Eine Lektion in Sachen Fairness

Kinderbuch | Jörg Mühle: Zwei für mich, einer für dich

Teilen ist schwierig. Eins für mich, eins für dich – das ist gerecht. Wenn die Ausgangssituation eine andere ist, wird es schwierig, findet nicht nur ANDREA WANNER.

Zwei für mich einer für dich 9783895653575 - 350Ein Bär ist im Wald unterwegs und findet drei Pilze. Leckere Sache, vor allem, wenn man einen Freund wie das Wiesel hat, das richtig gut kochen kann. Dann geht es ans Essen und ans Teilen. Und da beginnen die Probleme.

Für den Bär ist es klar: einen Pilz für jeden und den dritten für ihn – schließlich hat er sie ja gefunden. Das Wiesel beansprucht den dritten für sich: Schließlich ist es dafür verantwortlich, dass eine fertige Mahlzeit auf dem Tisch steht. Nachdem das also nicht weiterhilft, müssen andere Argumente her. Der Bär meint, er sei größer und brauche deswegen mehr Pilze. Eine Steilvorlage für das Wiesel, schließlich ist es viel kleiner und muss noch wachsen. Tja, und wie es manchmal so ist: Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte …

Jörg Mühle entwirft mit leichter Hand eine Alltagssituation, die er allerdings aus dem heimischen Umfeld und den Streit um Süßigkeiten oder Spielzeug in den Wald verlegt. Mit liebevollen Details gestaltet der die Szenen: eine perfekt eingerichtete Waldküche, allerhand andere kleine Waldtiere, witzig und originell. Darum herum bleibt viel Platz für den Text, der je nach Situation kleiner oder größer, sprich leise oder lauter daherkommt. Futterneid, Habenwollen, Eigennutz: alles keine schönen Eigenschaften, aber allen vertraut. Rechthaberisch und nur auf den eigenen Vorteil bedacht, müssen Bär und Wiesel feststellen, dass sich das am Ende nicht lohnt.

Mühle lässt sie und die Betrachter mit dem Problem alleine. Sie haben keine Lösung gefunden, die Umstände haben den Streit gelöst. Haben sie daraus gelernt? Dafür hat sich Mühle einen wunderbaren Schlussgag ausgedacht, der herausfordert, über mögliche Alternativen nachzudenken. Das lohnt sich wirklich. Für alle!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Jörg Mühle: Zwei für mich, einer für dich
Frankfurt am Main: Moritz 2018
32 Seiten, 12,95
Bilderbuch ab 4 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Die Magie des Breakdance

Nächster Artikel

Hundefutter für die Krähe

Neu in »Kinderbuch«

Auf der Suche

Jugendbuch | Tracy Holczer: Löffelglück Trauer macht manchmal blind für neue Wege und Möglichkeiten, für angebotene Hilfestellung und Freundschaft. Das braucht es Geduld von allen Seiten, bis es wieder so etwas wie Glück geben kann. Von ANDREA WANNER PDF erstellen

Allzu niedlich

Kinderbuch | Alison Jay: Mia und das Blumenwunder Bienchen und Blümchen, ein kleines Mädchen und dann noch ein Wunder, ist das lieb! Allerdings geht es um ein ernstes Thema und dabei wäre ein sachlicherer Ton eher angebracht als süß-verspielte Niedlichkeit. Die Autorin war der gleichen Meinung, der deutsche Verlag nicht. Von MAGALI HEIẞLER PDF erstellen

Die Macht freundlicher Worte

Kinderbuch | Jack Sendak; Maurice Sendak: Viel Glück und viel Regen. Wer kennt das nicht? Etwas klappt nicht, passt nicht, ein Kind gehorcht nicht. Also besteht man darauf, drückt und presst, wird laut. Durchsetzen ist alles, oder? Es geht auch anders, nämlich mit ein wenig Nachdenken und vor allem mit sanften Tönen. Jack Sendak hat vor vielen Jahren eine Geschichte über die Macht von Freundlichkeit geschrieben, sein Bruder Maurice hat das Ganze illustriert. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

»Noch einmal das schöne Spiel, weil es mir so gut gefiel … «

Kinderbuch | Madalena Matoso: Klapp auf, klapp zu Um ein Buch zu lesen oder vorzulesen muss man es aufklappen. Und wenn man fertig ist, klappt man es wieder zu. Logische Sache. Oder doch nicht? ANDREA WANNER hatte ihren Spaß am extrem häufigen Auf- und Zuklappen. PDF erstellen

Sinneseindrücke

Indiebookday 2015 | Kinderbuch | K.Koch, I.Wolfermann: Tilda und der Duft der Welt Sehr junge Kinder nehmen von dem, was vorgeht, vieles wahr, auch in vielen Facetten. Noch fehlen aber die Wörter, das alles passend auszudrücken. Karin Koch lässt ihre kindliche Hauptfigur Tilda dieses Problem auf eine ganz besondere Art bewältigen, die Sinneseindrücke stehen im Vordergrund. Iris Wolfermann hat die gelungene Geschichte in passende Bilder umgesetzt. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen