Slut auf Tour

Auch nach 20 Jahren gehören sie zu Deutschlands besten Gitarrenbands. Mit Alienation haben die Ingolstädter Slut 2013 vielleicht sogar ihr bislang bestes Album veröffentlicht!
Slut
Da die sympathischen Oberbayern auch live immer überzeugen, sollte man sich schnell Tickets für die noch ausstehenden Termine besorgen:

Termine
Slut Alienation Tour 2014
präsentiert von piranha, motor.de, tape.tv, laut.de, visions
20.01. A-Salzburg – Arge Kultur *
21.01. A-Wien – WUK *
22.01. A-Innsbruck – Weekender *
23.01. A-Graz – Postgarage *
27.01. Erlangen – E-Werk *
28.01. Stuttgart – Schocken (mit Option Universum) *
29.01. CH-Zürich – Rote Fabrik *
30.01. CH-Basel – Sommercasino *
31.01. München – Freiheiz *
* plus AND THE GOLDEN CHOIR

Reinschauen
Außerdem haben Slut mit Remote Controlled kürzlich ein neues Video veröffentlicht. Das könnt ihr euch hier ansehen: VIDEO

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Eine kontrastreiche Eröffnung

Nächster Artikel

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Weitere Artikel der Kategorie »Live«

Geschichten über Pierrot

Musik | Pierrot in der Musik und im Musiktheater Der Pierrot, 1816 aus dem Pedrolino der Commedia dell’arte entwickelt, entsprang der Fantasie des Pantomimen Jean-Gaspard Deburau. Eigentlich gab es solche Figuren, die zu Zirkus-Weißclown wurden, schon im Straßentheater des 15. Jahrhunderts. Eine einfache Figurine für’s Volk. Der Sänger Alexsander Wertinski erfand einen schwarzen Pierrot. Von TINA KAROLINA STAUNER PDF erstellen

Ein bisschen peinlich, sie zu mögen …

Musik | Ottar Gadeholt über die mythologische Seite von Guns N’Roses (Teil V) Was ist dann aber passiert? Wie konnte Guns N’Roses, die bei Weitem größte und erfolgreichste Rockband der späten Achtziger, als eine etwas peinliche Parenthese der Musik in der Öffentlichkeit enden, während weit weniger interessante Bands – wie AC/DC oder Kiss – einen unangreifbaren Kultstatus erreicht haben und in den Feuilletons der großen Zeitungen gepriesen werden? Von OTTAR GADEHOLT PDF erstellen

Buntes Chaos in Berlin

Live | ComicCon Berlin 2018 Mit rund 15.000 Besuchern ging die ›German ComicCon‹ in Berlin zu Ende. Zwei Tage voller Verwunderung und farbenfrohem Chaos liegen hinter den Comicfans. In den Hallen konnte man internationale Stars, Comic-Zeichner, Workshops, Panels, Fotoshootings und nachgebaute Film-Kulissen bewundern. Natürlich zogen die tollen, selbst gestalteten, Kostüme der Cosplayer die Blicke besonders auf sich. ANNA NOAH schaut über den Tellerrand. PDF erstellen

Mt. Wolf Live at Heaven 12th November 2013.

Bittles‘ Magazine | In Concert: Mt. Wolf Live at Heaven (London) When an emerging band are as hyped as London four-piece Mt. Wolf are right now it is usually a sign that you are going to hate them with a passion. Most of this is down to the fact that over these last few years here in London town the hype machine has been chugging out faceless crap band after faceless crap band. Yet, early indications suggest that Mt. Wolf may actually warrant all the media and blog attention that has come their way! Vocalist Kate Sproule has a soft,

»Sex, drugs and Rock ‚n‘ Roll« oder: »The times they are a-changin‘«

Bühne | Badisches Staatstheater Karlsruhe: Dylan – The Times they are a-changin’ Er gilt als eine der schillerndsten Figuren der Rockgeschichte und einer der musikalischen Heroen des 20. Jahrhunderts, Robert Allen Zimmerman, besser bekannt als Bob Dylan. Genauso wie er an der Spitze vieler Protest- und Widerstandsbewegungen stand, genauso – musikalisch und in seiner Lebensfülle bewegend – abwechslungsreich verlief die Karriere des mittlerweile über 70jährigen bisher. Egal, ob er die Richtung seiner Songs – vom Folksong bis hin zur Protestballade, vom Rocksong bis hin zu fast schon missionarisch anmutenden Liedern änderte, stets hat er seine Fangemeinde begeistert und hält sie