Auf den Sprungturm, fertig, los!

Kinderbuch | Hannes Wirlinger: Das Duell der Großmütter

Hubert hat sich sehr auf den Freibadbesuch mit seiner Oma gefreut. Schließlich soll das Luftmatratzenwettrennen stattfinden, das er unbedingt gewinnen will. Der Nachmittag wird auf jeden Fall unvergesslich. Von ANDREA WANNER

Zwei Frauen stehen im Schwimmbad auf einem SprungturmWer eine Großmutter im Kopf hat, die vom Beckenrand ihren Enkel anfeuert, liegt grundsätzlich nicht ganz falsch. Wer dabei eine nette ältere Dame im Kopf hat, täuscht sich. Oma Cäcilia ist forsch, sportlich, ehrgeizig. Ihr Enkel soll gewinnen, unbedingt. Mit den gleichen Vorsätzen ist Elfriede unterwegs, eine alte Bekannte von Cäcilia. Alte Freundinnen sind die beiden jedenfalls nicht, die unerwartete Begegnung trieft von falscher Freundlichkeit. Elfriede ist die Oma von Otto. Und der will natürlich ebenfalls den ersten Preis bei der Luftmatratzen-Regatta haben. Der Kampf kann beginnen.

Tut er auch. Allerdings gibt es eine Menge Nebenschauplätze. Zum einen hat sich Aurelius, Huberts Katze, verbotenerweise in das Badegepäck geschmuggelt, wo Tiere im Strandbad doch verboten sind. Und dann muss erst mal Ersatz für das uralte Luftmatratzenmodell gefunden werden, das Cäcilia für ihren Enkel eingepackt hat. Und dann geht es los. Spannend, knapp und absolut unvorhergesehen. Und weil das noch nicht genügt, wollen sich die Großmütter, beide ehemalige Turmspringerinnen, noch im Sprungwettbewerb messen.

Nein, Cäcilia und Elfriede entsprechen nicht den Bilderbuchgroßmüttern, auf die man sonst so trifft. Worüber beide Enkel nicht so ganz glücklich sind. Hannes Wirlinger erzählt eine turbulente Geschichte voller Pannen und Zwischenfälle. Volker Fredrich bringt das bunte Freibadtreiben aufs Papier mit vergnügten Wimmelbildern, wo man jede Menge anderer Besucher beobachten kann, mit ungewöhnlichen Perspektiven und actionreichen Szenen, wenn beispielsweise der Bademeister ins Wasser plumpst und mit genialen Simultanbildern, auf denen man Cäcilias gestreckten Salto mit Schraube in allen Details nachvollziehen kann.

Wenn man es genau nimmt, ist ein Duell ein Zweikampf mit gleichen Waffen, der tödlich enden kann. Hier geht es dann zum Glück am Ende doch für alle Beteiligten nicht nur gut, sondern ausgesprochen glücklich aus. Fairness und Freundschaft siegen. Eine herrliche Sommer-Sonnen-Freibadgeschichte, in der sich vielleicht auch die eine oder andere Großmutter (wenn auch ohne Sprungerfahrung vom Fünfmeterturm) wiederfinden wird.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Hannes Wirlinger: Das Duell der Großmütter
Mit Bildern von Volker Fredrich
München: Tulipan 2021
56 Seiten, 16 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Von oben betrachtet

Nächster Artikel

Eine Brücke zur alten Welt

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Ungewöhnliche Reiseziele

Kinderbücher | M. Dubuc: Briefträger Maus macht Ferien / K. Kasparavičius: Die Reise ins Schlaraffenland Endlich Ferien. Vielleicht noch nicht ganz, aber sicher bald. ANDREA WANNER hat sich von zwei Bilderbüchern für ihre Urlaubspläne inspirieren lassen.

Märchenküsse

Kinderbuch | Nastja Holtfreter: Sei kein Frosch und küss mich So schnell kann’s gehen: Eine Hexe blöd angemacht und schwupp, schon hat sie den hübschen Prinzen ganz klassisch und in bester Tradition in einen Frosch verwandelt. Dass der das überhaupt nicht lustig findet, kann ANDREA WANNER verstehen.

Durch schmale Gassen und ins Schneegestöber

Bilderbuch | Sydney Smith: Unsichtbar in der großen Stadt

Seine liebste Freundin lässt man nicht im Stich. Und wenn sie verloren geht, dann sucht man sie. So gefährlich es in der Großstadt auch sein mag, vor allem im Winter, wenn ein Schneesturm durch die Straßen tobt und man selbst noch ganz klein ist. Sydney Smith erzählt eine berührende Wintergeschichte. Von GEORG PATZER

Spielregeln

Kindersachbuch | Susanna und Johannes Rieder: Kirschen fürs Kamel

Für das Zusammenleben von Menschen gibt es Spielregeln, an die sich alle halten sollten. Es gibt Dos und Dont’s und manches ist ganz klar, anderes muss man sich klar machen. Ein verblüffendes Bilderbuch regt dazu an, findet ANDREA WANNER.

Herr Krokodil hat Geschmack

Kinderbuch | G.Zoboli und M. di Giorgio: Krokodrillo Auch ein Krokodil erlebt manchmal spannende Sachen. Grüßt freundlich den Nachbarn, fährt mit der Metro, kauft Blumen und gegrillte Hähnchen. Was ihm sonst noch alles widerfährt, hat SUSANNE MARSCHALL sehr gefallen.