Gefühlschaos pur

Jugendbuch | Tamara Bach: Wörter mit L

 
Manchmal ändern sich Dinge im Leben einfach so von heute auf morgen. Dabei ist doch eigentlich gar nichts Großartiges passiert. Pauline versteht die Welt nicht mehr. Von ANDREA WANNER

Wörter mit L - 9783551553867Paulines Leben bewegt sich zwischen den Haushalten ihrer getrennten Eltern. Montags bis donnerstags ist sie bei ihrem Vater, dessen Frau Jette und ihrem vierjährigen Halbbruder Jonathan, dann immer über das Wochenende bei ihrer Mutter. Das klappt. Gut sogar. Als Konstante in ihrem Leben gibt es ja Natascha, ihre allerbeste Freundin, seit beide auf der Welt sind. Nebensitzerinnen in der Klasse. Ein Herz und eine Seele.

Und für weitere Fragen in allen Lebenslagen steht ihre kluge Mutter, die nie lügt und die Dinge beim Namen nennt, zur Verfügung. Umso schlimmer, dass auf einmal ein schrecklicher Virus grassiert, der diese beiden wichtigen Personen befällt: beide haben sich verliebt.
 
Natascha hat ihr Herz Tristan, einen Mitschüler verloren. Und wer es bei ihrer Mutter ist, weiß Pauline zunächst nicht. Bis sie ihn kennenlernt. Keine glückliche Begegnung. Und dann taucht auch noch Leonie auf und zeigt viel mehr Verständnis für Natascha als Pauline. Klar, denn Leonie ist natürlich auch verliebt… Gibt es denn gar keine normalen Menschen mehr? Leiden alle an diesem scheußlichen Verliebtsein? Und was bitte will Lukas aus der Parallelklasse von Leonie?
 
Tamara Bach hat sich wunderbar in dieses ganze Gefühlschaos des jungen Mädchens eingefühlt. Sie lässt Pauline die Dinge aus ihrer Sicht schildern. So wirkt diese auf der einen Seite kindlich, auf der anderen Seite hat sie ein untrügliches Gespür für die Umbrüche und weiß, dass die Kindheit vorbei ist. Am allerliebsten würde sie sich für einen langen Winterschlaf in eine gemütliche Höhle zurückziehen. Oder mit ihrem kleinen Bruder ganz naiv das Leben genießen – mit Pizza, ausgedachten Liedern und ohne Sorgen.

Beides funktioniert nicht und Seite um Seite wächst Pauline in das neue Leben hinein. Sie geht dabei Konflikten nicht aus dem Weg, manchmal pubertär-trotzig, dann durchaus mit Empathie und Selbstkritik sucht sie nach Gesprächen – und Lösungen. Und findet ihren Weg.
 
Die Geschichte ist liebevoll verpackt mit vielen kleinen Details im Text von Schneeengeln bis Liebesbriefchen und passenden Vignetten von Petra Hämmerleinova. Wörter mit L gibt es zahlreich auf dem Vorsatz zu entdecken: Lavendel, Leberwurst, lapidar, lauwarm, Lebensmut, Latzhose, lupenrein, lustig, Likör, Langeweile, Leben, Limonade, lecker … Aber die ganz wichtigen Wörter mit L findet man in der Geschichte.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Tamara Bach: Wörter mit L.
Hamburg: Carlsen 2019
176 Seiten, 11 Euro
Jugendbuch ab 11 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Tambora

Nächster Artikel

Kindheitsparadies

Weitere Artikel der Kategorie »Jugendbuch«

Getrübte Wahrnehmung

Jugendbuch | Sina Flammang: Mädchen aus Papier Ein Schock kann dazu führen, dass man weder sich noch die Umgebung realistisch wahrnimmt. Das eigene Verhalten ändert sich dementsprechend. Sina Flammang erzählt eine solche Geschichte nicht nur von einem, sondern gleich von mehreren Teenagern, die infolge eines Schocks seelisch verletzt sind. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Durch das Augenglas der Liebe

Jugendbuch | Beate Dölling: Der Sommer, in dem wir alle über Bord gingen Eine alte Fehde zwischen den Schülerinnen und Schülern zweier Schulen, die anscheinend kein Ende findet, Gefühlswirrwarr und viel schöne Natur, die allerdings auch Arbeit macht, sind die Ingredienzien von Beate Döllings Sommerabenteuergeschichte. Erst am Ende wird die leichte Kost pikanter und zeigt, wie wichtig der Blick der Liebe auf die Dinge ist. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Ein regenbogenfarbiges Fest für die Sinne

Kalender | Der Kinder Kalender 2022

An Pfützen lernst du nicht vergebens. Platsch – hast du den Sinn des Lebens. Ein regenbogenfarbiges Fest für die Sinne, mit bildumrankten Geschichten: Zum zwölften Mal gibt die Internationale Jugendbibliothek den Kinderkalender heraus, und SUSANNE MARSCHALL ist wieder begeistert!

Ein unerkannter Freund fürs Leben

Jugendbuch | Pascale Osterwalder: Daily Soap

Händewaschen war und ist eine der wichtigsten Hygieneregeln in Coronazeiten. Um die um die Ausbreitung von krankmachenden Keimen zu stoppen, wurden in öffentlichen Toiletten Händewaschplakate aufgehängt, das Prozedere in mehreren Sprachen erklärt, das Robert Koch Institut empfiehlt, die Hände etwa 20 Sekunden lang zu waschen. Das beginnt damit, dass man sie nass macht. Und dann kommt die Seife zum Einsatz, direkt aus dem Seifenspender. ANDREA WANNER freut sich, dass dem jetzt ein ganzes Buch gewidmet ist.

Hartes Thema

Jugendbuch | Rachel van Kooij: Die andere Anna Wir kennen sie, die schlimmen Nachrichten, wenn Angestellte in Jugendämtern die Gefahr für Kinder in den eigenen Familien unterschätzt haben und das Kind leiden muss. Denkt da niemand an das Wohl des Kindes, heißt es dann. Dass man das Kindeswohl auch als Vorwand für eigene Eitelkeiten, Machtrausch und blanken Egoismus benutzen kann, ist ein Thema, das weit seltener aufgegriffen wird. Rachel van Kooij erzählt in ›Die andere Anna‹ was geschieht, wenn Jugendamt und Pflegeeltern felsenfest entschlossen sind, sich eines Kinds zu bemächtigen. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen