Vom Habenwollen und Nichtkriegen

Kinderbuch | Philip Waechter: Toni

Toni ist ein ganz normaler Junge. Und wie viele Jungs träumt er davon, ein berühmter Fußballspieler zu werden. Dafür kann man trainieren, klar. Aber es scheint noch andere, wichtige Faktoren zu geben. Von ANDREA WANNER

Waechter - ToniKlar. Es braucht Vorbilder. Renato Flash ist so ein Fußballidol. Toni will gern so werden wie er. Er bestaunt den Star auf einem Plakat, das ihn überlebensgroß in Aktion zeigt. Renato Flash hat genau das, was Toni auch braucht: die richtigen Schuhe. Solche, die bei jeder Ballberührung blinken. Die gibt es tatsächlich zu kaufen. Ab 79,99. Toni muss sie haben. Aber es sieht nicht so aus, als ob sein Wunsch in Erfüllung gehen würde.
 
Seine Mutter lehnt kategorisch ab, der Opa hört am Telefon nicht mal richtig zu. Was bleibt? Klar, Toni muss selbst Geld verdienen. Gesagt, getan. Ab sofort hat er ein Ziel und versucht, es mit allen Mitteln zu erreichen. Geldverdienen kann doch nicht so schwer sein.
 
Eine Belohnung für die warmherzige, witzige Geschichte war die Auszeichnung mit dem Leipziger Lesekompass 2019. Philip Waechter hat einen grandiosen Comic über einen Jungen gemacht, der einen Plan verfolgt. Schnelles Geld? Von wegen! Sechs Kapitel lang kann man Tonis Anstrengungen, seine Erfolge und sein Scheitern mitverfolgen, vom Flyer austragen, Hund ausführen bis zur Arbeit als Kindermodell. Unterschiedliche Bezahlung, unterschiedlicher Stress, unterschiedliche Ergebnisse. Bildchen um Bildchen sind wir ganz nah dran, wie der zielstrebige Held den Scheinen nachjagt – und sich dabei als äußerst netter Junge zeigt. Geld verdienen ist eine Sache, freundlich und fair bleiben eine andere. Und manchmal kostet dann das auch wieder was von den mühsam zusammengekratzten Moneten.
 
Jeder neue Versuch an Geld zu kommen ist farblich in einem anderen Ton gehalten, immer mit leuchtend rotem Pullover auf allen Bildchen gut zu erkennen: Toni. Der lässt nicht locker, verzweifelt nicht und kommt seinem Traum doch nur sehr langsam näher. Dass das ganze eigentlich eine Weihnachtsgeschichte ist und auch an Weihnachten endet, macht nichts. Toni kann man ganzjährig auf seiner Tour begleiten, sich mit ihm freuen, mit ihm leiden, hoffen, bangen und zuversichtlich am großen Plan festhalten. Dabei lernen kann man auch was: Geld ist wichtig, aber es gibt auch noch andere sehr wichtige Dinge im Leben. Und Mütter und Väter, die nicht immer gleich den Geldbeutel zücken und ihren Sprösslingen jeden Wunsch erfüllen, liegen vielleicht gar nicht immer so falsch.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Philip Waechter: Toni. Und alles nur wegen Renato Flash
Weinheim: Beltz & Gelberg 2018
67 Seiten. 14,95 Euro
Kinderbuch ab 6 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

In den Träumen lesen

Nächster Artikel

»Ich arbeite wie ein Maler«

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Schon besetzt

Kinderbuch | Nina Petrick: Doppelt gebucht

Noch müssen wir alle auf den nächsten Urlaub warten. Und wenn es dann soweit ist, kann es am Ferienort zu Überraschungen kommen, über die sich nicht alle freuen. Von ANDREA WANNER

Ab in den Urlaub!

Kinderbuch | Philip Waechter: Endlich wieder zelten! Wie verbringen Sie den nächsten Familienurlaub? In den Bergen? Am Meer? In einem Hotel oder einer Ferienwohnung? Ein kleiner Junge freut sich: »Endlich wieder zelten!« ANDREA WANNER freut sich mit. PDF erstellen

Ein Einhorn zum Verlieben

Kinderbuch | Beatrice Blue: Das erste Einhörnchen

Vierzig bunte Seiten, die die Kulisse bilden für eine verzaubernde Geschichte rund um ein kleines Einhorn, das zunächst gar kein Einhorn ist. Abenteuer, Zauberkräfte und viele bunte Farben sorgen für die Magie und schaffen große Kinderaugen, da ist sich BARBARA WEGMANN sicher.

Eins, zwei, drei – ich komme!

Kinderbuch | Sabine Praml: Wenn sieben freche kleine Hasen schnell in die Verstecke rasen Der Hasenpapa hat alle Hände voll zu tun: alle sieben Hasenkinder sind plötzlich weg. Also macht er sich auf die Suche nach Matti, Frieda, Titus, Valentin, Emma, Tom und Fienchen. Von ANDREA WANNER PDF erstellen

Ein Ritter und sein Hundepferd und ihre gefährlichen Abenteuer

Kinderbuch | Catharina Valckx: Edler Ritter Federico Wenn einer plötzlich zum Ritter wird, kann er was erleben: Kämpfe mit Monstern, Befreiung von Unschuldigen, ein Ritterleben ist nie langweilig. Dumm nur, wenn das Schlachtross ihm immer dazwischenredet. Aber dann kommt es doch noch zu einer Auseinandersetzung, die auch GEORG PATZER aufregend fand. PDF erstellen