Die Alternative zu Dose und Tütensuppe

Sachbuch | Ira König, Maike Jessen: Das Reisemobil Kochbuch

In diesem flexiblen Buch gehören zwei Dinge zusammen: Man ist unterwegs mit dem Reisemobil und man hat Hunger. Was tun? Kochen unterwegs? War da nicht noch eine Dose oder eine Tütensuppe? Das sollten sie aber ganz schnell vergessen: Die 50 Rezepte in diesem munteren Kochbuch sprechen eine ganz andere Sprache. Von BARBARA WEGMANN.

Auf einem Holztisch sind verschiedene Speisen angerichtet. ImHintergrund parken einige Wohnmobile unter Bäumen. Eine Frau läuft im Hintergrund ins Bild.»Auf den eigenen vier Rädern ganz entspannt im eigenen Tempo durch die Welt zu reisen und Neues zu entdecken, ist ein pures Glücksgefühl«, da werden sich Leser und Autorin sicher schnell einig sein. 50 Rezepte sollen Urlaubstage begleiten, Mahlzeiten zu Genussmomenten vor erholsamer Kulisse werden lassen. Ob das klappt?

Frühstückspuffer mit Rosinen, das klingt schon mal sehr lecker, wenn meine Begleitung es denn zubereiten würde – ja, das gefiele mir sehr! Denn immerhin: Man muss die Rosinen aufkochen, aus Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz und Zucker, Joghurt, Milch und Öl einen Teig zaubern, alles quellen lassen und nach dem Knusprig-Backen die »fertigen Fladen mit Ahornsirup und Früchten anrichten«. Auch »Shakshuka mit Feta« wäre für mich eher schon eine kleinere Hauptmahlzeit, für deren Zubereitung es Zeit braucht, denn ein Frühstück zu einer Zeit, wo man vielleicht noch nicht ganz wach ist. Will sagen: die Rezepte, durchaus auch zu Hause anwendbar, sind ohne Zweifel lecker, gesund, und sehr appetitlich in Wort und Bild gesetzt auf diesen gut 140 Seiten.

Aber: Ob ich mir im Urlaub süßen Maisbrei mit Bratbanane und Cranberrys zubereiten möchte, da bin ich mir nicht so sicher. Unterwegs mit dem Reisemobil, da will man ja nicht auch noch in der mobilen Küche stehen. Aber: Vielleicht macht es im Laufe des Tages ja mehr Spaß – einmal richtig wach, könnte ich mich zu Mittag- oder Abendessen für Gurken-Senf-Gemüse mit Lachs durchaus begeistern, vielleicht auch für Nudelsalat mit Auberginen, Orangen und Thai-Soße oder den Kartoffelsalat mit Kohlrabi und Sesam.

Nicht zu vergessen: Es gibt auch allein optisch schon sehr einladend angerichtete Salate oder »Schnelle Sweets für nachmittags … ›Blitzschnelles für Naschkatzen‹«.
Am Abend wird es dann so richtig zünftig, Reisemobil hin oder her: Rindersteaks, Nackensteaks, Entenbrust oder Thunfischsteaks, schnell steht da der Grill im Mittelpunkt der ganzen Nachbarschaft, und ‚jede Menge leckere Salate und raffinierte Marinaden‘ kommen hinzu. Der kulinarisch-gemütliche Abend ist vorprogrammiert.

»Kleine Küche, klapperndes Geschirr, wenig Stauraum im Camper stellt für Viele eine Herausforderung dar.« Es ist wohl eine Frage, wie man die Prioritäten setzt: schaut man abends übers Wasser, folgt dem Sonnenuntergang, lässt sich einnehmen von romantischer Stimmung, dann wird die Kochleidenschaft sicher nicht ganz so groß sein, wie vielleicht in heimischer Küche. Und apropos geringer Stauraum, es gibt Gerichte, die durchaus schon einige Zutaten benötigen, nicht alles kann man als Vorrat mitnehmen, und nicht alles wird man unterwegs ganz leicht und schnell bekommen.
Aber, wie auch immer: Die Mischung der Rezepte ist prima! Es gibt Veganes, Glutenfreies, Snacks für unterwegs, für die Wanderung, für den Strand, für die Fahrradtour. Und wer keinen Grill an Bord hat, na gut, der hat sicher wenigstens eine Pfanne.

