Rosarote Herzchen und Schmetterlinge im Bauch

Kinderbuch | Martin Baltscheit: L wie Liebe

»Was ist das eigentlich, die Liebe?«, fragt sich die kleine Anna. Und fängt an, darüber nachzudenken und zu philosophieren. Schnell merkt sie, dass die Liebe jede Menge Facetten hat. ANDREA WANNER hat sie auf ihrem Streifzug durch das, was Liebe sein kann, begleitet.

Ein Kind blickt aus einem Kornfeld heraus auf SchmetterlingeSie fängt mit dem Naheliegendsten an und nennt es »Anfangsliebe«: die Liebe, die sie zu ihren Eltern verspürt. Und die wiederum lieben ihre Tochter auch. Und sich gegenseitig. Ganz einfach alles, oder? Na ja, zunächst muss man sich ja verlieben. Wer könnte der Auserwählte sein? Wobei: es könnte ja auch eine Frau sein.

So erzählt Anna, dass der Bruder ihres Vaters mit einem Mann zusammenlebt. Oder die Nachbarinnen von gegenüber, Katja und Karolin, die sich lieben. Die sind schon älter und trauten sich in ihrer Jugend nicht sich zu küssen. Jetzt können sie das endlich tun. Gut, dass die Zeiten sich geändert haben.

So spürt die aufgeweckte Kleine an den unterschiedlichsten Ecken der Liebe nach, entdeckt Kaninchenliebe, heimliche Liebe und Dreifachliebe. Martin Baltscheit nähert sich dem wahrscheinlich wichtigsten Gefühl der Welt auf etwas andere Art. Toleranz und Diversität sind ihm dabei wichtig, wie schon der Untertitel verrät. Das Illustrieren hat der Comiczeichner dieses Mal Sandra Brandstätter überlassen, die natürlich Herzchen und Schmetterlinge liefert, aber eben auch viel mehr.

Sie findet passende Bilder für Intimität und Nähe, für den grummeligen Typ, der was gegen händchenhaltende Männer hat, für Narzissmus und die alles beflügelnde Bücherliebe. Das geschieht mit leichtem Strich und vielen Bildern, die so bunt sind wie die Liebe selbst.

Und am Ende des Bilderbuchs gibt es ein Wimmelbild, wo dann all die Formen, die die Liebe annehmen kann, noch mal gesucht und gefunden werden können. Das Fazit des Mädchens lautet auf jeden Fall: »Vielleicht probiere ich alles einmal aus!«

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Martin Baltscheit: L wie Liebe
Ein starkes Bilderbuch über Toleranz und Diversität
Illustriert von Sandra Brandstätter
Berlin: Kindermann Verlag 2022
40 Seiten, 18 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Miami

Nächster Artikel

Wenn die Dinge erzählen

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Vertrieben, gehetzt und beinah erschossen

Kinderbuch | Rosanne Parry: Als der Wolf den Wald verließ

Erwachsenwerden ist nicht leicht, auch wenn man eine behütende Familie hat. Aber wenn man angegriffen wird, die Familie getötet, und der Halbwüchsige tausende Kilometer allein unterwegs sein muss, ist es lebensgefährlich. So ergeht es auch dem kleinen Flink, der seine Geschichte erzählt. Flink ist ein Wolf. Von GEORG PATZER

Notlösung

Kinderbuch | Charlotte Inden: Operation 5 Minus Fünf Freunde, ein großes Problem und eine Idee, wie man es lösen könnte: Nur einer weiß von Anfang an, dass diese Art von Lösung das allergrößte Problem werden wird. Von ANDREA WANNER

Gefunden!

Kinderbuch | Antje Damm und Susanne Koppe: Versteckt! Entdeckt? Ostern ist vorbei, aber das Spiel von Verstecken, Suchen und Finden macht ganzjährig Spaß und ist nicht an Schokohasen und Eier gebunden. Obwohl das Reim- und Ratebuch gleich auf dem Cover ein Ei präsentiert. ANDREA WANNER beginnt zu suchen.

Wo steckt er bloß?

Kinderbuch | Floor Rieder: Wo ist Kater Ludwig? Eine bunte Straße, in der soviel Leben herrscht. Verschiedene Menschen, ganz unterschiedliche Wohnungen, ein buntes Leben. Nur: da fehlt einer, da wird einer mit vier Pfoten dringend gesucht, aber wo hat er sich versteckt? BARBARA WEGMANN macht sich auf die Suche.

Crossover

Für Kinder | Spielen und Lesen

Als ich vor vielen Jahren für das titel-magazin zu schreiben begann, war es das ›Magazin für Literatur, Film und Crossover mit News und Rezensionen‹. Und es gibt ein paar Dinge, die man gut für Kids unter den Weihnachtsbaum legen könnte und die eigentlich genau in die Kategorie CROSSOVER passen. Weihnachtstipps von ANDREA WANNER, die irgendwas mit Lesen und Buch zu tun haben.