Die Alternative zu Dose und Tütensuppe

Sachbuch | Ira König, Maike Jessen: Das Reisemobil Kochbuch

In diesem flexiblen Buch gehören zwei Dinge zusammen: Man ist unterwegs mit dem Reisemobil und man hat Hunger. Was tun? Kochen unterwegs? War da nicht noch eine Dose oder eine Tütensuppe? Das sollten sie aber ganz schnell vergessen: Die 50 Rezepte in diesem munteren Kochbuch sprechen eine ganz andere Sprache. Von BARBARA WEGMANN.

Auf einem Holztisch sind verschiedene Speisen angerichtet. ImHintergrund parken einige Wohnmobile unter Bäumen. Eine Frau läuft im Hintergrund ins Bild.»Auf den eigenen vier Rädern ganz entspannt im eigenen Tempo durch die Welt zu reisen und Neues zu entdecken, ist ein pures Glücksgefühl«, da werden sich Leser und Autorin sicher schnell einig sein. 50 Rezepte sollen Urlaubstage begleiten, Mahlzeiten zu Genussmomenten vor erholsamer Kulisse werden lassen. Ob das klappt?

Frühstückspuffer mit Rosinen, das klingt schon mal sehr lecker, wenn meine Begleitung es denn zubereiten würde – ja, das gefiele mir sehr! Denn immerhin: Man muss die Rosinen aufkochen, aus Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz und Zucker, Joghurt, Milch und Öl einen Teig zaubern, alles quellen lassen und nach dem Knusprig-Backen die »fertigen Fladen mit Ahornsirup und Früchten anrichten«. Auch »Shakshuka mit Feta« wäre für mich eher schon eine kleinere Hauptmahlzeit, für deren Zubereitung es Zeit braucht, denn ein Frühstück zu einer Zeit, wo man vielleicht noch nicht ganz wach ist. Will sagen: die Rezepte, durchaus auch zu Hause anwendbar, sind ohne Zweifel lecker, gesund, und sehr appetitlich in Wort und Bild gesetzt auf diesen gut 140 Seiten.

Aber: Ob ich mir im Urlaub süßen Maisbrei mit Bratbanane und Cranberrys zubereiten möchte, da bin ich mir nicht so sicher. Unterwegs mit dem Reisemobil, da will man ja nicht auch noch in der mobilen Küche stehen. Aber: Vielleicht macht es im Laufe des Tages ja mehr Spaß – einmal richtig wach, könnte ich mich zu Mittag- oder Abendessen für Gurken-Senf-Gemüse mit Lachs durchaus begeistern, vielleicht auch für Nudelsalat mit Auberginen, Orangen und Thai-Soße oder den Kartoffelsalat mit Kohlrabi und Sesam.

Nicht zu vergessen: Es gibt auch allein optisch schon sehr einladend angerichtete Salate oder »Schnelle Sweets für nachmittags … ›Blitzschnelles für Naschkatzen‹«.
Am Abend wird es dann so richtig zünftig, Reisemobil hin oder her: Rindersteaks, Nackensteaks, Entenbrust oder Thunfischsteaks, schnell steht da der Grill im Mittelpunkt der ganzen Nachbarschaft, und ‚jede Menge leckere Salate und raffinierte Marinaden‘ kommen hinzu. Der kulinarisch-gemütliche Abend ist vorprogrammiert.

»Kleine Küche, klapperndes Geschirr, wenig Stauraum im Camper stellt für Viele eine Herausforderung dar.« Es ist wohl eine Frage, wie man die Prioritäten setzt: schaut man abends übers Wasser, folgt dem Sonnenuntergang, lässt sich einnehmen von romantischer Stimmung, dann wird die Kochleidenschaft sicher nicht ganz so groß sein, wie vielleicht in heimischer Küche. Und apropos geringer Stauraum, es gibt Gerichte, die durchaus schon einige Zutaten benötigen, nicht alles kann man als Vorrat mitnehmen, und nicht alles wird man unterwegs ganz leicht und schnell bekommen.
Aber, wie auch immer: Die Mischung der Rezepte ist prima! Es gibt Veganes, Glutenfreies, Snacks für unterwegs, für die Wanderung, für den Strand, für die Fahrradtour. Und wer keinen Grill an Bord hat, na gut, der hat sicher wenigstens eine Pfanne.