Das hübsche Buch gibt sich ganz unaufdringlich und unkompliziert: die Rezepte sind allesamt auf ihre Art lecker und sicherlich sehr schmackhaft, es ist für jeden Gourmet etwas dabei und wem das Kochen unterwegs zu zeitaufwendig ist, nun, der macht aus dem Buch eben eine zweibändige Ausgabe: Zuerst das Reisen mit dem Mobil, dann Zuhause eines der 50 Rezepte ausprobieren in Gedanken an die Reise.

Mit einem ganz wichtigen Teil endet das ›Reisemobil Kochbuch‹: Diverse leere linierte Seiten, für all jene Rezepte, die man unterwegs kennenlernt. »Auf so manchen Reisen findet sich das eine oder andere Rezept, das gleich hier aufgeschrieben werden kann.« Für mich der aufregendste Teil des Buches.

| BARBARA WEGMANN

Titelangaben
Ira König (Autorin), Maike Jessen (Fotos): Das Reisemobil Kochbuch
50 Rezepte für unterwegs
Bielefeld: Verlag Delius Klasing 2022
144 Seiten,19,90 Euro
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Lesprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Wahre Freundschaft

Nächster Artikel

Keine Leiche, kein Verbrechen

Weitere Artikel der Kategorie »Sachbuch«

Am Klimanwandel scheitern

Sachbuch | Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima!

»Unsere inneren Alarmanlagen sind nicht für abstrakte Gefahren gebaut.« Dieser Satz fasst die immer deutlicher sichtbare Tatenlosigkeit gut zusammenfassen, die uns als Gesellschaft angesichts des Klimawandels befallen hat. Der Klimawandel bleibt als grundlegende Gefahr derart abstrakt, dass man ihn unsichtbar nennen muss. Zumindest verhalten wir uns so, schreibt der Schriftsteller Jonathan Safran Foer in seinem jüngsten Buch ›Wir sind das Klima! Wie wir unseren Planeten schon beim Frühstück retten können‹. Darin versucht Foer den Klimawandel aus verschiedenen Angriffspunkten zu packen und greift dann doch nur Luft. Er ist sich dieses Versagens schmerzlich bewusst. Von BASTIAN BUCHTALECK

Vom Zauber der Eiche

Sachbuch | James Canton: Biografie einer Eiche

Wenn uns jemand sagt, er habe das »dramatische Gefühl, eine Eiche plötzlich kennenzulernen«, dann hört man förmlich die Frage im Raum schwingen: »Ist sonst alles in Ordnung mit Dir?« Aber im Ernst: Sich auf dieses ausgefallene Buch einzulassen, das kann geradezu ein Abenteuer und auch sehr erkenntnisreich sein. Es ist wie eine Einladung zur Meditation, zum Betrachten, auf jeden Fall zum Abschalten und Runterkommen und, wer weiß, vielleicht führt es ja auch zu ganz neuen Erkenntnissen. BARBARA WEGMANN hat es gelesen.

Geliebtes Almschi

Menschen | Susanne Rode-Breymann: Alma Mahler-Werfel Alma Mahler-Werfel gilt gemeinhin als exaltierte Persönlichkeit und Muse zahlreicher schöpferischer Männer. In einer neuen Biographie entzaubert Susanne Rode-Breymann manch gängigen Mythos und zeigt ein höchst außergewöhnliches Frauenleben auf. Von INGEBORG JAISER

Tausend Eier auf dem Meer

Sachbuch | Guirec Soudée: Segeln mit Huhn

Was für eine ungewöhnliche und irrwitzige Geschichte: Da erfüllt sich jemand seinen Traum, segelt um die Welt. Und als wenn das nicht schon Traum-Erfüllung genug wäre, nein, er nimmt auch noch ein Huhn mit. Wie lange dieses Huhn auf dieser Reise ursprünglich leben sollte, das ist vielleicht zunächst nicht so klar. Klar ist aber: das Huhn hat überlebt und das entstandene Buch erzählt anmutig und amüsant die Geschichte einer ganz besonderen Freundschaft. Von BARBARA WEGMANN