Es reicht!

Kinderbuch | Bernd Kohlhepp: Bo zieht aus

Eigentlich kennen wir die Geschichte schon. In der Version von Astrid Lindgrens Version heißt die Kleine Lotta und zieht um, in die Rumpelkammer von Tante Berg. Bo ist genauso genervt von seiner Familie wie seinerzeit Lotta. Und auch sein Entschluss steht fest: Bo zieht aus. Von ANDREA WANNER

Kohlhepp - Bo zieht ausManchmal ist das Leben aber auch gar zu grausam. Zuerst reißt ein Schnürsenkel, dann geht eine Spielfigur verloren und zu allem Überfluss gibt es zum Essen auch noch Brokkoli. Was zu viel ist, ist zu viel. Bo packt seine Sachen, hinterlässt einen Abschiedsbrief an Edgar, den Hund, und zieht in den Garten. Der Zeltaufbau gestaltet sich zwar schwieriger als erwartet, aber das ist Bo egal. Hauptsache weg von denen, die nerven.

Mit knappen Worten erzählt Bernd Kohlhepp Bos Geschichte und schildert seinen kleinen Helden als ziemlich coolen Jungen. Allen Widernissen trotzend heißt es Seite um Seite »aber das war Bo jetzt egal« oder »aber das machte Bo nichts aus«. Bo zieht sein Ding durch – aber fühlt er sich dabei tatsächlich immer so super?

Die wahre Geschichte berichten die hinreißenden Illustrationen von Catherina Westphal. Sie hält Bos Gesichtsausdruck fest: seine Wut, als alles schiefgeht; sein strahlendes Siegerlächeln beim Auszug aus dem Haus; seinen leicht resignierten Blick, als das Zelt ziemlich schief seinen Platz im Garen gefunden hat; seine erschrockenen Augen, als er die ersten Geräusche in der Nacht wahrnimmt. Dann erzählt sie in ihren Bildern noch ganz viele kleine andere Geschichten, die sich um Bos Aktion ranken.

Man muss allerdings genau hinschauen, um die Rolle von Edgar, dem Hund, herauszufinden und zu entdecken, was der Reihe nach die anderen ins Zelt führt. Sie lässt Schattenbilder zum Gruseln entstehen, wirft Blicke in das gestopft volle Zeltinnere, die zum Kringeln komisch sind, konzentriert sich auf das Wesentliche und analysiert dabei treffend die Rollenverteilung innerhalb der 5köpfigen Familie (zu der man Edgar unbedingt dazuzählen muss!).

Das Schlussbild sollten sich Familien als Poster in groß aufhängen können: Da finden auf einer Doppelseite – bis auf den gerissenen Schuhbändel – alle Probleme eine wundervolle Lösung!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Bernd Kohlhepp: Bo zieht aus
Mit Illustrationen von Catharina Westphal
Frankfurt: S. Fischer – Sauerländer 2016
32 Seiten, 14,99 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Mit ganzer Leidenschaft

Nächster Artikel

Freundschaft, Freundschaft, über alles?

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Kunterbunter Kinderalltag

Kinderbuch | Christian Tielmann: Wir drei aus Nummer 4 Eine Neuanfang mit Papa, eine neue Wohnung, ein fremdes Haus und unbekannte Nachbarn, das sieht doch ganz nach Abenteuer aus! Es bleibt auch nicht bei einem einzigen, wie sich rasch herausstellt. Wenn bestimmte Menschen aufeinandertreffen, ist einfach etwas los, sogar im ganz normalen Leben. Christian Tielmann lässt in ›Wir drei aus Nummer 4‹ einen Achtjährigen aus dem kunterbunten Kinderalltag berichten. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Zikade in einer grauen Welt

Kinderbuch | Shaun Tan: Zikade Wunder gibt es bei Shaun Tan immer wieder. Auch in seinem neuen Buch ›Zikade‹ geschieht ein Wunder, in dem sich das Leben von einer neuen Seite zeigt. Ob es ein Buch für Kinder ist, weiß man bei Shaun Tan nie. GEORG PATZER ist wieder einmal angetan von diesem Meister der Malerei. PDF erstellen

Das Fremde verstehen, mal wieder

Kinderbuch | Franziska Meiners: Das Flüstern des Orients Das Fremde fasziniert, weil es anders ist. Leider löst das nicht unbedingt aufrichtiges Interesse, sondern vielfach Angst und Ablehnung aus. Dagegen muss etwas getan werden! Franziska Meiners, Jungautorin und -illustratorin, stürzt sich tollkühn ins Schaffen von Verständigung. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Max findet einen Schatz: eine neue Freundin

Kinderbuch | Al Rodin: Das kleine Echo

In einer Höhle kann man alles Mögliche finden: Fledermäuse, einen Bären, vielleicht sogar einen Schatz. Und wenn man Geräusche macht, hört man meist auch ein Echo. Aber gesehen hat man noch keins. Außer Max. Der wird von seinem Echo sogar gerettet. Und findet deswegen einen ganz besonderen Schatz. Von GEORG PATZER

Ein Knirps auf dem Vormarsch

Kinderbuch | Janet Foxley: Munkel Trogg Riesen sind – natürlich – riesengroß. Sind sie das nicht, haben sie ein Problem. Davon weiß Munkel Trogg, der kleinste Riese der Welt, ein Lied zu singen. Aber wer zuletzt lacht, lacht bekanntlich am besten. Von ANDREA WANNER PDF erstellen