Pars pro toto – eine Familie zeigt, wie Demokratie funktioniert

Kinderbuch | Christine Paxmann: So geht’s

Das Buch für Kinder ab 8 Jahre passt hervorragend in diese spannende politische Zeit, in der wir gerade jetzt, kurze Zeit nach der Bundestagswahl 2021, leben. Von Verjüngung ist überall die Rede, lasst die Jungen doch mal ran. Und die Alten beginnen langsam zu begreifen, dass ein Wandel kommt, ein Aufbruch, ein neuer Wind in der Politik. Wie schön, wenn man da mitreden kann. Und mitreden kann man schließlich nur, wenn man Kenntnisse hat, wenn man weiß, worum es geht. Dieses Buch ist ein richtig gutes Hilfsmittel, meint BARBARA WEGMANN.

Das Bild zeigt, wie Menschen Ihre Hände aufeinanderlegenFamilie Strudel begleitet durch die 80 Seiten: Mama, Papa, drei Kinder, Leo, Jana und Anna. Nicht zu vergessen: Oma und Opa. »Demokratie leben erfordert viel Rücksichtnahme. Und man muss Demokratie ständig pflegen! Ja, sie ist fast wie ein Baukasten mit einem Fundament. Ebenen, Säulen, Rädchen, die ineinandergreifen und einem Dach, von dem aus einige den Überblick behalten müssen.«

8, 11 und 19 Jahre sind die Kinder dieser Buch-Familie, natürlich eine vorbildliche Familie und schon an ihrem Zusammenleben wird Demokratie in kleinster Einheit deutlich: Mitbestimmung, Toleranz, Zuhören, Verantwortung übernehmen. Ob als Klassensprecher, Streitschlichterin oder Betriebsrat. »Wenn viele mitreden wollen, braucht es Vertreter*innen, die für die Gruppe, die sie vertreten sprechen.«

Wie bestimmt man eigentlich mit in der Politik? Wie wird man zum Beispiel Bürgermeister. Wie wird gewählt, wie funktioniert so eine Wahl? Wer hat welche Rechte und Verpflichtungen? Und überhaupt, wo kommt das Wort Demokratie eigentlich her? »Viele politische Fachbegriffe kommen entweder aus dem Lateinischen oder aus dem Griechischen.« Genau: »Demos« heißt im Griechischen »Volk« und »kratos« bedeutet »Gewalt«, »Macht«.

Egal, was es ist. Ob Bundestag. Landesparlament, Bundesverfassungsgericht, Bundesrat oder die Bundesversammlung, Vieles, was zunächst, wenn man erst beginnt, sich mit Politik zu beschäftigen, unbekannt und fremd klingt, es wird hier erläutert und auf die aller verständlichste Ebene heruntergezogen. Grafiken, kleine Erklär-Kästen und immer wieder das Angebundensein an die Familie helfen, den roten Faden zu behalten. Vom Kleinen ins Große, vom Einfachen ins Schwierigere, das ist das Konzept dieses Buches, das man Heranwachsenden bestens in die Hände geben kann, besser noch: Gemeinsam »erarbeiten« sollte. Was macht eigentlich so ein Bundeskanzler? Warum heißt es in der Politik »rechts« und »links«? Seit wann gibt es Kinderrechte und warum ist Zivilcourage so wichtig?

Eine umfangreiche Stoffsammlung hat die Autorin zu einer runden Sache geformt. Christine Paxmann hat Bücher schon immer geliebt, »Bücher ausdenken, Bücher gestalten, Bücher schreiben.« Eine Buchkonzeptagentur hat sie heute und sie ist Herausgeberin der Fachzeitschrift für deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur »Eselsohr«.

