Dem Täter auf den Fersen

Kinderbuch | Thé Tjong-Khing: Torte für alle

Die Tortenbilderbücher und Thé Tjong-Khing sind Krimis für die Kleinen, bei denen es genau beobachten gilt, auf Details zu achten und Rätsel zu lösen, ehe am Ende immer alle vergnügt gemeinsam feiern. So natürlich auch dieses Mal, freut sich ANDREA WANNER.

Mehrere Tiere laufen fröhlich über eine Wiese auf einen Wald zu. Ein Hund trägt eine Torte.Wieder mal sind alle draußen unterwegs zum Picknick, das auf einer Wiese am Fluss stattfinden soll. Die Tortenbackstation ist bereits aufgebaut, die übrigen Dinge werden von den Tieren herbeigetragen. Frau Schwein bringt eine Decke und trägt ein kleines Schirmchen, Herr Hund balanciert eine erste fertige Schichttorte in den Händen, die beiden Froschkinder haben einen Ball dabei, Frau Ziege kommt mit Besen und Putzeimerchen – schließlich will man am Ende den Ort je wieder ordentlich verlassen – und Katze, Hase und die übrigen schleppen anderes.

Kaum sind sie angekommen und haben ihre Dinge auf dem Tuch ausgebreitet, stürzt sich ein Adler darauf, packt das Stück Stoff an den vier Ecken und fliegt damit davon. Das Entsetzen könnte größer nicht sein. Mutig nimmt der Storch die Verfolgung in der Luft auf, stürzt sich auf den Dieb und pickt ihn mit seinem langen Schnabel in den Schwanz. Der Verfolgte lässt vor Schreck seine Beute fallen und die stürzt ab: ins Wasser, auf die Erde, überall verteilt.

Also kein Whodunit-Fall, sondern vielmehr einer, in dem es jetzt darum geht, die vielen verlorenen Dinge wieder einzusammeln und ihrem Besitzer bzw. ihrer Besitzerin zuzuordnen. Und da muss man schon ganz genau hinschauen, neue Tiere entdecken, die Geschädigten bei waghalsigen Klettertouren begleiten und über überraschende Aktionen staunen. Ganz schön herausfordernd mit den vielen kleinen Details, den Teilen, die hinter Felsen oder Büschen nur partiell hervorblitzen und sich als anderes entpuppen als erwartet.

Ein grandioser Spaß ganz ohne Worte, für den sich der niederländische Bilderbuchkünstler Thé Tjong-Khing anlässlich seines 90. Geburtstags wieder viel Neues hat einfallen lassen. Und am Ende gibt es natürlich »Torte für alle!«

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Thé Tjong-Khing: Torte für alle
Frankfurt: Moritz 2023
32 Seiten, 15 Euro
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Ein geniales Trio

Nächster Artikel

Die langen Schatten der Vergangenheit

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Aufstand der Namenlosen

Kinderbuch | Jean Leroy: Wie heißt ihr denn?

Ein Blick auf die Hand genügt: wir kennen natürlich alle fünf Finger beim Namen. Und wer auf seinen Fuß schaut, stellt schnell fest, dass einem da wenig dazu einfällt. Ein Bilderbuch kümmert sich um diese Ungerechtigkeit. Von ANDREA WANNER

Wo Licht ist…

Bilderbuch | Vincent Bal: Shadowology Schatten? Klar. Wenn Licht auf einen Gegenstand trifft, dann wird die unbeleuchtete Fläche auf weitere Gegenstände projiziert. Das Spiel von Licht und Schatten macht Vicent Bal zu einer amüsanten wissenschaftlichen Disziplin – ohne tatsächlich wissenschaftlichen Anspruch aber mit viel Sinn für Humor, findet ANDREA WANNER.

Zukunft als Geschenk

Kinderbuch | Davide Cali / Maurizio A. C. Quarello: Kleiner Inuit und der weise Elch Wie wohl jedes Kind stellt Kleiner Inuit viele Fragen, doch nicht alle Fragen sind leicht zu beantworten. Um herauszufinden, ob auch er ein großer Jäger werden wird, begibt sich Kleiner Inuit auf eine abenteuerliche Reise durchs ewige Eis und – verbotenerweise – über den großen See. JOHANNES BROERMANN hat ihn begleitet.

Weihnachten für fast alle

Familienbuch | W.Andersen-Oberschäfer, R.Kehn: Ein Stern strahlt in der dunklen Nacht Am Sonntag, 22. Dezember 2019, war Wintersonnenwende. Am kürzesten Tag und der längsten Nacht des Jahres denken die Menschen daran, dass die Tage wieder länger werden. Und als der Julianische Kalender eingeführt wurde, lag die Wintersonnenwende auf dem 25. Dezember. Und die Christen legten Christi Geburt auf die Wintersonnenwende gelegt, den hellen Stern, der in der dunklen Nacht strahlt. Von ANDREA WANNER

Das Abenteuer der Malerei

Kinderbuch | Daniel Fehr: Ella im Garten von Giverny

Auch ein so bekannter und berühmter Maler wie Claude Monet (1840-1926) hat irgendwann einmal angefangen. Deshalb ist die wichtigste Erkenntnis dieses wunderbaren Kinderbuches: Nie Angst vor Papier, Stift und Farben haben oder gar glauben, es könnte ein »hässliches Bild« werden! Denn das liegt immer im Auge des Betrachters. BARBARA WEGMANN hat die Geschichte von Ella und ihrer ungewöhnlichen Begegnung gelesen.