Grün, grüner, am grünsten

Kinderbuch | Grüner wird’s nicht / Floras Dschungel

Die ersten bunten Farbtupfer draußen nach dem grauen Winter verraten es: Es wird Frühling! Genau der richtige Moment, um mit dem Gärtnern anzufangen, findet ANDREA WANNER.

gruener wirds nichFröhlich leuchtet einem das Buch entgegen: Gießkanne, Schmetterlinge, Radieschen, Beeren, Schaufel, Blüten: farbenfroh und bunt macht das Buch für kleine Gärtnerinnen und Gärtner neugierig. Und beginnt zum Glück auch gleich da, wo es wirklich kinderleicht ist: auf der Fensterbank. Die hat jeder. Was man sonst noch braucht, ist auch nicht schwer zu beschaffen: eine Süßkartoffel, zwei Zahnstocher und ein Glas Wasser. Und jetzt heißt es nur noch warten, bis innerhalb von etwa einer Woche kleine Triebe sprießen und dann kann man die kleinen Blätter, die daran wachsen, essen.

So einfach geht es weiter. Niemand braucht – zunächst – ein Grundstück oder Spezialwerkzeuge. Viele Ideen lassen sich drinnen oder auf dem Balkon in die Tat umsetzen und vieles entdeckt man, wenn man mit wachen Augen durch die Natur läuft. Zunächst einmal ist das Ganze ein wunderschönes Bilderbuch, das einfach Schritt-für-Schritt-Anleitungen für selbst gebastelte Blumentöpfe, ein Insektenhotel oder ein Flaschenwindrad liefert.

›Easy Peasy‹ heißt das Buch in der englischen Ausgabe. Und genau so ist es: verspielt, witzig, anregend, kinderleicht. Wer da keine Lust bekommt, dem ist vermutlich nicht zu helfen.

Von den Folgen einer Samenbombe (wie man die macht, verrät Kirsten Bradley in ihrem Gartenbuch übrigens auch), die ein Vogel auf Floras – Nomen est Omen – Balkon fallen lässt, erzählt das abenteuerliche Bilderbuch von Till Penzek und Julia Neuhaus.

In dem grauen Häusermeer, das aus lauter gleich aussehenden, langweiligen Hochhäusern besteht, nur unterbrochen von Straßen, explodiert die Bombe im wahrsten Sinne des Wortes. Ein üppiger, grüner Dschungel beginnt zu wachsen, mit wunderbaren Blumen, exotischen Schmetterlingen – und einem kleinen Affen. Der hat allerdings ein großes Problem, denn die Affenmutter wurde von Wilderern gefangen.

Floras Dschungel Zum Glück hat Flora eine geniale Idee. – Es macht nichts, dass sich das Abenteuer am Ende als ein Traum entpuppt. Die gute Idee bleibt und Floras Eltern lassen sich überzeugen: der Balkon wird zum grünen Paradies. Mit fantasievollen Collagen erwacht die Natur in diesem Bilderbuch zum Leben. Und das Schöne: Der Balkon von Flora bleibt nicht der einzige – das Modell macht Schule.

So, und wer mit der Lektüre der beiden anregenden Bücher fertig ist, kann die Ärmel hochkrempeln und loslegen: Guerilla Gardening, Urban Gardening, Community Gardening, Kräutergärten, Gardensharing, Gemeinschaftsdachgärten, mobile Gemeinschaftsgärten…: Der Garten kehrt zurück in die Stadt. Gut.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Kirsten Bradley: Grüner wird’s nicht
(Easy Peasy: Gardening for Kids, 2019
Berlin: Kleine Gestalten 2019
56 Seiten. 14,90 Euro
Kindersachbuch ab 5 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Till Penzek: Floras Dschungel
Mit Illustrationen von Julia Neuhaus
München: Tulipan 2019
40 Seiten, 15 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

In Güstrow | Meerraben

Nächster Artikel

Der Vater und das Boot

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Zikade in einer grauen Welt

Kinderbuch | Shaun Tan: Zikade Wunder gibt es bei Shaun Tan immer wieder. Auch in seinem neuen Buch ›Zikade‹ geschieht ein Wunder, in dem sich das Leben von einer neuen Seite zeigt. Ob es ein Buch für Kinder ist, weiß man bei Shaun Tan nie. GEORG PATZER ist wieder einmal angetan von diesem Meister der Malerei.

Mein Schatten ist bunt

Kinderbuch | Scott Stuart: Mein Schatten ist pink

»Mein Schatten ist pink« von Scott Stuart ist laut Klappentext eine »Geschichte, die sich für Diversität, Gleichberechtigung und gegen festgefahrene Rollenbilder stark macht«. Ein schönes Anliegen – findet ALEXA SPRAWE. Und dennoch konnte das Buch sie nicht auf allen Ebenen überzeugen.

1, 2, 3 … ich komme!

Kinderbuch | Daniel Barrow: Elefant, wo bist du?

So schwierig kann es ja wohl nicht sein, einen Elefanten, der sich versteckt, zu finden. Na ja, im afrikanischen Busch vielleicht. Aber doch nicht in der Wohnung oder im Garten. Zwei Freunde spielen Verstecken und sie machen das ziemlich toll, findet ANDREA WANNER.

Generationenkonflikt

Kinderbuch | David Walliams: Gangsta-Oma Etwas Langweiligeres als den Freitagabend bei seiner Oma kann Ben sich nicht vorstellen. Und noch weniger hätte er sich träumen lassen, dass sich das ändern könnte. Von ANDREA WANNER

Alle Jahre wieder…

Kinderbücher | Weihnachten … naht das Fest mit Riesenschritten. Für alle, die sich die Wartezeit aufs Christkind lesend oder vorlesend verschönern möchten, hat ANDREA WANNER in den Weihnachtsbuchneuerscheinungen gestöbert und einen ganzen Sack damit gefüllt.