Wie aus Tausendundeiner Nacht

Kinderbuch | Ute Krause: Verflixter Flaschengeist

Sommerferien in Wien und eine genervte Familie, der die Renovierung eines geerbten Häuschens über den Kopf wächst: Was käme da passender als ein Wünsche erfüllender Flaschengeist, findet ANDREA WANNER.

Aus einem Flakon entsteigt eine Rauchwolke, darin sind zwei reitende Personen in orientalischer Kleidung zu sehen. Im Hintergrund ist die Skyline der Stadt Wien angedeutet.Anton hat es so richtig satt. Während seine Schwester Fanny irgendwelche Ausreden hat, um sich vor der Arbeit zu drücken, schuftet er tagelang mit bei der Instandsetzung der Bruchbude. Nicht mal der Kühlschrank ist nach getaner Arbeit richtig gefüllt und so muss Anton noch mal losziehen, um Milch zu kaufen. Und weil der Supermarkt natürlich schon zu hat, landet er in einem winzigen Eckladen. Und dort entdeckt er eine verstaubte, alt aussehende Flasche, die er zusätzlich zur gekauften Milch einfach heimlich mitnimmt. Eine fatale Tat, denn kaum hat er die Flasche daheim geöffnet, entschwebt ihr ein Dschinn. Anton ist jetzt dessen Gebieter und hat Wünsche frei.

Zunächst noch äußerst skeptisch, ob es sich bei dem Flaschengeist nicht um einen Betrüger handelt, sieht der Rest der Familie schnell, welch ungeahnte Gelegenheit sich da bietet. Und Osman übertrifft ihre Erwartungen. Das baufällige Häuschen der Tante verschwindet und an seiner Stelle steht plötzlich ein märchenhafter Palast. Toll. Nur leider ohne Strom, fließendes Wasser und WLAN. Das alles gab es zur Zeit Osmans eben noch nicht. Also muss nachgebessert werden.

Aber auch der zweite Wunsch liefert dem Prachtbau noch nicht die gewünschte zeitgemäße Ausstattung. Anton hat langsam die Nase voll und das Gefühl, dass der Wasserdschinn nur ausgenutzt wird. So äußert er einen dritten Wunsch, der den Geist dreihundertvierundzwanzig Jahre zurück in die Vergangenheit schicken soll, aus der er kommt. Und wo er eine alte Schuld zu begleichen hat.

Ein Wunsch mit ungeahnten Folgen, denn Anton und seine Schwester Fanny begleiten ihn unglücklicherweise auf seiner Zeitreise.

Ute Krause hat sich ein fantasievolles Märchen ausgedacht, das mit viel Humor und Witz im ersten Teil beginnt und einen zweiten voller Abenteuer und Spannung beschert. Das historische Wien, das von den Türken belagert wurde, wird zum Ort von Intrigen und Kämpfen. Und mittendrin zwei Kinder aus dem 21. Jahrhundert. Kunstvolle Vignetten und originelle Illustrationen der Autorin begleiten die Begebenheiten, die die beiden vor echte Herausforderungen stellen. Ihr einziger Wunsch ist, zurück nach Hause, in ihre eigene Zeit. Und mit dessen Erfüllung sieht es schwierig aus.

224 Seiten toller Lesespaß, der eine überarbeitete Neuausgabe des 2009 erschienenen ›Osmann – Der Dschinn in der Klemme‹ ist, und die wundervolle Ankündigung, dass es sich bei diesem Abenteuer um Band 1 handelt. Gerne mehr davon!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Ute Krause: Verflixter Flaschengeist
Ein gefährlicher Wunsch
Bamberg: Magellan 2022
224 Seiten, 16 Euro
Kinderbuch ab 9 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Troja am Atlantik

Nächster Artikel

Nächtliche Geister

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Wenn man Unordnung vermisst

Kinderbuch | Jule Wellerdiek: Holgers Haus

Manchmal sind Freundschaften so eine Sache. Wer kann sich schon vorstellen, dass ein Stein und ein Fuchs Freunde sind? Nicht nur das, sie teilen auch noch ihr Zuhause. Aber wie das bei Wohngemeinschaften so ist, da kanns auch mal ordentlich rappeln im Karton. BARBARA WEGMANN hat die ungewöhnliche WG in diesem Buch besucht.

Die Mutter hat zwei Flügelchen

Kinderbuch | N. Huppertz, T. Krejtschi: Meine Mutter, die Fee Wenn die Mutter depressiv ist, belastet das die ganze Familie. Manchmal muss sogar die Tochter die falsche Rolle übernehmen, nämlich die der Mutter. Und wie gehen Vater und Tochter mit der Krankheit um? In einem neuen, schön gemachten Bilderbuch erzählt der Vater, sie sei eigentlich eine Fee. Was GEORG PATZER sehr missfällt. PDF erstellen

Sozialverhalten will gelernt sein

Kinderbuch | Olivier Tallec: Das ist mein Baum

Eichhörnchen erobern erfahrungsgemäß schnell das Herz von kleinen Lesern, aber, zugegeben, dieses hat auch mein Herz erobert. Seine Lebendigkeit, seine fast trotzige Art auf etwas zu bestehen, sein Einsatz für etwas und schließlich eine ganz unerwartete Erkenntnis. Von BARBARA WEGMANN

Die Macht freundlicher Worte

Kinderbuch | Jack Sendak; Maurice Sendak: Viel Glück und viel Regen. Wer kennt das nicht? Etwas klappt nicht, passt nicht, ein Kind gehorcht nicht. Also besteht man darauf, drückt und presst, wird laut. Durchsetzen ist alles, oder? Es geht auch anders, nämlich mit ein wenig Nachdenken und vor allem mit sanften Tönen. Jack Sendak hat vor vielen Jahren eine Geschichte über die Macht von Freundlichkeit geschrieben, sein Bruder Maurice hat das Ganze illustriert. Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Besuch!

Kinderbuch | Sabine Lippan: Mama, da steht ein Bär vor der Tür / Michael Escoffier: Bitte aufmachen! Türen sind etwas Spannendes, trennen sie doch das Drinnen vom Draußen. Und manchmal steht jemand vor der Tür, der rein will. Das kann die Sache noch spannender machen – oder gar gefährlich. ANDREA WANNER war neugierig auf den Besuch vor der Tür. PDF erstellen