Von Affe bis Zebra: 26 Lieblingstiere

Kinderbuch | Sabine Lohf: 1, 2, 3, 4 Lieblingstier. Von A bis Z

Was ist dein Lieblingstier? Ein Pinguin? Ein Igel? Oder ein Uhu? Sabine Lohf stellt 26 Lieblingstiere vor, ANDREA WANNER fällt die Wahl schwer.

Sabine Lohf - LieblingstierWie wäre es mit einer Libelle? Ein filigranes Insekt mit schillernden Flügeln, das an Sommer, Sonne und Wasser denken lässt. Oder mit einer Kuh, schwarz-weiß gescheckt, mit freundlichem Blick und prallvollem Euter. Oder einem exotischeren Tier wie einer Giraffe mit ellenlangem Hals.

Sabine Lohf präsentiert sie alle, in alphabetischer Reihenfolge. Affe, Bär, Chamäleon und Dinosaurier bis Yak und Zebra. Auf leuchtendem Grund in Pink. Himmelblau, Feuerrot, Grasgrün oder Nachtblau zeigt die rechte Buchseite jeweils ein Prachtexemplar: einen gelenkigen Affen, der munter mit einer Banane in der Pfote an einem Sei herumturnt, einen vergnügten Hasen, der an Ostern denken lässt, oder eine Qualle, die sanft im Meer zu schaukeln scheint. Alles ist ordentlich beschriftet, sodass man spielend das Alphabet lernen kann: J wie Jaguar, M wie Maus oder O wie Orca.

Das Allerbeste aber ist, dass man den ganzen Zoo nachbauen kann. Eine Bastelanleitung in vier Schritten gibt es jeweils auf der linken Buchseite dazu, wobei das Material vielfältig, unaufwendig und originell ist.

Das Nashorn entsteht aus Wellpappe. In Streifen geschnitten und aufgerollt braucht man eine Rolle für den Bauch, eine etwas kleinere für den Kopf und zwei weitere für die Nashornbeine. Eine Spitze aus dem Eierkarton als Horn, zwei Packpapierohren, Mauls und Augen aus Buntpapier und fertig ist das Rhinozeros.

Aus zwei Kastanien und Pfeifenreinigern wird eine Spinne, aufgefädelte Knöpfe und eine Holzperle reihen sich zum Wurm aneinander, Klopapierrollen finden beim Yak Verwendung und wer eine Fledermaus kopfüber vom Ast baumeln lassen will, stattet sie mit Wäscheklammerbeinen aus. Sabine Lohf ist eine findige Bastlerin, die voller witziger Ideen steckt. Maiskolben, Champagnerkorken, Schrauben, Zeitungspapier oder Knete: alles kommt zum Einsatz, wird bunt kombiniert und zu erstaunlich charakteristischen Viechern zusammengesetzt.

Mein Lieblingstier? Ganz klar der Elefant, der auch schon das Cover zieht. Ungewohnt in frontaler Darstellung ist er aus einer kleinen Schachtel, halbierten Klopapierrollen und ein bisschen Pappe entstanden. Vergnüglicher Bastelspaß von A bis Z, der zum kreativen Weitermachen anregt.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Sabine Lohf: 1, 2, 3, 4 Lieblingstier. Von A bis Z
Hildesheim: Gerstenberg 2016
58 Seiten, 12,95 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Galopp durch das Gehege der Tabus

Nächster Artikel

Die Heiterkeit des Unerträglichen

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Wer hilft dem Osterhasen?

Familienbuch | Hannah Kastenhuber (Hg.): Oster-Werkstatt

»Ostern wird bunt!«, verspricht das Familienbuch, in dem eine bunte Auswahl an Bastelideen, Rezepten und Spielen steckt. ANDREA WANNER kam sofort in Osterstimmung

Gedichte für ein ganzes Jahr

Kinderbuch | Sigrid Eyb-Green: Alles dreht sich, alles fliegt 365 neue, unverbrauchte Tage liegen vor uns. Ein Rest Winter, ein Frühling, ein Sommer, ein Herbst und wieder ein Winter. »Im Kreise geht die Reise. Und dem Dezember folgt der Januar.« hat Kästner geschrieben. Und all das fängt Sigrid Eyb-Green in ihren Gedichten für Kinder und alle ein. Von ANDREA WANNER

Am liebsten keine grauen Städte mehr

Bilderbuch | Géraldine Elschner: Hundertwasser – Ein Haus für dunkelbunte Träume

Vor 20 Jahren starb der Österreicher Friedensreich Hundertwasser. Aus diesem Anlass erscheint dieses außergewöhnlich schöne Kinderbuch, ein Bilderbuch, das bunter nicht sein könnte und das mit großer Farbenprächtigkeit und einer hübschen Geschichte beeindruckt. Von BARBARA WEGMANN

Eine geheimnisvolle Kiste

Kinderbuch | Rebecca Gugger und Simon Röthlisberger: Der Wortschatz

Auf Englisch heißt es schlicht »vocabulary«, auf Französisch »Le lexique« oder »le vocabulaire«. Nur im Deutschen haben wir statt des technischen Begriffes ein magisches Zauberwort: Wortschatz! Und manchmal gehen wir mit diesen Kostbarkeiten genauso achtlos um wie Oscar, den wir gleich kennenlernen, findet ANDREA WANNER.

Un-glaub-lich!

Kinderbuch | Antje Damm: Was passiert denn da?

Der schlagfertige Bildwitz von Anje Damm ist in jedem neuen Bilderbuch eine Überraschung, fordert heraus, provoziert, bringt zum Lachen. ANDREA WANNER freut sich ein weiteres Mal an einem grandiosen Bilderbuch der Künstlerin.