Ein Schaf ist ein Schaf ist ein Schaf…

Kinderbuch | Nanna Neßhöver: Fühlinchen

Schafe gelten als eher ein bisschen einfältig und nicht besonders ausdrucksstark, was ihre Gefühle anbelangt. Die Geschichte von Fühlinchen bestätigt dieses Vorurteil – mit aber eben auch einer Ausnahme. Von ANDREA WANNER

Fühlinchen Dass die anderen Schafe – um politisch korrekt zu bleiben: es handelt sich bei den Tieren in diesem Bilderbuch nicht um Schafe, sondern um Linchen – immer genau gleich aussehen, egal was geschieht, ist genau Fühlinchens Problem. Während die anderen Linchen als fluffige weiße Wölkchen auf der grünen Wiese stehen, wechselt Fühlichen die Fellfarbe, je nach Gefühls- und Stimmungslage. Wenn es vergnügt ist, leuchtet es in zartem Rosa, es glüht in Gold, wenn es stolz ist, und sieht schlaff und grau aus, wenn es traurig ist.
 
Und weil es gar nicht immer so einfach ist, als Außenseiter aus einer Herde ewig gleich aussehender Tiere herauszustechen, macht sich Fühlinchen auf die Wanderschaft. Das ist genau die richtige Entscheidung. Als chamäleonhaftes Linchen spiegelt es die Befindlichkeiten der Tiere, die es trifft: das mutige Stachelschwein, das neugierige Erdmännchen, den fröhlichen Schmetterling, den aufgeregten Käfer, den verdatterten Flamingo, den wütenden Stier oder die müden Faultiere. Und hat am Ende des Tages eine Menge begriffen.
 
Das Erstlingswerk von Nanna Neßhöver erzählt weniger als eine Geschichte, sondern liefert vielmehr kindgerechte Anlässe, um über Gefühle ins Gespräch zu kommen. Denn Gefühle sind gar nicht immer so einfach zu begreifen. Hier werden sie in Bilder gepackt: bunt, niedlich, mit Tieren zum Knuddeln, die sich Annette Swoboda in fröhlichen Farben und Konstellationen dazu ausgedacht hat. Einfach nett gemacht!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Nanna Neßhöver: Fühlinchen
Mit Bildern von Annette Swoboda
Hamburg: Carlsen 2019
32 Seiten. 12 Euro
Bilderbuch ab 3 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Gesundheit

Nächster Artikel

In den Träumen lesen

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Wie die Farbe ins Leben kommt

Kinderbuch | Nicola Davies: Ein Baum ist ein Anfang

Das, worum es in diesem tollen Bilderbuch geht, das gab es in diesen Wochen mehr als reichlich: Eicheln. Nachts hörte man sie auf Autodächer fallen, die Bürgersteige waren übersät davon, achtlos zertreten lagen sie da, eine Unmenge. Früher haben wir mit Eicheln und Kastanien gebastelt, dieses Kinderbuch zeigt einen ganz anderen Aspekt auf. Von BARBARA WEGMANN

Konsequent glücklich

Kinderbuch | Emily Hughes: Wild Mit Riesenaugen und einem vergnügten Lächeln schaut einem das kleine Mädchen mit Blumen im Haar entgegen. ›Wild‹ lautet der Titel schlicht und ANDREA WANNER war neugierig, was sich dahinter verbirgt.

Echter Geheimtipp

Kinderbuch | S. Collins: Gregor und die graue Prophezeiung Wovor sich die meisten Menschen ekeln und was auch Gregor widerlich findet, begeistert eine Zweijährige. Und ANDREA WANNER

Willkommen im neuen Jahr

Kinderbuch | Daniela Kulot: Reim dich durch den Januar und den Rest vom ganzen Jahr Irgendwann haben wir es gelernt: die Monate, die Jahreszeiten, die einander folgen. Später haben wir sogar gelernt, warum das so ist. Und warum es auf der Südhalbkugel andersrum funktioniert. Aber jetzt fangen wir noch mal ganz von vorne an und freuen uns an dem stabilen Pappbilderbuch für die Kleinsten, wo in fröhlichen Versen alles erklärt wird. Von ANDREA WANNER

Lecker!

Kinderbuch | Isabel Pin: Mein Butterbrot

Ein Butterbrot. Banal? Kein bisschen. Wer mag, kann die lecker belegte Stulle aufklappen und nachschauen. ANDREA WANNER lässt es sich schmecken.