/

Von tanzenden Menschen beim Oktoberfest und rachsüchtigen Mücken

Kinderbuch | Tanja Esch: Wahrheit oder Quatsch

Es gibt Fragen, die man sich eigentlich gar nie so richtig stellt. Ist eben so. Denkt man. Oder denkt man eben nicht. Wie gut, dass jetzt mal jemand fragt – und antwortet, findet ANDREA WANNER

Wahrheit oder QuatschLamas spucken. Klar. Aber warum? Finden sie etwa, weil sie unseren Geruch als nicht besonders angenehm empfinden? Quatsch. Aber warum dann? Und was macht eine Radiologin. Schon mal gehört, das komische Wort. Aber was dahintersteckt … Ob sie tatsächlich eine Expertin für Radios ist? Eher nicht. Aber was macht sie dann? Und dass Meerwasser salzig ist, wissen wir auch. Aber ob dafür ein besonderes Ritual verantwortlich ist, in vielen am Meer gelegenen Ländern anlässlich des neunten Geburtstags eines Mädchens Salz ins Meer zu streuen, scheint doch eher unwahrscheinlich.

Okay, man hätte natürlich einfach die 14 Fragen stellen und beantworten können. Aber das wäre genau so ein Sachbuch geworden, das einem wohlmeinende Tanten zum Geburtstag schenken und auf das mein überhaupt keinen Bock hat. Tanja Esch macht daraus ein Wahrheit-oder-Quatsch-Spiel und denkt sich neben den korrekten und gut erklärten Antworten noch eine Nonsens-Alternative aus.

Da gibt es dann die Urwaldkröte, die in unserem Magen sitzt, und deren Geräusche das bekannte Magenknurren sind. Oder die Honigmelkmaschine, die den Bienenbauch massiert, um den Honig zu gewinnen. Oder die Personen, die herauszufinden versucht, warum wir uns schämen: den Schamanen.

Die Doppelseiten sind wie wissenschaftliche Poster gestaltet, immer zwei Antworten zu jeder Frage. Auf unifarbenem Grund, blau, violett, rot, rosa, grün …, werden mit Figuren im Comicstil und Textfeldern die Fakten – oder Fake-Fakten – präsentiert. Und natürlich lassen die erfundenen Informationen jede Menge Spielraum für ziemlich verrückte Szenen.

So macht Lernen Spaß, denn das hier sieht kein bisschen nach Lernen aus. Und garantiert bleibt so eine Menge Wissen hängen. Und wer sich dann doch bei einer Antwort nicht so hundertprozentig sicher ist: Die Lösungen sind natürlich auch im Buch zu finden.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Tanja Esch: Wahrheit oder Quatsch
Leipzig: Klett Kinderbuch 2021
40 Seiten, 14 Euro
Kinderbuch ab 6 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Reise ins Innere

Nächster Artikel

Neue Challenge, neuer Chill

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Guten Appetit!

Kinderbuch | Paola Frattola Gebhardt, Leyla Köksal-Mergner: Die Welt schmecken und entdecken

Wenn zum Frühstück Müsli und Milch oder Brötchen und Marmelade auf dem Tisch stehen, finden wir das ganz normal: so beginnt man den Tag. Aber ganz so klar ist das nicht. Bei Imad in Marokko zum Beispiel gibt es Brot mit Öl zum Start in den Tag. Und auch sonst kann man schnell feststellen, dass anderswo anderes gegessen wird. ANDREA WANNER lief das Wasser im Mund zusammen bei dieser kulinarischen Weltreise.

Eine eifrige Bastlerin und das großartigste Ding der Welt

Kindebuch | Ashley Spires: Das großartigste Ding der Welt Wenn eine bastelt, kann sie was erleben. Und wenn es gleich das großartigste Ding in der Welt sein soll, sowieso. Sie muss nur aufpassen, dass sie nicht dem Perfektionswahn verfällt. Denn dann wird es nichts mit der Großartigkeit. Von GEORG PATZER PDF erstellen

Die Riten der Erwachsenen

Kinderbücher | A. Kelsey: Pippas Tagebuch / C. Beauvais: Das Kuchenchaos Was wir in Kinderbüchern lesen, nehmen wir mit ins Leben, ist einer der vielen weisen Sprüchen über Bücher. So ernst braucht man das nicht zu sehen, ein anderer und ›Manchmal will man doch einfach nur Spaß‹ der dritte. Ausgerechnet Geschichten, in denen es lustig zugeht, zeigen, wie sehr es darum geht, Kinder schleunigst dem Leben und den Riten der Erwachsenen anzupassen. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Weihnachtsvorbereitungen

Kinderbuch | Kai Pannen: Du spinnst wohl! Spätestens mit dem ersten Advent wird klar: Weihnachten rückt unweigerlich näher. Zeit, sich mit den Vorbereitungen für das Fest zu beschäftigen. Und das denkt auch Karl-Heinz. Gut geplant ist halb gefeiert und wenigstens für seinen Festtagsbraten ist am 1. Dezember schon gesorgt. ANDREA WANNER entdeckte schönste Adventsgeschichte in 24 Kapiteln mit zwei ungewöhnlichen Akteuren. PDF erstellen