//

Die unterschätzte Krankheit

Live | Diabetes Charity Gala

Bei der 8. Diabetes-Charity-Gala konnten Rekordspenden in Höhe von über 110.000 Euro für wichtige Gesundheits-Projekte gesammelt werden. Der diesjährige ›Thomas-Fuchsberger-Preis‹ geht an Michael Bertsch. ANNA NOAH informiert sich über eine unterschätzte Volkskrankheit.

Diabetes in der Öffentlichkeit

Die ›Diabetes-Charity-Gala‹ wurde vor acht Jahren ins Leben gerufen, um die chronische Krankheit Diabetes stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. 6,7 Millionen Menschen sind in Deutschland von Diabetes betroffen und täglich kommen rund 1.000 neue Erkrankungen hinzu. Seit Jahren fordert die Organisation deshalb eine Diabetesstrategie, die erstmals im aktuellen Koalitionsvertrag aufgegriffen wird.

Weiterhin im Fokus der von Inka Bause moderierten Gala, in der auch das 10-jährige Bestehen des Veranstalters ›Deutsche Diabetes-Hilfe‹ gefeiert wurde, standen Menschen mit Diabetes, darunter auch viele Prominente wie Harry Wijnvoord (Typ-2-Diabetes) oder Isolde Tarrach (Typ-1-Diabetes).

Prävention und Technologie

Zum ersten Mal hielt ein amtierender Bundesgesundheitsminister – Jens Spahn – die Begrüßungsansprache nach dem Grußwort des Vorstandes, vertreten von Dr. Jens Kröger und Nicole Mattig-Fabian. In seiner Rede wies er darauf hin, dass Diabetes eine der meistunterschätzten Krankheiten sei, deren Prävention eine der entscheidenden Aufgaben der Gesellschaft werden müsse. Zentrale Elemente zur Prävention seien vor allem die Reduktion von Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln. Wie beispielsweise in Finnland, wo aufgrund steigender Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu große Mengen Salz in den Lebensmitteln im Supermarkt verboten wurden.

Weiterhin müsse man schnellere Entscheidungen über die Erstattung von innovativen Technologien treffen, die den Menschen mit Diabetes das Leben mit der Krankheit erleichtern. Auch eine gesammelte Datenerhebung bei Diabetes und dessen Therapie dürfen nicht zu kurz kommen.

Diabetes Kids und Thomas-Fuchsberger-Preis

Ein echtes Highlight war der Auftritt des 12-jährigen Marvin Fischer, der in diesem Jahr mit seiner Jonglage-Performance den ›Diabetes-Kids-Supertalent-Wettbewerb‹ gewann.
Ins Leben gerufen wurde die ›Diabetes-Kids‹-Community von Michael Bertsch, der mit seinem Engagement den mit 5.000 Euro dotierten Thomas-Fuchsberger-Preis gewann. »Damit reiht sich Michael Bertsch perfekt in die Liste der Preisträger des Thomas-Fuchsberger-Preises der letzten Jahre ein«, kommentierte Dr. Jens Kröger, der Vorstandsvorsitzende der ›Deutschen Diabetes-Hilfe‹. Bertsch betreibe mit viel Herzblut und Leidenschaft die Community und Website Diabetes-Kids.de, in der sich Tausende Eltern von Kindern mit Typ-1-Diabetes austauschten und Rat suchten. »Dieses Engagement ist absolut beeindruckend und der Preisträger hat die Auszeichnung mehr als verdient.«

Mit dem eingegangenen Spenden werden über die nächsten zwei Jahre die Projekte ›Diabetes-Projekt The Gambia e.V.‹ und ›E-Learning-Modul zum Gesundheitspass Diabetes‹ gefördert. Beide Projekte verfolgen das Ziel, eine bessere Versorgung der Menschen mit Diabetes zu erreichen, um schwerwiegende Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Diabetesde.org
Der Vorstand der Deutschen Diabetes-Hilfe besteht aus elf ehrenamtlichen Mitgliedern, die als Experten für Prävention, Versorgung, Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeitsarbeit Aufgabenstellungen der Organisation voranbringen und die strategische Arbeit der Geschäftsstelle in Berlin fachlich unterstützen. Der Vorstand ist mit Ärzten, Diabetesberatern und Betroffenen besetzt und spiegelt das Leitbild der Gesamtorganisation wider.

