Sommer, Sonne…

Kinderbuch | Lena Hesse: Hallo, ist hier hinten?

Die Sonne lacht vom Himmel, genau das richtige Wetter für … Ja, für was eigentlich? Es scheint etwas zu geben, was man bei diesem Wetter unbedingt haben muss, denn es hat sich bereits eine lange Warteschlange gebildet. ANDREA WANNER hat sich das Ganze neugierig angeschaut.

Warteschlangengeschichten ISBN:9783707452341»Hallo, ist hier hinten?«, fragt ein Mädchen im roten Kleid, das sich von links nähert, auf dem Cover. Vor ist ein kleiner, wuscheliger Hund, den ein junger Mann mit Hut und Gitarrenkoffer an der Leine hält. Davor wartet ein kleiner Vogel, vor ihm ein Junge mit Baseballkappe und einem Skateboard unter dem Arm. Vor diesem noch ein kleiner Vogel. Und davor eine Frau im gepunkteten Kleid mit einer Tasche über dem Arm, in der auch ein Hund sitzt. Sieht ganz so aus, als ob die Kleine tatsächlich das Ende der Schlange erreicht hätte. Aber was gibt’s da bloß, für das sich das Anstehen lohnt?

Lena Hesses Bilderbuch ist wie eine lange Kamerafahrt entlang der bunten Reihe von Wartenden, bei der man nicht nur sieht, wer da steht, sondern auch Teile der Gespräche, die sprechblasenähnlich (nur ohne Blasen) den Menschen und Tieren direkt zugeordnet sind.

Da gibt es gestresste Väter, nörgelnde Kinder, einen Elefanten, Pärchen, die Selfies machen mit dem Hashtag #wenndochnurdieschlangenichtsolangewär, ein Gespenst, Außerirdische, einen Tierarzt, der zu einem Notfall unterwegs ist, einen alten Mann in Rollstuhl…

Je länger man guckt, um so mehr Geschichten entdeckt man. Verknüpfungen, kleine Rätsel, Einzelnes, das sich zu Ganzem zusammenfügt. Es gibt Missgeschicke, Liebesgeschichten, Kriminalfälle … Und da, wo man nicht kombinieren kann, darf die Fantasie bunte Blüten treiben!

Es ist das ultimative Sommerbilderbuch, vollgepackt mit guter Laune, witzigen Ideen, farbenfrohen Bildern: ein Querformat, passend zur Warteschlange, das nebenbei von anderen Situationen erzählt, in denen man auch anstehen muss. Und auf was warten sie nun denn alle eigentlich? Verrate ich nicht, weil es viel zu viel Spaß macht, es selber zu entdecken!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Lena Hesse: Hallo, ist hier hinten? Warteschlangengeschichten
Wien: Nilpferd 2020
32 Seiten, 14,95 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Die Gefangenen
Voriger Artikel

Alte Liebe neu entdeckt

Handke - Das zweite Schwert
Nächster Artikel

Das Gesicht eines Rächers

Neu in »Kinderbuch«

Ring frei für die Bukowskis

Kinderbuch | Will Gmehling: Nächste Runde

Da sind sie wieder, die Bukowskis. Und ihr Alltag ist erneut turbulent und voll kleiner Abenteuer, findet ANDREA WANNER

Fünf Freunde, der Winter und wundersame Träume

Kinderbuch | Eveline Hasler: Im Traum kann ich fliegen

Dieses Bilderbuch ist ein Klassiker: 1988 erstmals erschienen, ist es bis heute ein bezauberndes Buch mit einer nicht minder bezaubernden Geschichte über den Kreislauf der Natur, die Jahreszeiten und kleinen Bewohner tief unten im Erdreich, wenn es oben stürmt und schneit. Von BARBARA WEGMANN

Übernachtungs-Besuch

Kinderbuch | Jenny Westin Verona: Kalle und Elsa lieben die Nacht

Ich gebe zu, auch heute übernachte ich gern ab und zu woanders: in einem Hotel bei einem Städtetrip, in einer Pension im Urlaub, bei Freunden nach einer Party. Aber um wie viel aufregender war das alles früher, wenn man bei der besten Freundin übernachtete, die Matratzen auf dem Boden lagen, die Süßigkeiten rundum, wenn der Fantasie so gar keine Grenzen gesetzt wurden … erinnert sich BARBARA WEGMANN

Haben oder Nichthaben

Kinderbuch | Polly Horvath: Super reich

Rupert ist zehn und seine Familie ist arm. Und dann landet er aus Zufall bei den reichen Rivers. Eine Begegnung, die nicht ohne Folgen bleibt. Von ANDREA WANNER

Freundin Erde als braunes Mädchen

Kinderbuch | Patricia MacLachlan / Francesca Sanna: Meine Freundin Erde

Viele Kinder, die in der Stadt aufwachsen, kennen die Natur überhaupt nicht mehr. Um dem ein wenig entgegenzuwirken, kommen zurzeit immer mehr Bücher auf den Markt, die jungen Lesern einen Zugang dazu verschaffen sollen. Auch Bilderbücher wie das von Patricia MacLachlan und Francesca Sanna. Von GEORG PATZER