Wie im Himmel!

Kinderbuch | Petra Hartlieb: Zuhause in unserer Buchhandlung

Wenn es einen Traumort für Leseratten und Bücherfreundinnen gibt, dann ist das garantiert eine Buchhandlung. Die große Fülle an Büchern zu allen Themen, an glänzenden Schutzumschlägen, einladenden Covers und der Geruch nach neuer, ungelesener Literatur ist schon einfach himmlisch. Für manche wird so ein Traum wahr, staunt ANDREA WANNER.

Ein Mann steht in einer Buchhandlung auf einer Leiter und räumt Bücher in ein Regal. Ein mädchen steht daneben und beobachtet ihn bei der Arbeit.Gerade noch hat Toni in Hamburg gelebt, jetzt zieht sie mit ihren Eltern nach Wien, wo diese eine Buchhandlung gekauft haben. Und dort wohnt die Familie zukünftig. Na ja, nicht genau in der Buchhandlung, aber direkt darüber, durch eine steile Wendeltreppe mit dem reich der Bücher verbunden. Da kann man sogar mal im Schlafanzug nach unten huschen und sich noch Lektüre aussuchen. Denn Toni, die früh selbst lesen gelernt hat, darf sich wirklich nach Herzenslust bedienen. Die Eltern sind großzügig, auch wenn die Zweitklässlerin zu Harry Potter greift. Letztlich wird sie schon merken, wenn sie für etwas zu jung ist. Und die ewigen Connie-Bücher findet die Mutter eh nicht das Richtige.

So erfährt man nicht nur, wie gut es Toni dort geht, sondern auch eine Menge über den Alltag von Buchhändlerinnen und Buchhändlern, über Bestell- und Abholsysteme, über Kosten und Personal, über Verlagsvertreter und Schaufenstergestaltung – wo Toni Ideen einbringen und mithelfen darf. Und dann findet sogar ein Kindergeburtstag mit Übernachtung in dem Buchladen statt.

Die Autorin Petra Hartlieb ist keine Unbekannte. 2004 zog sie mit ihrem Mann nach Wien, wo sie die ehemalige Buchhandlung Friedrich Stock in der Währinger Straße übernahmen, die sie seither als Hartliebs Bücher betreiben. 2014 verarbeitete sie ihre Erlebnisse in dem Roman ›Meine wundervolle Buchhandlung‹, der in acht Sprachen übersetzt wurde und zum Bestseller wurde. Erfahrung hat sie also genug und Geschichten zu erzählen auch. So lässt sie jetzt junge Leserinnen und Leser daran teilnehmen, was für wunderbare Orte Buchhandlungen sind. Nini Alaska hat fröhliche Bilder dazu gemalt, sodass man sich Tonis Zuhause sehr gut vorstellen kann. Und nur neidisch werden, muss man gar nicht: Buchhandlungen stehen alle Tage für Tag zum Schmökern, Stöbern, Reinlesen, Nachfragen und für Inspirationen zur Verfügung!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Petra Hartlieb: Zuhause in unserer Buchhandlung
Mit Bildern von Nini Alaska
Hamburg: Carlsen 2023
128 Seiten, 12 Euro
Kinderbuch ab 7 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Meuten

Nächster Artikel

Un-glaub-lich!

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Grenzenlose Freundschaft

Kinderbuch | Erna Sassen: Ein Indianer wie du und ich Boaz geht nicht so schrecklich gern in die Schule. Aber das ändert sich, als Aisha in seine Klasse kommt. Endlich ein richtiges »Indianermädchen« an seiner Seite. Alles könnte gut sein. Aber so einfach ist das Leben nicht, weiß auch ANDREA WANNER.

Für und Wider

Kinderbuch | Saskia Hula: 100 Gründe für Urlaub im Zelt Urlaub ist eine Sache. Zelten eine andere. Das muss man mögen. Oder eben auch nicht. Ein amüsantes Pro und Contra in einem witzigen Bilderbuch. Von ANDREA WANNER

Bleibendes

Kinderbuch | Regina Kehn: Das literarische Kaleidoskop Mit ihrem literarischen Kaleidoskop setzt Regina Kehn einen Kontrapunkt zu der oft kurzlebigen Literatur unserer Tage. Ein Buch zum Staunen, das nicht nur die Jahreswende überdauern wird, freut sich ANDREA WANNER.

Far, far away

Kia Orana. Kinder der Cook Inseln/Südsee zeichnen, malen, erzählen Rarotonga, Aitutaki, Atiu, Mangaia, Manuae, Mauke, Mitiaro, Palmerston und Takutea: Nie gehört? Manihiki, Nassau, Penrhyn, Pukapuka, Rakahanga und Suwarrow: keine Ahnung, was das sein soll! ANDREA WANNER freute sich über einen exotischen Ausflug.

Wenn ein Haus zu einem Stück Geschichte wird …

Kinderbuch | Thomas Harding: Das alte Haus an der Gracht

... und wenn dann noch diese Geschichte über ein Haus in ein wunderbares Buch verpackt ist, dann lohnt es sich, das Ganze einmal näher zu betrachten: Es ist nämlich ein ganz besonderes Haus, in Holland, in Amsterdam, an der Prinsengracht 263. BARBARA WEGMANN hat sich das Buch angeschaut.