Heiteres Versteckspiel

Kinderbuch | Elena Galloni: Wer steckt unter dem Hut?

Ein Hut? Fallen wir darauf rein? Wissen wir es nicht längst besser, dass es sich um eine Riesenschlange handelt, die einen Elefanten verschlungen hat? Quatsch! Das ist ein Bilderbuch für die Kleinen. ANDREA WANNER will es wissen.

Unter dem Hut - 9783836956925Okay, vergessen wir Antoine de Saint-Exupéry, denn obwohl der kleine Prinz auf Stramplern und Lätzchen zu finden ist, ist der Hut tatsächlich ein Hut. Ein blauer Hut, der einem auf der Doppelseite des stabilen Pappbilderbuchs entgegenleuchtet. Und die spannende Frage ist: was – oder wer – steckt darunter? Dazu lässt sich ein Teil des Hutes wegklappen und man entdeckt – einen Elefanten. Und dieser Elefant trägt einen Hut. Einen roten, runden. Und so zeigt die nächste Doppelseite ein Stück vom Elefantenrücken und -kopf mit eben jenem roten Hut drauf und natürlich der Frage: »Wer steckt unter dem Hut?« Auch dieses Rätsel lässt sich durch Hochklappen der Kopfbedeckung beantworten. Zum Vorschein kommt – ein Pinguin. Und dieser Pinguin hat eine grüne Regenmütze auf dem Kopf. Und unter der … Ja, so geht es weiter.

Ob Elena Galloni ahnt, welchen Stein sie damit ins Rollen bringt. Noch heute, wenn ich nachts nicht schlafen kann, fällt mir das Buch mit dem Mann, der ein Bild mal, auf dem ein Mann ist, der ein Bild malt, auf dem ein Mann ist, der ein Bild malt … ein. Es ist wie Schäfchenzählen, nur schlimmer. Es ist wie die erste Ahnung von Unendlichkeit. Es ist faszinierend und erschreckend und schön. Es ist ein harmloses Spiel, das philosophische Qualitäten in sich trägt. Und deshalb ist Antoine de Saint-Exupéry dann doch gar nicht so weit weg.

Nein, man muss nicht philosophieren. Es ist ein grandioser Bilderbuchspaß mit wenigen, kräftigen Strichen, sparsam eingesetzten, leuchtenden Farben, ganz wenigen Worten, mit bunten, immer kleiner werdenden Hütchen und überraschenden Tieren, die darunter zum Vorschein kommen. Ganz brav sind sie der Größe nach sortiert, vom riesigen Elefanten zum Pinguin, zum Kraken, zur Eule …

Tja, und dann wird Galloni doch frech und ein bisschen subversiv und spielt mit uns ein echtes Hütchen-Spiel. Allerdings eines, bei dem man nicht verlieren kann, sondern schlicht echtes Vergnügen hat. Zumal das Ganze als ein nie Endendes angelegt ist, wie jener Mann, der ein Bild malt …

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Elena Galloni: Wer steckt unter dem Hut?
Hildesheim: Gerstenberg 2019
18 Seiten, 9,95 Euro
Bilderbuch ab 2 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Angeschlagen

Nächster Artikel

Traumreise nach Atlantis

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Die Geschichte von zwei ungleichen Brüdern

Kinderbuch | Eveline Hasler: Die Nacht im Zauberwald

»In einem Bergtal lebten vor langer Zeit zwei Brüder …« Das ist der erste Satz dieses einnehmenden Kinderbuchs und es braucht eben nur diesen einen Satz, um gefangen zu sein und weiterzulesen. Das geht kleinen Lesern ganz sicher genauso, meint BARBARA WEGMANN

Zwei kleine Helden und eine große Liebe

Kinderbuch | Anne Herbauts: Zu Hause bei Hadek und Miezke

Das kennen wir alle: Draußen ist es regnerisch, so richtig blödes Wetter, man geht nicht raus, sucht sich eine Beschäftigung zu Hause. So geht es Hadek und Miezke auch, mitten im Winter. BARBARA WEGMANN hat sich angeschaut, was die beiden treiben.

Erntezeit

Kinderbuch | Tang Wei: Im Garten von Oma Apo

Oma Apo wohnt in China, im obersten Stock eines großen Hauses. Das Besondere aber findet sich nicht in ihrer Wohnung, sondern noch höher: auf dem Dach des Hochhauses. Von ANDREA WANNER

Von der Trauer und der Liebe

Kinderbuch | Wendy Meddour: Warum bist du traurig, Opa? Neugier und Beharrlichkeit sind es, womit ein kleiner Junge seinen Großvater aus der Traurigkeit herausholt. Spielerisch, kindlich, ohne Arg, einfach spontan aus dem Herzen. Was aber hat den Großvater so traurig gemacht? BARBARA WEGMANN sucht auf den 32 Seiten nach einer Antwort.

Veränderungen

Kinderbuch | Martin Klein: Medusien Manchmal erwarten einen Überraschungen im Leben. Veränderungen, von denen man zunächst nicht weiß, was man von ihnen zu halten hat. So eine Überraschung ist der Umzug der Familie Wunderlich nach Medusien. ANDREA WANNER hat sie an den fremden Ort begleitet.