Dicke Freundschaft zwischen Groß und Klein

Bilderbuch | Mara Bergmann und Birgitta Sif: Der große Mann und die kleine Maus

Wenn zwei Wesen so ganz unterschiedlich sind, vielleicht nicht einmal dieselbe Sprache sprechen, können sie dann wohl etwas miteinander anfangen? Vielleicht sogar Freundschaft schließen? Ihr werdet staunen! Findet BARBARA WEGMANN

»Auf einem großen Berg
In einem großen Haus
Wohnten ein großer Mann
Und eine kleine Maus.«

Mann und Maus - 9783836956673Das klingt zunächst wenig aufregend, die Maus ist klein, das Haus riesig groß, da geht man dem »großen Mann« auch bequem aus dem Weg. Der große Mann arbeitet viel im Garten, repariert und »sorgte für alles, was versorgt werden musste«.

Die kleine Maus kümmerte sich um all die kleinen Dinge im Haus, wie Klammern, Korken und Garnrollen, Nadeln, Nägel und Stifte und machte dann ein Nickerchen in einer kleinen Teetasse. Das wäre wohl ewig so weitergegangen, wäre nicht eines Tages die große Turmuhr kaputt gegangen, »… sie sagte nicht tick und sie sagte nicht tack«!

Nur: Für das Reparieren der alten Uhr musste der große Mann in das Innere der Uhr und dafür war er nun wirklich viel zu groß. Na, und von hieraus ist es nicht mehr weit zu einer ungewöhnlichen, aber sehr charmanten Freundschaft.

Pastellfarben prägen die großzügigen Illustrationen, zarte Striche, große, freundliche Menschenaugen, zierliche, hübsche Mauseöhrchen, eine ungewöhnliche Freundschaft, die sich in vertrauensvollen Blicken widerspiegelt, in vorsichtigen Gesten des Großen gegenüber der Kleinen, Freundschaft, das lehren die gut 30 Seiten, ist alles andere als eine Frage der Körperlänge.

Großformatig sind Kleine, Heranwachsende eingeladen, in die Bilder einzutauchen, leicht verständlich ist der Text, in Reimen, das hat man schnell auswendig gelernt und liest es dann noch mal so gern.

»Wir mögen vielleicht sehr verschieden sein,
doch reparieren können wir super zu zwein,
drum lass und doch gute Freunde sein.«

| BARBARA WEGMANN

Titelangaben
Mara Bergmann/Birgitta Sif: Der große Mann und die kleine Maus
Übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn
Hildesheim: Gerstenberg 2019
32 Seiten
Bilderbuch für alle
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Wasteland
Voriger Artikel

Agonie

Mira
Nächster Artikel

Irgendwo dazwischen

Neu in »Kinderbuch«

Alle Zeit der Welt

Kinderbuch | Yvonne Hergane: Später, sagt Peter

Wir Erwachsenen haben es eigentlich immer eilig. Hetzen durch den Tag, von einem Termin zum nächsten. Wie schön, dass Kinder noch ganz anders mit der Zeit umgehen, findet ANDREA WANNER.

Gerettete Lebewesen

Kinderbuch | R. Frey, P.Rappo: Ginting und Ganteng

Noch leben Orang-Utans in den Urwäldern von Borneo und Sumatra, aber es wird immer schwieriger für sie. Zum Glück gibt es Auffang- und Auswilderungsstationen, in denen die Tiere gerettet und ihnen geholfen wird. Davon erzählen in schönen Bildern Regina Frey und Petra Rappo. Von GEORG PATZER

Aufstand der Namenlosen

Kinderbuch | Jean Leroy: Wie heißt ihr denn?

Ein Blick auf die Hand genügt: wir kennen natürlich alle fünf Finger beim Namen. Und wer auf seinen Fuß schaut, stellt schnell fest, dass einem da wenig dazu einfällt. Ein Bilderbuch kümmert sich um diese Ungerechtigkeit. Von ANDREA WANNER

Na dann Mahlzeit

Kinderbuch | Hans-Christian Schmidt: Hunger!

Käpt’n Piet ist ein waschechter Pirat. Und er hat Hunger. Aber da kann Abhilfe geschaffen werden. Er belegt sich kurzerhand ein Brot. ANDREA WANNER staunt.

Ein gemaltes Leben

Kinderbuch | Lisa Aisato: Alle Farben des Lebens

Norwegens beliebteste Illustratorin ist sie, Lisa Aisato, knappe 40 Jahre alt. Eigene Bücher hat sie geschrieben, aber auch für Autoren wie Astrid Lindgren illustriert. Außerdem arbeitet sie seit vielen Jahren für die norwegische Tageszeitung ›Dagbladet‹. Aus all ihren Arbeiten wählte sie jene Illustrationen aus, die ihr am Herzen lagen, alte und bisher unveröffentlichte. Und wie nebenbei wurde aus der Auswahl der Bilder eine Geschichte – die sich BARBARA WEGMANN angesehen hat.