Das hübsche Buch gibt sich ganz unaufdringlich und unkompliziert: die Rezepte sind allesamt auf ihre Art lecker und sicherlich sehr schmackhaft, es ist für jeden Gourmet etwas dabei und wem das Kochen unterwegs zu zeitaufwendig ist, nun, der macht aus dem Buch eben eine zweibändige Ausgabe: Zuerst das Reisen mit dem Mobil, dann Zuhause eines der 50 Rezepte ausprobieren in Gedanken an die Reise.

Mit einem ganz wichtigen Teil endet das ›Reisemobil Kochbuch‹: Diverse leere linierte Seiten, für all jene Rezepte, die man unterwegs kennenlernt. »Auf so manchen Reisen findet sich das eine oder andere Rezept, das gleich hier aufgeschrieben werden kann.« Für mich der aufregendste Teil des Buches.

| BARBARA WEGMANN

Titelangaben
Ira König (Autorin), Maike Jessen (Fotos): Das Reisemobil Kochbuch
50 Rezepte für unterwegs
Bielefeld: Verlag Delius Klasing 2022
144 Seiten,19,90 Euro
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Lesprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Wahre Freundschaft

Nächster Artikel

Keine Leiche, kein Verbrechen

Weitere Artikel der Kategorie »Sachbuch«

Israel: Eine Erfolgsgeschichte?

Gesellschaft | Ari Shavit: Mein gelobtes Land. Triumph und Tragödie Israels Unsicherheit ist das prägende Gefühl im Israel der heutigen Zeit. Das Land, das als jüdische Insel im islamisch-geprägten Nahen Ostens liegt, sieht sich mit externen, aber auch internen Bedrohungen konfrontiert. Wie es in Zukunft um die Sicherheit des Staates steht, bleibt offen. Um zu ergründen, warum sich sein Heimatland aktuell in einem Zustand der Ungewissheit befindet, hat der Journalist Ari Shavit eine Zeitreise angetreten und den Weg hin zum heutigen Israel nachgezeichnet. Von STEFFEN FRIESE PDF erstellen

Revolutionäre des 20. Jahrhunderts

Kulturbuch | Felix Wemheuer: Linke und Gewalt Gewaltdiskussion? Hat das nicht so’n Bart? Die Welt steckt voller Gewalttätigkeit. »Der reißende Strom wird gewalttätig genannt / Aber das Flußbett, das ihn einengt / Nennt keiner gewalttätig.« (Bertolt Brecht). Ist damit alles gesagt? Nicht? »Nichts auf Erden ist so weich und schwach / Wie das Wasser. / Dennoch im Angriff auf das Feste und Starke / Wird es durch nichts besiegt.« (Lao-tse) Auch nicht? Hm. Von WOLF SENFF PDF erstellen

Egotrip mit Kulissen

Menschen | Andreas Altmann: Verdammtes Land Palästina und die Palästinenser erleben augenblicklich einen Boom. Zahlreiche Bücher und Medienberichte sprechen plötzlich aus, was zumindest in Deutschland und auf Deutsch lange Zeit tabu gewesen war. So wichtig und begrüßenswert das ist, so liegt doch ebenso auf der Hand, dass nicht alle Resultate eines Booms befriedigend ausfallen. Gerade hat der bekannte Reisejournalist Andreas Altmann seine Sicht der Dinge unter dem Titel ›Verdammtes Land‹ veröffentlicht. Von PETER BLASTENBREI PDF erstellen

Stimmungs-Umschwung

Gesellschaft | Richard David Precht: Tiere denken Es gibt zu viele Bescheidwisser, und Weisheit wird wieder mit Löffeln gefressen. Da erfrischt ein Satz wie dieser: »Gesichert in der Evolutionstheorie ist, dass keine ihrer Annahmen gesichert ist«. Im Übrigen existiert der Mensch bislang bloß hunderttausend Jahre, während unförmige Saurier den Planeten hundertfünfzig Millionen Jahre lang bevölkerten – kann gut sein dass sie klüger waren. Von WOLF SENFF PDF erstellen

Iss den verdammten Marshmallow!

Kulturbuch | Walter Mischel: Der Marshmallow-Test. Willenstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit ›Der Marshmallow-Test. Willenstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit‹ von Walter Mischel ist ein interessantes Buch über ein psychologisches Experiment. Noch interessanter allerdings sind die Fragen, die es weglässt.Von  JAN FISCHER PDF erstellen