Mit diesen 80 gleichermaßen unterhaltsamen, informativen und wie eben auch sehr lehrreichen Seiten, beweist sie etwas ganz Wichtiges, das auch für alle anderen Bereiche der Kommunikation zwischen den älteren Erwachsenen und den Jungen gilt: Mit einfachen Worten, gut strukturierten Inhalten, anhand von wie hier einer Beispielfamilie, kann man komplizierte und sicher oft nicht ganz einfache Sachverhalte auch für Kinder und Jugendliche prima aufarbeiten. »Das verstehst du noch nicht« war stets das schlechteste Argument.

Letztlich dienen zum Verständnis auch die abwechslungsreichen und vielseitigen Illustrationen. Es gibt kleine Exkurse in die Geschichte, die auch zeigen, wie sich die Gesellschaft und Politik entwickelt hat. So war die Demokratie im alten Athen längst noch nicht das, was wir heute darunter verstehen. »Im Staat mitbestimmen durften nur Männer, die in Athen geboren waren, sogenannte Vollbürger. Kinder, Frauen und Sklaven waren nicht berechtigt, mitzubestimmen, Zugezogene auch nicht.«

Demokratie müsse man ständig pflegen, so heißt es im Vorwort und auch nach diesen Bundestagswahlen sehen wir, wie spannend und lebendig Politik ist und sein kann. Gut, wenn man darüber eine Menge weiß, denn: Mitwirken können wir alle. Egal wie alt. Und die nächsten Wahlen kommen bestimmt!

| BARBARA WEGMANN

Titelangaben
Christine Paxmann: So geht’s
Demokratie für Kids
München: Dorling Kindersley 2021
80 Seiten, 14,95 Euro
Kindersachbuch ab 8 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Leben

Nächster Artikel

Kurze Momente der Emotionen

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

»Als ich neun Jahre alt war, wurde ich von einem Gorilla adoptiert«

Kinderbuch | Frida Nilsson: Ich, Gorilla und der Affenstern Jedes Auftauchen eines Autos bedeutet für die 51 Kinder aus dem Waisenhaus Rainfarn die Hoffnung mitgenommen zu werden in ein anderes, besseres Leben. Für Jonna mit den ewig ungewaschenen Händen wird das wohl immer ein Wunschtraum bleiben. Aber bereits der erste, verblüffende Satz dieser Geschichte verrät, dass ihr ein anderes Schicksal beschieden ist. Von ANDREA WANNER PDF erstellen

Öffentlicher Nahverkehr

Kinderbuch | Marianne Dubuc: Bus fahren / Marjaleena Lembcke: Der Bus mit den eckigen Rädern Wer ist eigentlich noch mit dem Bus unterwegs? Die Straßen sind voller Autos, jeder erreicht sein Ziel individuell. Dabei kann man eine Menge verpassen, findet ANDREA WANNER PDF erstellen

Die Monster kommen

Kinderbuch | Albertine/Sylvie Neeman: Sie kommen!

Was sich im Kopf abspielt, ist manchmal schrecklicher als in der Wirklichkeit. Aber muss es wirklich so bedrohlich sein wie bei dieser Frau? Zähnefletschende Monster jagen sie, mit spitzen Zähnen und gierigen Zungen. Aber was ist die Realität? Sylvie Neeman und Albertine haben ihren bösen Spaß damit. Von GEORG PATZER

Wortwitzige Sprachanarchie

Kinderbuch | S.Urbach: Flugsaurier Gaulfriseur. M.Port: Was liegt am Strand und redet undeutlich? Sprache lernen wir, um uns damit verständlich zu machen, um mit anderen in Kontakt zu reden, um damit zu denken. Und wenn wir sie beherrschen, können wir anfangen damit zu spielen. Von ANDREA WANNER PDF erstellen

Nächstes Jahr geht er als Clownfisch

Kinderbuch | D.Bell / A.Colpoys: Alfie und der Clownfisch Kinder entwickeln sich unterschiedlich, manche haben mehr Angst, andere sind Draufgänger. Dass es nichts nützt, die Langsamen zu drängeln, erzählt ein neues Bilderbuch in einer eindringlichen Geschichte. Von GEORG PATZER PDF erstellen