Vorfreude

Kinderbuch | Sonja Danowski: Die Tage, bevor Jaron kam

Jaron feiert seinen dritten Geburtstag. Von seiner großen Schwester Mara wünscht er sich etwas ganz Besonderes: Sie soll ihm aus ihrem Tagebuch vorlesen. In dem hat sie die Zeit festgehalten, bevor Jaron auf die Welt kam. Eine wunderschöne Liebeserklärung an den kleinen Bruder, findet ANDREA WANNER.

Ein Mädchen malt in einem Buch, eine schlafende Katze liegt neben ihr.Das Tagebuch der großen Schwester beginnt mit den Sätzen: »Lieber Jaron, wir warten auf dich. Wann kommst du endlich?«, in denen Vorfreude und Ungeduld zu spüren sind. Das »wir« sind nicht nur Mara und ihre Eltern, auf der Szene am Meer sieht man Mara auf Steinen stehen in Begleitung von Rocky, ihrem Hund, und Rosina, ihrer Katze. Beide scheinen die Unruhe zu spüren, die anstehende, große Veränderung. Ganz selbstverständlich bezieht das Mädchen die Tiere in ihre liebevollen Vorbereitungen mit ein, bastelt ein Mobile aus einem Stock, den Rock ihr bringt, bürstet das Schaf Wasabi und strickt mit der Wolle, die die Schäferin ihr schenkt, eine Patchworkdecke für den neuen Erdenbürger, mal Blumen und den Schattenriss von Rosina an die Wand im Spielzimmer, damit alles schön ist, wenn der Kleine kommt.

Zärtlich und voller Dankbarkeit nimmt Mara die Welt um sich herum wahr, in der sich alles um das große Ereignis der Geburt des Brüderchens zu drehen scheint. Und der spürt beim Vorlesen, wie sehnlich er erwartet wurde, freut sich daran, denn was gibt es Schöneres als sich erwünscht und geliebt zu wissen.

In ihrem unverkennbaren Stil hat Sonja Danowski diese Stimmung eingefangen. Sanfte Farben zeigen Szenen, über denen eine freundlich verklärende, dünne Nebenschicht zu schweben scheint. Naturnah und dabei doch gestalterisch frei begleitet sie das Mädchen durch die Wartezeit. Wenn Mara mit ihrem Freund Matti am Vortag von Jarons Ankunft Apfelkuchen backt, dann rührt Matti am Küchentisch sitzend in der großen Rührschüssel, Zucker und Mehl stehen daneben. Und Mara sitzt an seiner Seite und schält konzentriert rotbackige Äpfel. Behaglich und friedvoll sieht das aus – und natürlich wird es ein total leckerer Kuchen.

Fast schon archaisch muten die Bilder an, wo der Vater mit Wagen und davorgespanntem Pferd den Apfelbaum holt, den sie für Jaron pflanzen, acht Schritte neben Maras Baum oder wo er mit dem Ruderboot seine Frau und seinen neugeborenen Sohn nach Hause bringt.

Die beiden eng aneinandergekuschelten Geschwister sind der letzte Eindruck, den man aus dieser poetischen Geschichte mitnimmt.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Sonja Danowski: Die Tage, bevor Jaron kam
Münster: Bohem Press 2023
48 Seiten, 24 Euro
Bilderbuch ab 3 Jahren

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Lücken

Nächster Artikel

Freunde und Feinde

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Lesen? Lesen!

Kinderbuch | Benjamin Sommerhalder: Knigi / Koen Van Biesen: Mein Nachbar liest ein Buch Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Ein Buch könnte die Lösung sein. Andere problematische Fälle zeigen, dass es funktionieren kann, wenn man dabei ein paar Kleinigkeiten berücksichtigt, findet ANDREA WANNER.

Herzenswunsch mit kleinem Haken

Kinderbuch | Annie Kelsey: Pippas Tagebuch. Eine Freundin muss her Eine beste Freundin zu haben, ist wunderbar. Sie zu finden, nicht leicht. Wer ganz schnell und unbedingt eine haben will, greift manchmal zum falschen Mittel. Wie Pippa. Annie Kelsey durfte Pippas Tagebuch lesen. Von MAGALI HEISSLER

Winterpause

Kinderbuch | Thomas Krüger: Hotel Winterschlaf Für die Menschen ist der Winter eine Jahreszeit, in der viel passiert. Weihnachten und Silvester, Schneeballschlachten, Schneemänner und Schlittenfahren gehören unbedingt dazu. Für viele Tiere in unseren Breitengraden ist es eine Zeit, in der sie sich zurückziehen und Winterschlaf halten. Wie gut, wenn sich jemand darum kümmert, dass sie ein nettes Plätzchen haben, findet ANDREA WANNER.

Und ein Ententier spielt Klavier

Kinderbuch | Kalender| Der Kinder-Kalender 2019 Ein glitzerndes Kaleidoskop: Zum neunten Mal gibt die Internationale Jugendbibliothek einen Kinderkalender heraus. Achtung: Der schönste Kinderkalender Deutschlands heißt jetzt nicht mehr Arche Kinder Kalender. Der Verlag hat gewechselt, und nur das hier ist das wirkliche, wunderbare, opulente, witzige, phantasievolle Original, das SUSANNE MARSCHALL aus ganzem Herzen empfehlen kann.

Kinder an die Macht

Kinderbuch | Mathias Jeschke: Was meine Eltern von mir lernen können! / Juli Zeh & Dunja Schnabel: Jetzt bestimme ich, ich, ich! Kind sein ist nicht leicht. Oft genug fühlt man sich ohnmächtig, die Erwachsenen bestimmen und man selbst wüsste doch viel besser, wie alles sein soll. Zwei Bilderbücher wagen das Experiment, Kindern mehr Macht zu geben. Von ANDREA WANNER.