Slut auf Tour

Auch nach 20 Jahren gehören sie zu Deutschlands besten Gitarrenbands. Mit Alienation haben die Ingolstädter Slut 2013 vielleicht sogar ihr bislang bestes Album veröffentlicht!
Slut
Da die sympathischen Oberbayern auch live immer überzeugen, sollte man sich schnell Tickets für die noch ausstehenden Termine besorgen:

Termine
Slut Alienation Tour 2014
präsentiert von piranha, motor.de, tape.tv, laut.de, visions
20.01. A-Salzburg – Arge Kultur *
21.01. A-Wien – WUK *
22.01. A-Innsbruck – Weekender *
23.01. A-Graz – Postgarage *
27.01. Erlangen – E-Werk *
28.01. Stuttgart – Schocken (mit Option Universum) *
29.01. CH-Zürich – Rote Fabrik *
30.01. CH-Basel – Sommercasino *
31.01. München – Freiheiz *
* plus AND THE GOLDEN CHOIR

Reinschauen
Außerdem haben Slut mit Remote Controlled kürzlich ein neues Video veröffentlicht. Das könnt ihr euch hier ansehen: VIDEO

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Eine kontrastreiche Eröffnung

Nächster Artikel

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Weitere Artikel der Kategorie »Live«

»Badaboom!«

Bühne | Musik: VAN CANTO Es ist Zeit für die nächste Tour! Das sagten sich die Bandmitglieder von VAN CANTO und zeitgleich mit dem Release des mittlerweile siebten Albums ›Trust in Rust‹ präsentieren sie sich auf der Bühne stärker denn je. Ob das am neuen Frontmann liegt? ANNA NOAH ist überrascht, wie viel Kraft in A-cappella-Metal steckt.

»Jeder Mensch ist ein Abgrund«

Bühne | ›Woyzeck‹ im Stadttheater Pforzheim

Ein Mann am Ende seiner Kräfte, zerrieben zwischen der Sorge um seine Familie und regelrecht missbraucht mittels eines zynischen Menschenexperiments – so erscheint der Friedrich Johann Franz Woyzeck (ausdrucksstark, emotional-authentisch und empathisch: Jan-Hendrik von Minden) dem Publikum im Pforzheimer Stadttheater auf der Bühne (Inszenierung: Elias Perrig). Im Gegensatz dazu tanzt sich der Tambourmajor (ebenfalls authentisch und ausdrucksstark: Jacob Hetzner) leider nicht nur in die Herzen des Publikums, sondern auch in das Herz von Woyzecks Freundin Marie Zickwolf. Damit treibt er die Tragödie voran. Von JENNIFER WARZECHA

Frische Frauenpower mit Sektwelle

Bühne | ›Sekt and the City‹ im LOLA Hamburg »FRAU« sitzt bei ihrer »Friseuse«, trinkt ein Sektchen und lästert über Gott und die Welt. Stimmt irgendwie – aber das geht tief und macht Spaß wie noch nie. Von MONA KAMPE

Absurde Klangfundamente und eigenwillige Texte

Bühne | Konzert: Knorkator »Widerstand ist zwecklos«, das neue Album von »Knorkator« ist seit September draußen und man hat den Eindruck, die »meiste Band der Welt« ist auch 25 Jahre nach ihrer Gründung beliebter denn je. So beliebt, dass die Columbiahalle in Berlin kurzerhand im Dezember 2019 in Knorkatorhalle umbenannt wurde. ANNA NOAH ist gespannt auf ihre Bühnenshow.

Die Beste aller möglichen Welten …

Bühne | Candide. Komische Oper von Leonard Bernstein … oder: Die Hoffnung, die einen hält und trägt. Voltaires ›Candide‹, inszeniert von Leonard Bernstein, begeistert die Zuschauer. JENNIFER WARZECHA war dabei.