Pack die Badehose ein…

Kinderbuch | Katja Reider: Ich packe in meinen Beutel

Der Sommer ist da, das Wetter ist perfekt, auf geht’s zum Baden. Das Känguru packt alles ein. ANDREA WANNER staunt.

ich-packe-in-meinen-beutelKlar, so ein Beutel, den man immer bei sich hat, ist eine praktische Sache. Aber was das Känguru da alles unterbringen will, ist schon unglaublich. Eine Luftmatratze, ein Schlauchboot, einen Regenschirm, ein Buch, ein Badetuch, ein Kartenspiel …

Der Bär kommt dazu, fragt, was das Känguru denn schon alles eingepackt hat und das Beuteltier packt alles wieder aus, um die Neugierde des Freundes zu stillen. Und der Bär hat noch wichtige Dinge in seinem Bündel, die jetzt auch in die Kängurutasche wandern: das Picknick in Form von einem Keks, einer Möhre, einem Apfel und einem Butterbrot.

Und dann kommt das Schweinchen mit einem Wasserball. Wieder wird erst alles aus- und dann wieder eingepackt. Immerhin wird bei dem Ball vorher die Luft rausgelassen. Und dann kommt der Hase, beladen mit einer Kuscheldecke und Sonnenhüten für alle. Die gleiche Prozedur startet ein weiteres mal – und dann geht’s wirklich los. Wohin? Überraschung! Aber eine, die allen viel Spaß macht.

Katja Reider hat das bekannte Kofferpackspiel witzig umgearbeitet und in fröhliche Reime gepackt. Herausgekommen ist ein vergnügtes Spiel mit Dingen und Sprache, das schon den Kleinsten mit dem eingängigen Rhythmus und den vielen Wiederholungen Spaß macht.

Henrike Wilson steuert doppelseitige Gartenszenen mit Figuren in klarer Kontur und leuchtend bunten Sommerfarben bei. Die gute Stimmung eines heiteren Sommertages ist allen anzumerken und wirkt ansteckend.

Dann kam man sich bei den nächsten Sonnenstrahlen getrost an diese Packliste halten, das stabile Pappbilderbuch mit einpacken und den Sommer so richtig genießen!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Katja Reider: Ich packe in meinen Beutel… ein Boot, ein Buch, ein Butterbrot…
Mit Illustrationen von Henrike Wilson
Hamburg: Carlsen 2020
22 Seiten, 10 Euro
Ein Mitpackbuch für Kinder ab 3 Jahren 
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Webseite der Autorin

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

»Wozu wird das führen?«

Nächster Artikel

Von Hunden und Menschen

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Der Natur auf der Spur

Kinderbuch | T.Papaíoannou, P. Bouloubasís: Etwas Wunderbares ereignet sich

Das kraftvolle bunte Leben der Natur. Immer gibt es in der Natur etwas zu entdecken. Tiere, Pflanzen, Steine, Wasser – alles lebt auf seine eigene Weise, hinterlässt Spuren, ist mit anderen in Interaktion. Ein prachtvolles, farbstrotzendes Bilderbuch zeigt einen kleinen Ausschnitt und lädt dazu ein, mehr zu entdecken. Von GEORG PATZER

Lecker!

Kinderbuch | Marloes Morshuis: Mick Mangodieb und die Rezepte der Sieben Weltmeere Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Klar. Der Mensch muss essen. Essen ist lebenswichtig. Und für Mick wird Essen und Kochen überlebenswichtig. ANDREA WANNER fieberte mit, wie Mick um – nicht nur sein – Leben kocht. PDF erstellen

Slapstick, Zuckerguss und – moralisch wackelig

Kinderbuch | Ute Wegmann: Hoover / Birgit Schlieper: Eine Macke kommt selten allein   Für andere da sein, aus Liebe handeln, etwas aufs Spiel setzen für andere, das sind Beweggründe, bei denen einer warm wird ums Herz. Wenn die dazugehörigen Geschichten zudem witzig, voller Tempo und Liebe sind, muss einfach alles in Ordnung sein! Bis man genauer hinsieht und entdeckt, dass der Zweck hier ganz selbstverständlich die Mittel heiligt. Da wackelt die Moral dann doch deutlich unter all dem Zuckerguss. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Wunschlos glücklich

Kinderbuch | Antje Damm: Der Wunsch

Was ist es wohl, was Fips sich wünscht? Einen ganzen Spaziergang lang versucht die Oma dahinterzukommen. Gar nicht so leicht – findet auch ANDREA WANNER

Böse Ferien

Kinderbuch | Sabine Ludwig: Schwarze Häuser    In schwarzen Häusern wohnen böse Zauberer – im Märchen. In der Wirklichkeit muss das Haus nicht schwarz sein und seine Bewohner keine magischen Gestalten. Im vorliegenden Fall ist es ein Kinderferienheim und das Übel steckt in denen, die für das Haus und die Kinder zuständig sind. Ihnen bereiten sie böse Ferien. Sabine Ludwig hat für ihr neues Kinderbuch ›Schwarze Häuser‹ keine fantastische Geschichte bemüht, sie erzählt einfach, wie es einmal gewesen ist. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen