Abtauchen in die Welt der Comics

Comic | Free Comic Book Day

Am zweiten Samstag im Mai, jeweils eine Woche nach dem US-amerikanischen Vorbild, dem Free Comic Book Day, gibt es den Gratis Kids Comic Tag. Dieses Jahr sind am 11. Mai 2024 über 900 Comic- und Buchhandlungen, Bibliotheken und Büchereien in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dabei. Wer mitmacht, findet man hier. Und was es an kostenlosen Comics gibt, verrät ANDREA WANNER.

Viele Bunte Comic-Bücher, die auf einem Tisch verstreut liegen21 unterschiedliche bunte Heftchen werden an Kinder verteilt und das Spektrum ist wirklich unglaublich. Kleine appetitanregende Häppchen, die Lust machen auf mehr.

Das Detektivbüro Lassemaja von Martin Widmark und Helena Willis lädt zum Mitraten bei zwei Kriminalfällen ein, mit denen sich Lasse und Maja abgeben. Sam ist die kleine Schwester von Tim, der sie nach einem Unfall der Eltern großzieht. Sam hält sich gerne auf Friedhöfen auf – und sieht Geister, eine Fähigkeit, die Tim abgeht. Trotzdem steht er ihr zur Seite, als es darum geht, eine letzte Ruhestätte für Oma Luise zu suchen, die zwischen den Gräbern herumgeistert. Amüsanter Gruselspaß Julien Manier und Carbone. Die mittelalterlichen Szenen aus ›Rebis. Ein Kind der Natur‹ ziehen sofort in ihren Bann, mittendrin Martino, das jüngste Kind in einer eigentlich heiteren Familie. Aber als Albino wird er als Grund für alles angesehen, was im Dorf schiefgeht. Und schließlich verstößt ihn sein Vater eines Tages. Der kleine Junge mit den kugelrunden Augen steht in einem krassen Kontrast zu der unheimlichen und bedrohlichen Welt, in der er sich zurechtfinden muss. Eine magische Welt, die Irene Marchesini und Carlotta Dicataldo entwerfen.

Mit Batman, Spider-Man, Donald Duck und Idefix gibt es Klassiker, die seit Jahren vom Publikum geliebt werden und auch in ihren neuesten Episoden für spannende Unterhaltung in bewährter Manier sorgen, ebenso Arielle und der kleine Perry.

Auffallend kommt ›Dao. Der Weg‹ daher, ein Comic, der in klassischer chinesischer Tuschemanier alte Volkssagen zu neuem Leben erweckt und übernatürliche Wesen über die Seiten huschen lässt. Dazu in Text und Sprachblasen auch chinesische Schriftzeichen: eine faszinierende Anderswelt.

›Elle(s)‹ von Aveline Stokart und Kid Toussant stellt eine Heldin mit multipler Persönlichkeit in das Zentrum alltäglicher (Schul)abenteuer. Ganz schön anstrengend für Elle und ihre Freunde, für Leser:innen total packend.

Animal Jack, Elfies Zauberbuch, Die Giganten und Der Prinz der Drachen finden garantiert schnell Lesefreunde. Packend ist ›Krypto‹, wo Ophelia bei ihrer neuen Pflegefamilie am Meer Unglaubliches entdeckt. Oder die Geschichte von Sonja, die so normal mit einer Konfirmation und Gästen beginnt und dann ganz schnell ins fantastische ›Nordlicht‹ abdriftet.

Für Manga-Fans gibt es ›Miraculous. Abenteuer von Ladybug und Cat Noir‹ – und klar: ›Pokemon‹.

Total witzig ist die Begegnung zwischen dem Wikinger ›Gorm Grimm‹ und einem Jungen aus heutiger Zeit. Das sorgt für jede Menge Verwicklungen, witziger Situationen und Ärger.

Und ganz klar kennenlernen sollte man ›Akissi‹ von Abouet und Sapin. Der Alltag des kleinen Mädchens steckt voller Zauber. Dazu erfährt man eine Menge von der Elfenbeiküste, Akissis Heimat.

Eine Superaktion der beteiligten Verlage – Bäng-Comics, Carlsen Comics, Chinabooks, CroCu, Edition Helden, Egmont, Grahix-Loewe, Kibitz, Panini, Peprodukt, toonfish – und eine tolle Möglichkeit, einfach mal in unterschiedliche Comics reinzuschnuppern und eigene Vorlieben zu entdecken.

| ANDREA WANNER

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Jede Menge Hindernisse

Nächster Artikel

»Obwohl wir die Reichen hassen, lieben wir die Housewives«

Weitere Artikel der Kategorie »Comic«

Showdown in Providence?

Comic | Alan Moore, Jacen Burrows: Providence. Bd.3 Die von Jacen Burrows gezeichnete Comic-Serie ›Providence‹, bei der Szenaristen-Instanz Alan Moore auf Lovecrafts Spuren wandelt, ist abgeschlossen. Panini hat den finalen Band frisch herausgebracht. Und mäandert mit traumwandlerischer Sicherheit einem erstaunlichen Ende entgegen. CHRISTIAN NEUBERT ist nach wie vor unterwegs.

Die etwas andere Familie

Comic | D.Browne/C.Browne: Hägar-Gesamtausgabe Band 15: Tagesstrips 1995-1997 Hägar den Schrecklichen kann man mit Fug und Recht als Comic-Strip-Legende bezeichnen: Seit nunmehr vierzig Jahren geht der Freiberufler im Bärenpelz auf Kaperfahrt. Zum runden Geburtstag erscheint bei der Ehapa Comic Collection eine schwergewichtige Gesamtausgabe in 25 Bänden. Eine Freude für Sammler! SEBASTIAN DAHM fragt sich dennoch: Setzt nach so langer Zeit nicht auch eine Legende Staub an?

Comics für lau

Comic | Gratis-Comic-Tag 2014 Der 10. Mai wird bunt: Der Gratis-Comic-Tag ist ein Feiertag im Zeichen der schönen Sprechblasengeschichten.

Crumb sei Dank

Comic | Robert-Crumb-Special Comic-Heroe Robert Crumb hat dieses Jahr seinen 70. Geburtstag gefeiert – ein Anlass, der Comic-Deutschland eine Neuauflage bereits erschienener Werke und einen schönen Tribut-Band bescherte. CHRISTIAN NEUBERT hat sich zwischen die massigen Schenkel des Crumb’schen Figurenkosmos gezwängt – und viel mehr entdeckt als skandalträchtiges nacktes Fleisch.

Bunte Dystopie

Comic | Andreas Kiener: Unvermögen

Comic-Künstler Andreas Kiener schickt seine Leser in ›Unvermögen‹, der beim Zürcher Verlag ›Edition Moderne‹ erschien, auf eine Reise durch eine zukünftige Gesellschaft – und entwirft dabei eine Welt, bei der vor allem die Bilder gelesen werden wollen. Von JANA FEULNER