nicht zufallen wollen. Und wenn wir das Problem schon kennen, wie soll es da erst einem Löwen, einem großen, wilden Löwen zumute sein? BARBARA WEGMANN schaut, ob es da eine Lösung gibt.

Eine eifrige Bastlerin und das großartigste Ding der Welt

Kindebuch | Ashley Spires: Das großartigste Ding der Welt Wenn eine bastelt, kann sie was erleben. Und wenn es gleich das großartigste Ding in der Welt sein soll, sowieso. Sie muss nur aufpassen, dass sie nicht dem Perfektionswahn verfällt. Denn dann wird es nichts mit der Großartigkeit. Von GEORG PATZER

Willkommen!

Kinderbuch | Bernard Friot: Pension Hélène Madame Hélène Führt eine Pension und tut das mit einer Leidenschaft, die ihresgleichen sucht. Acht Gäste haben sich angekündigt und Madame macht sich an die Arbeit. ANDREA WANNER hat ihr über die Schulter geschaut.

Idyll mit kleinen Unvollkommenheiten

Kinderbuch | Kirsten Boie: Am schönsten ist es in Sommerby

Der vierte Sommerby-Band lässt die Geschwister Martha, Mikkel und Mats den Frühling bei der Oma erleben. So schließt sich ein abenteuerliches Jahr, das ganz nah an der Natur erlebt werden kann, was ANDREA WANNER gut gefällt.