Auf den Sprungturm, fertig, los!

Kinderbuch | Hannes Wirlinger: Das Duell der Großmütter

Hubert hat sich sehr auf den Freibadbesuch mit seiner Oma gefreut. Schließlich soll das Luftmatratzenwettrennen stattfinden, das er unbedingt gewinnen will. Der Nachmittag wird auf jeden Fall unvergesslich. Von ANDREA WANNER

Zwei Frauen stehen im Schwimmbad auf einem SprungturmWer eine Großmutter im Kopf hat, die vom Beckenrand ihren Enkel anfeuert, liegt grundsätzlich nicht ganz falsch. Wer dabei eine nette ältere Dame im Kopf hat, täuscht sich. Oma Cäcilia ist forsch, sportlich, ehrgeizig. Ihr Enkel soll gewinnen, unbedingt. Mit den gleichen Vorsätzen ist Elfriede unterwegs, eine alte Bekannte von Cäcilia. Alte Freundinnen sind die beiden jedenfalls nicht, die unerwartete Begegnung trieft von falscher Freundlichkeit. Elfriede ist die Oma von Otto. Und der will natürlich ebenfalls den ersten Preis bei der Luftmatratzen-Regatta haben. Der Kampf kann beginnen.

Tut er auch. Allerdings gibt es eine Menge Nebenschauplätze. Zum einen hat sich Aurelius, Huberts Katze, verbotenerweise in das Badegepäck geschmuggelt, wo Tiere im Strandbad doch verboten sind. Und dann muss erst mal Ersatz für das uralte Luftmatratzenmodell gefunden werden, das Cäcilia für ihren Enkel eingepackt hat. Und dann geht es los. Spannend, knapp und absolut unvorhergesehen. Und weil das noch nicht genügt, wollen sich die Großmütter, beide ehemalige Turmspringerinnen, noch im Sprungwettbewerb messen.

Nein, Cäcilia und Elfriede entsprechen nicht den Bilderbuchgroßmüttern, auf die man sonst so trifft. Worüber beide Enkel nicht so ganz glücklich sind. Hannes Wirlinger erzählt eine turbulente Geschichte voller Pannen und Zwischenfälle. Volker Fredrich bringt das bunte Freibadtreiben aufs Papier mit vergnügten Wimmelbildern, wo man jede Menge anderer Besucher beobachten kann, mit ungewöhnlichen Perspektiven und actionreichen Szenen, wenn beispielsweise der Bademeister ins Wasser plumpst und mit genialen Simultanbildern, auf denen man Cäcilias gestreckten Salto mit Schraube in allen Details nachvollziehen kann.

Wenn man es genau nimmt, ist ein Duell ein Zweikampf mit gleichen Waffen, der tödlich enden kann. Hier geht es dann zum Glück am Ende doch für alle Beteiligten nicht nur gut, sondern ausgesprochen glücklich aus. Fairness und Freundschaft siegen. Eine herrliche Sommer-Sonnen-Freibadgeschichte, in der sich vielleicht auch die eine oder andere Großmutter (wenn auch ohne Sprungerfahrung vom Fünfmeterturm) wiederfinden wird.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Hannes Wirlinger: Das Duell der Großmütter
Mit Bildern von Volker Fredrich
München: Tulipan 2021
56 Seiten, 16 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Von oben betrachtet

Nächster Artikel

Eine Brücke zur alten Welt

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Rosarote Herzchen und Schmetterlinge im Bauch

Kinderbuch | Martin Baltscheit: L wie Liebe

»Was ist das eigentlich, die Liebe?«, fragt sich die kleine Anna. Und fängt an, darüber nachzudenken und zu philosophieren. Schnell merkt sie, dass die Liebe jede Menge Facetten hat. ANDREA WANNER hat sie auf ihrem Streifzug durch das, was Liebe sein kann, begleitet.

Auch ein Dachs ist nur ein Mensch

Kinderbuch | Moritz Petz: Der Dachs hat heute schlechte Laune!

Das kennen wir sicher alle: Man wacht morgens auf und am liebsten möchte man sich die Decke wieder über den Kopf ziehen. Die Laune ist nicht so gut, alles ist irgendwie doof, was kann dieser Tag schon bringen. Das nervt einen vielleicht selbst, aber vor allem die Anderen. Und der Dachs in dieser Geschichte kennt das bestens. BARBARA WEGMANN hat sich die Laune des kleinen Raubtieres, das aus der Familie der Marder stammt, einmal angeschaut.

Durch 5000 Jahre im Schweinsgalopp

Kinderbuch | Peter Frankopan: Die Seidenstraßen. Eine Weltgeschichte für Kinder Weltgeschichte ist ein Konzept, das Großes verspricht. Die Welt ist schließlich ziemlich groß und es passiert auch ordentlich was im Lauf der Zeit. Allerdings ist es auch ein altertümliches und eingeschränkt gedachtes Konzept. Ob das gut geht? Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Der Ball, der Baum und 71 Schafe

Kinderbuch | P.Albo / R.N. Guridi: 71 Schafe spielen Fußball Nicht immer geht es beim Fußballspielen um die Ehre, um Millionengewinne, um den Pokal. Manchmal geht es auch um den Spaß am Spielen. Wenn der Ball nur nicht im Baum hängenbleiben würde. Aber so ist es manchmal. SUSANNE MARSCHALL hat sich jedenfalls köstlich amüsiert. PDF erstellen

Allzu niedlich

Kinderbuch | Alison Jay: Mia und das Blumenwunder Bienchen und Blümchen, ein kleines Mädchen und dann noch ein Wunder, ist das lieb! Allerdings geht es um ein ernstes Thema und dabei wäre ein sachlicherer Ton eher angebracht als süß-verspielte Niedlichkeit. Die Autorin war der gleichen Meinung, der deutsche Verlag nicht. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen