True-Crime-Podcast

Jugendbuch | Courtney Summer: Sadie

Manche werden auf der Schattenseite des Lebens geboren. So wie Sadie, Tochter einer drogenabhängigen Mutter, die Sadie und ihre jüngere Schwester Mattie im Stich lässt. So hat Sadie nur ein Ziel im Leben: sich im Mattie zu kümmern und dafür zu sorgen, dass es ihr gut geht. Von ANDREA WANNER

Sadie - 9783407757883Und dann ist Mattie tot. Die Ermittlungen der Polizei bleiben ohne Erfolg. So bleibt Sadie nur noch eines: sich selbst auf die Suche nach dem Mörder zu machen. Auch Sadie verschwindet spurlos. Die Nachbarin und quasi Ersatzgroßmutter der beiden Mädchen kann den Journalisten West McCray davon überzeugen, Nachforschungen. Er nimmt Sadies Spur auf und erzählt ihre Geschichte in einem Podcast mit acht Folgen: THE GIRLS.

»Es ist ein wunderschöner Tag in New York City«, beginnt der Podcast, der versucht herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Wunderschön ist nichts daran, denn in das Leben von Mattie und Sadie zu blicken, heißt auch, einen Blick in Abgründe zu tun. McCray ahnt, dass er sich beeilen muss, denn auch Sadie könnte in Gefahr sein. Dem Mörder zu nahe zu kommen, könnte auch ihr Todesurteil bedeuten.

Während sich in dem Podcast als einem Erzählstrang die Ereignisse nach und nach zu einer Geschichte verdichten, gibt es parallel dazu Sadies Geschichte der Verfolgung des Mörders. Verzweifelt und wütend ist sie nicht bereit, auf ihre eigene Sicherheit zu achten: sie hat nichts zu verlieren, denn das einzig Wertvolle in ihrem Leben ist bereits fort. Mit dieser kämpferischen Beharrlichkeit scheut sie keine Gefahr.

Courtney Summers fügt die beiden Ebenen zu einem überaus spannenden Ganzen zusammen, das einerseits Emotionen weckt, andererseits immer wieder auch Distanz entstehen lässt, die zum Nachdenken zwingt. Nicht die Geschichte ist neu, die Art wie sie erzählt wird ist ungewöhnlich und besonders. Jenseits der klassischen »Who-done-it«-Frage bleibt so Raum für Fragen, für Kritik, für Mitgefühl für eine authentische Heldin, für die man sich eine glückliche Zukunft an keiner Stelle vorstellen kann.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Courtney Summer: Sadie. Stirbt sie, wird niemand die Wahrheit erfahren
(Sadie, 2018). Aus dem Englischen von Friederike Levin
Weinheim: Beltz & Gelberg 2019
359 Seiten, 16,95 Euro
Jugendbuch ab 14 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Vier Millionen Jahre

Nächster Artikel

Augen auf!

Weitere Artikel der Kategorie »Jugendbuch«

Menschengeschichten

Jugendbuch | Monika Maslowska: Winterrot. Sechzig Sekundengeschichten für eine Minute Natürlich geht es in Geschichten, die Menschen erzählen, um nichts anderes als Menschen. Seltsam ist eher, dass wir dessen nicht überdrüssig werden. Stößt man, zugegebenermaßen zufällig, auf ein Büchlein wie das von Monika Maslowska, das Geschichten, Poesie und Bild nahtlos miteinander verschmelzen lässt, wird das »natürlich« wie das »seltsam« geradewegs zum Wunder. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Das rare Gut Hoffnung

Jugendbuch | Linda Sue Park: Der lange Weg zum Wasser »Die Hoffnung stirbt zuletzt« ist ein Sätzchen, das man oft hört. Amüsiert, halb ironisch, ein bisschen seufzend, etwa, wenn man beim Bäcker hinter vier anderen Kundinnen anstehen muss, der Bus schreckliche sieben Minuten Verspätung hat oder man auf göttliches Eingreifen bei der Benotung des Biologie-Tests hofft, den man versiebt hat, weil man keine Lust zum Lernen hatte. Es gibt andere Länder, andere Lebenslagen, in denen Hoffnung alles andere ist als ein inflationäres Gut. Linda Sue Park erzählt eine entsetzliche Geschichte, in der Hoffnung rar ist. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Schonungslos

Jugendbuch | Ingeborg Kringeland Hald: Vielleicht dürfen wir bleiben Krieg, Flüchtlinge, Asyl, Abschiebung, auch Kinder kennen diese Begriffe schon. Ob und wie man mit ihnen darüber spricht, wie es zu den Zuständen kommt, die diese Begriffe bedeuten, davon hört man weniger. Die norwegische Autorin Ingeborg Kringeland Hald hat sich für den direkten Weg entschieden, und erzählt in ihrem Debütroman für Kinder ›Vielleicht dürfen wir bleiben‹ schonungslos vom Grauen. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Einfach losschreiben!

Jugendbuch | Barbara Zoschke: Sonnengelb & Tintenblau

Die Sommerferien stehen vor der Tür, alle haben tolle Pläne. Nur die 13jährige Edith nicht. Daheim herrscht Ebbe in der Kasse, ihre Laune ist auf dem Tiefpunkt. Und dann werden das doch noch richtig schöne Sommertage voller Überraschungen. Von ANDREA WANNER

Blinder Aktionismus – und die Folgen

Jugendbuch | Robin Stevenson: Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete Betrachtet man die Welt, kann einer schon angst und bange werden. Boden, Meer, Wälder, Flüsse, Tiere und auch noch die Politik, alles scheint im Untergang begriffen. Dagegen muss etwas getan werden, jetzt und auf der Stelle! Die Folgen von blindem Aktionismus sind jedoch nie die, die man erwartet hat. Robin Stevenson zeigt schmerzhaft deutlich, wie und warum das so ist. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen