/

Für jeden das passende Ziel

Sachbuch | Unterwegs in Spanien

Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Vielleicht ja in Spanien? Ein Land, das man gut zu jeder Jahreszeit bereisen kann, dem Charme des vielseitigen Landes kann man sich nie entziehen, wann auch immer. BARBARA WEGMANN begibt sich schon einmal auf die Reise: ›Unterwegs in Spanien‹.

Unterwegs in SpanienJa, natürlich, die großen Städte, man kennt sie, Barcelona, Madrid, Bilbao, Sevilla, Ronda oder Malaga und Granada. Voll südländischen Charmes, Farben, Musik, dem Rauschen der Wellen an spanischen Stränden. Auch die bekanntesten Strände Costa Brava, Costa Blanca oder die Costa de la Luz sind so bekannt, wie die zum Festland gehörenden Inseln, den Balearen oder den Kanaren.
Wer es lieber etwas ruhiger hat, der entfernt sich etwas von der Küste, bereist die Naturparks oder natürlich die gigantischen und umwerfenden Gebirgslandschaften zum Beispiel in Asturien und Kantabrien.

Es ist erneut diese attraktive Mischung aus Reisebuch, Atlas und Bildband, die für Vorbereitung oder auch als Begleitung im Urlaub Infos, Tipps und sehr viel Nützliches liefert. Im praktischen flexiblen Einband immer dabei.

Kurze Porträts der einzelnen Regionen, 18 an der Zahl, geben erste Eindrücke, machen Lust auf Meer und »Mehr«. Und da ist ganz sicher für jeden das passende Ziel dabei, Murcia, Kastilien, Andalusien, Navarra, Kantabrien, das Baskenland und spätestens in der Region La Rioja wird es Zeit für ein gutes Glas Wein! »Die traditionelle Rebsorte La Riojas ist der Tempranillo. Das Klima ist einzigartig und ideal für den Weinbau geeignet, da die Region zwischen Atlantik und Mittelmeer das Beste aus beiden Welten vereint: ausgewogene Niederschläge, mildes Klima und stabile Temperaturen.«

Angenehme kleine Wissenshäppchen sind es, die hier geliefert werden, zu Geschichte, Architektur, den Besonderheiten der Region, den Bräuchen oder in einem einzelnen Kapitel zu den UNESCO-Welterbestätten in Spanien.

Wer sich die einzelnen Ziele nicht selbst zusammenstellen mag oder sich vor lauter attraktiven Zielen gar nicht erst entscheiden kann, der kann hier zurückgreifen auf acht Reiserouten, die zu den Highlights des Landes führen. Dazu zählt natürlich auch der Jakobsweg.

Kleine Bilder mit Info-Texten, Skizzen und Kartenmaterial geben erste Anhaltspunkte für die Routen. Mein Favorit wäre gleich die erste Route: Die Reise führt von den Pyrenäen über Pamplona, Burgos bis Santiago de Compostela und zurück an der »wilden spanischen Nordküste«. Raue Landschaft, Berge, versteckte kleine Märchendörfer, städtische Glanzlichter und Halbwüstenzonen.

Egal für welche Route, für welches Ziel in Spanien sie sich entscheiden oder zu welcher Jahreszeit sie fahren: buen viaje!

| BARBARA WEGMANN

Titelangaben
Unterwegs in Spanien. Das große Reisebuch
München: Kunth Verlag 2019
392 Seiten, 29,95 Euro
|Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Erinnerungen an die Zeit davor

Nächster Artikel

Homo sapiens

Weitere Artikel der Kategorie »Kulturbuch«

Lieber Buch als Blog

Kulturbuch | Marte Marie Forsberg: Marte kocht Mal ganz ehrlich: Ein Blog kann schon etwas Tolles sein, Marte Marie Forsberg zum Beispiel präsentiert dort im Internet unter ›The Cottage Kitchen‹ Rezepte, Ideen und Erfahrungen. Aber: Ein wunderschön gebundenes Buch mit viel Persönlichem neben vielen Rezepten, das ist doch eindeutig attraktiver, das meint jedenfalls BARBARA WEGMANN.

Don´t worry, be happy!

Kulturbuch | Maike van den Boom: Wo geht´s denn hier zum Glück? Die Deutschen mögen wohl Weltmeister in Fleiß, Effizienz und Genauigkeit sein, nur an manch anderen Talenten scheint es ihnen zu mangeln. ›Wo geht´s denn hier zum Glück‹ fragt sich Maike van den Boom auf ihrer neunmonatigen Forschungsreise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt. In ihrem Reisegepäck bringt sie jede Menge Antworten mit – und die meisten sind sehr einfach! Von INGEBORG JAISER

Keine Atempause – Musik aus Düsseldorf

Kulturbuch | Musik | S.Dreyer, M. Wenzel, T. Stelzmann: Keine Atempause – Musik aus Düsseldorf Wenn ich heute an meine Kindheit zurückdenke, so erinnere ich mich vor allem daran, abends zusammen mit meiner um fünf Jahre älteren Schwester auf dem Boden zu sitzen, Canasta zu spielen und dabei Platten zu hören. Beinahe das ganze Jahr 1977 lang waren dies allabendlich nur zwei Schallplatten im Wechsel: Low von Bowie und Trans Europe Express von Kraftwerk. Seitdem ist mir die Musik der selbsternannten Musikarbeiter aus Düsseldorf ans Herz gewachsen. STEFAN HEUER über das neu erschienene Musikbuch Keine Atempause – Musik aus Düsseldorf

Elfen und Vulkane

Kulturbuch | Sarah Moss: Sommerhelle Nächte. Unser Jahr in Island Ausgerechnet in dem Jahr, als Islands Wirtschaft und der europäische Bankensektor zusammen- und der Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen ausbrechen, zieht es Sarah Moss mitsamt Ehemann und zwei kleinen Jungs in das Land, dessen Mentalität zu ihrer eigenen nicht kontrastreicher sein könnte. In  Sommerhelle Nächte. Unser Jahr in Island darf man sich vorsichtig auf die Spurensuche nach vergangenen Welten, Wikingerseelen und nordischer Kreativität machen. VIOLA STOCKER reiste mit leichtem Gepäck.

Von Anfang bis heute

Kulturbuch | Klaus Schikowski: Der Comic. Geschichte, Stile, Künstler Ein kundiger und launiger Streifzug durch die Comic-Historie: Klaus Schikowskis kulturgeschichtlicher Abriss ›Der Comic‹ verdichtet knapp, aber umfassend ein grundlegendes Wissen über Geschichte, Stile, Künstler des Mediums. Von CHRISTIAN NEUBERT