Wahre Freundschaft

Kinderbuch | Alice Lima de Faria: FlatterVogelFest

Party bei den Vögeln. Mark ist eingeladen, Flapps nicht. Das ist ein Problem, findet auch ANDREA WANNER.

FlattervogelnestKlar würde Flapps auch gern zum FlatterVogelFest gehen, aber sie hat keine Einladung bekommen. Mark findet das logisch, schließlich ist Flapps eine Fledermaus, die nachts unterwegs ist und am Tag schläft. Und am Tag soll das Fest stattfinden. Marc dagegen hat eine rosarote Einladung bekommen. Und will hingehen.

Das sorgt für erste Verstimmungen zwischen den beiden Freunden. Mark hat keine Lust mehr zu spielen und will ins Bett, schließlich will er für das Fest fit sein. Und Flapps wird auch sauer. Sie ist eine viel größere Stimmungskanone als der lahme Wurm Marc. Als Marc schläft, klaut sie ihm kurzerhand die Einladung und erscheint als ungeladener Gast auf der Fete. Da gibt es nur noch ein kleines Problem: Flapps hat das Geschenk für den Geburtstagsvogel vergessen. Aber auch das lässt sich lösen. Und dann könnte es doch eigentlich ein toller Tag werden, oder?

Die norwegisch-schwedische Bühnenbildnerin und Illustratorin Alice Lima de Faria hat ein wundervolles, schräges Bilderbuch geschaffen. Da ist einerseits die zuckerguss-rosafarbene Welt der pinkfarbenen Flattervögel, die als schräge Käuze schon das Cover zieren. Sieht das nicht allerliebst aus? Sind die tollen Partyspiele nicht genau das, wo man sofort mitmachen möchte?

Die strubbelige Flapps, die man eher für ein wuscheliges kleines Monster als für eine Fledermaus hält, in krakeligen schwarzen Strichen auf das Papier gebracht, ist ein Wesen der Nacht und Dunkelheit und würde so gern an dieser anderen Welt teilhaben. Marc, der Wurm, besitzt immerhin schon mal eine leuchtend pinkfarbene Mütze, die farblich eine Verbindung ins Reich der gefiederten Partygänger herstellt. Aber mal ganz ehrlich: Was soll ein Wurm auf einem Fest, das von Vögeln gefeiert wird. Immerhin hat er eine Einladung …

Zwei Welten prallen aufeinander, verhaken sich. Dazuzugehören ist ein legitimer Wunsch, man versteht Flapps. Aber Dazugehörigkeit mit Verrat am besten Freund zu erkaufen, scheint ein hoher Preis. Das dicke schwarze Tier passt nicht wirklich in diese Gesellschaft, wo Limonade in hohen Sektkelchen serviert wird, wo alles hell und leuchtend ist, bonbonfarben und schrill. Und die total übermüdete Fledermaus sehnt sich immer mehr nach Schlaf …

Das Ganze endet fast in einer Katastrophe. Aber nur fast. Denn gut Freunde halten im Zweifelsfall dann doch zusammen. Zumindest in dem so ganz anderen und ungewöhnlichen Bilderbuch von Alice Lima de Faria, das voller unerwarteter Überraschungen steckt.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Alice Lima de Faria: FlatterVogelFest
(Fuglefesten, 2017). Aus dem Norwegischen von Kerstin Schöps
München: Mixtvision 2019
54 Seiten, 17 Euro
Bilderbuch ab 5 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

»Wirf deine Angst in die Luft«

Nächster Artikel

»Optimist mit flexibler Planung«

Neu in »Kinderbuch«

Sommerspaß pur!

Kinderbuch | Karin Gruß: Ein Krokodil im Badesee?

Am und im Badesee geschehen merkwürdige Dinge. Ein Schwimmer steht plötzlich ohne Badehose da, ein Radio verschwindet, ein Handy ist plötzlich weg. Und schon wird gemunkelt, dass da ein Krokodil dahintersteht. Die sommerliche Detektivgeschichte hat ANDREA WANNER sehr amüsiert.

Zoff für Zehn

Kinderbuch | Yvonne Hergane: Die Fünferbande Gute Freunde halten zusammen, gehen gemeinsam durch dick und dünn. Und manche guten Freunde sind in der Tat unzertrennlich. ANDREA WANNER hat sich an zehn besonderen Freunden gefreut. PDF erstellen

Verlusterfahrung

Kinderbücher | Als die Namen verloren gingen / Eissterne im Sommer Krisen sind immer gute Themen, längst auch in Büchern für sehr junges Publikum. Der Mannheimer Kunstanstifter Verlag hat sich für zwei Neuerscheinungen etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um von Verlustängsten, Verlusten – und Hoffnung zu erzählen. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Das ganz normale Unglück – und noch etwas

Kinderbuch | Stefan Boonen: Der Riese, der mit dem Regen kam Ein hässliches Hochhaus, unsympathische Nachbarinnen, pubertierende Rowdys, Armut und vernachlässigte Kinder, das hat man doch schon alles gelesen. Und nicht nur einmal. Aber nicht mit Riesen! Stefan Boonen hat sich für sein jüngstes Kinderbuch etwas Besonderes ausgedacht, ganz, ganz besonders. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Ganz schön nervig

Kinderbuch | Nadia Budde: Vor meiner Tür auf einer Matte Vielleicht kennt jemand das »bucklig Männlein«, das immer und überall zur Unzeit auftaucht und nervt. Und jetzt stelle man sich vor, dass dieser Störenfried eine Ratte ist. Will man das? ANDREA WANNER ist sich zunächst mal sicher, dass nicht. PDF erstellen