Für die musikalische Unterhaltung der Gäste sorgten Alexander Knappe mit den »Berlin Strings« und das Berliner Chor-Ensemble.

| ANNA NOAH
| Foto: ANNA NOAH

Gala-Angaben
8. Diabetes-Charity-Gala
Tipi am Kanzleramt
10557 Berlin
Regie: Fabienne Stordiau

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Fremd in der Heimat

Nächster Artikel

Eine gealterte Justice League

Weitere Artikel der Kategorie »Bühne«

Mariss Jansons besiegt Stefan Herheim im Duell

Film | DVD: Tschaikowski – Eugen Onegin Tschaikowskis Eugen Onegin gehört zum festen Repertoire der Opernhäuser. In den vergangenen Jahren konnten zwei so unterschiedliche Inszenierungen wie die von Achim Freyer in Berlin und von Andrea Breth in Salzburg die anhaltende Wirkung dieses Bühnenwerks bestätigen. In Amsterdam hat der deutlich jüngere Norweger Stefan Herheim sich seiner angenommen. Herheim ist für seine enigmatischen Inszenierungen bekannt und nicht unumstritten. Er neigt dazu, sich mehr zu denken, als er szenisch zu vermitteln mag. Ohne Erläuterungen ist das Publikum bei ihm oft ratlos. Von THOMAS ROTHSCHILD PDF erstellen

Ein Traum wird zur Tanzrealität

Bühne | Show: Breaking Salsa In der Verti Music Hall wirbelten bei »Breaking Salsa« neben Kim Wojtera nicht nur Weltklassetänzer aus acht Ländern über die Bühne, sondern es gab auch den Weltmeister im Popping und den Grammy-Gewinner Nené Vasquez und das Mingaco Orchestra live zu erleben. Nach »Flying Bach« und neben »Break the Tango« ist das nun die dritte Verschmelzung zweier völlig unterschiedlicher Tanzrichtungen. ANNA NOAH schlendert durch die Träume der Darsteller. PDF erstellen

Das Beste zum Schluss

Bühne | Rock-Musical: Hedwig and the Angry Inch Wenn eine Rock-Chanteuse namens Hedwig auf ihrer »Welttournee« immer wieder mit der eigenen, äußerst unliebsamen Vergangenheit konfrontiert wird, kann es durchaus passieren, dass sie selbst in ihren Grundfesten erschüttert wird. Und der Zuschauer gleich mit. In diesem Musical werden nicht nur Musikstile gemixt, nein, es geht auch den Gefühlen des Publikums an den Kragen. ANNA NOAH ist gespannt, ob Hedwig für das nächste neue Leben bereit ist. PDF erstellen

Der Dezember wird rockig

Live | Bühne: Rock of Ages ›Rock of Ages‹ kommt erstmals nach Deutschland. Mit im Gepäck haben die Darsteller viel ironische Rock-Nostalgie der 80er Jahre. Die Liebesgeschichte von der Kleinstadtschönheit Sherrie und dem Großstadtrocker Drew ist voller Tempo, Witz und Rebellion am legendären Sunset Strip von L.A. ANNA NOAH freut sich auf die Uraufführung. PDF erstellen

Die Beste aller möglichen Welten …

Bühne | Candide. Komische Oper von Leonard Bernstein … oder: Die Hoffnung, die einen hält und trägt. Voltaires ›Candide‹, inszeniert von Leonard Bernstein, begeistert die Zuschauer. JENNIFER WARZECHA war dabei. PDF erstellen