Schon besetzt

Kinderbuch | Nina Petrick: Doppelt gebucht

Noch müssen wir alle auf den nächsten Urlaub warten. Und wenn es dann soweit ist, kann es am Ferienort zu Überraschungen kommen, über die sich nicht alle freuen. Von ANDREA WANNER

Doppelt GebuchtMona ist mit Bruder Tommi und den Eltern Maria und Sebastian unterwegs zum Ferienhaus in den Bergen. Und als sie – endlich – dort ankommen, wohnt dort bereits Leonie mit ihren Eltern. So ein Riesenmist. Die Erwachsenen zoffen sich sofort – jeder beharrt darauf, rechtmäßiger Mieter zu sein. Und ist es offensichtlich auch: Das Ferienhaus wurde versehentlich doppelt vermietet. Und jetzt? Ist der Urlaub im Eimer? Muss eine der beiden Familien ihre Koffer packen und verschwinden? Oder gibt es womöglich doch eine Lösung.

Nina Petrick erzählt eine amüsante Geschichte für Leseanfänger (die auch das Potenzial gehabt hätte in einer etwas ausführlicheren Variante eine etwas ältere Zielgruppe zu begeistern). So viel Pech. Oder ist es vielleicht am Ende sogar Glück, wenn Vorlieben und Gewohnheiten überdacht werden müssen, man sich arrangieren muss, und am Ende etwas ganz Neues, Unerwartetes statt des doch ziemlich vorhersehbaren Familienurlaubs erlebt?

Die witzigen Illustrationen von Bianca Schaalburg begleiten das Abenteuer, das noch einige Überraschungen bereithält. Und doch beweist, dass das Zusammenrückenmüssen durchaus auch sein Gutes hat.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Nina Petrick: Doppelt gebucht
Mit Illustrationen von Bianca Schaalburg
München: Tulipan 2021
64 Seiten, 10 Euro
Kinderbuch ab 7 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Aggressivität

Nächster Artikel

Graben im Gedächtnis

Neu in »Kinderbuch«

Wunderbarer Regentag

Kinderbuch | Soheyla Sadr: Matti, Mütze und Pfütze Geplant ist ein Ausflug, den Papa und Matti zusammen unternehmen wollen. Doch dann regnet es. Fällt der Ausflug jetzt ins Wasser? Von wegen! Von ANDREA WANNER PDF erstellen

Ring frei für die Bukowskis

Kinderbuch | Will Gmehling: Nächste Runde

Da sind sie wieder, die Bukowskis. Und ihr Alltag ist erneut turbulent und voll kleiner Abenteuer, findet ANDREA WANNER

Wenn die Clowns kommen

Kinderbuch| Winfrid F. NT Budde: Oskar, beeil dich / Beauvais, Clémentine: Das Babysitter-Chaos Wenn die Clowns in die Zirkusarena purzeln, gehen Gegenstände zu Bruch, Wasser spritzt und nicht nur Torten fliegen. Nichts ist, wie es eben noch war, oben ist unten und rechts links. Clowns wie Publikum sind gleichermaßen verdutzt, erschrocken, verärgert mitunter. Vor allem aber sind sie erheitert. Am Ende ist alles wieder im Lot, so gehört es sich. Winfrid F. NT Budde und Clémentine Beauvais verkleiden sich in ihren neuen Kinderbüchern als Clowns und kehren ungehemmt das Unterste zuoberst. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Falsche Erwartungen

Kinderbuch | Myriam Ouyessad: Der Wolf kommt nicht

Als ich das Buch für kleine Knirpse las, war sie sofort wieder da: die Erinnerung daran, wie bezaubernd nervend kleine Kinder sein können. Dieses gefühlt hundertfache Nachfragen, Bohren, dieses bewundernswerte niemals Vergessen. Das Kontern auf jede Antwort, wie ein Ping-Pong-Spiel, bei dem ich doch nie gewinnen konnte. Schon allein deshalb ist das Buch ein großer Spaß, aber nicht nur deshalb, meint BARBARA WEGMANN

Weniger ist mehr

Kinderbuch | Manfred Schlüter: Der kleine Herr Jemine Wie war das doch gleich in dem Märchen vom Fischer und seiner Frau? Die waren eigentlich doch ganz zufrieden. Bis die mit dem Wünschen angefangen haben und Ilsebill gar nicht mehr aufhören konnte. Und so ähnlich geht es Herrn Jemine. Von ANDREA WANNER PDF erstellen