Illustres Weihnachtstreffen

Kinderbuch | Brigitte Schär: Die Weihnachtsparty

Lola, Linus und Levin sind sauer: ausgerechnet über Weihnachten haben die Eltern den Großeltern einen Wellnessurlaub spendiert. Als Dankeschön für ihren Familieneinsatz und zur Regeneration. Aber die Drillinge sind der Meinung, dass es an Weihnachten Großeltern braucht. Und wenn die echten nicht verfügbar sind, muss halt Ersatz her. Ein amüsantes Fest, findet ANDREA WANNER.

Kinder und verschiedene weihnachtliche FigurenWer würde sich dafür besser eignen als der Weihnachtsmann? Die Drei sind trotz der ablehnenden Haltung ihrer Eltern begeistert. Der Weihnachtsmann tauge nicht für eine solche Rolle, finden sie. Und schließlich kämen die richtigen Großeltern ja auch bald zurück. Aber als die Eltern dann richtig wach werden an diesem Tag vor Weihnachten, sind ihre Sprösslinge verschwunden. Nicht ohne eine Nachricht am Badezimmerspiegel zurückzulassen: »wir haben schon gefrüschtukd unt gen jezt zum weinachzman«. Die besorgten Eltern machen sich natürlich sofort auf die Suche – und erleben eine Überraschung!

Brigitte Schär versammelt eine bunte Schar von Weihnachtsfiguren in dieser Geschichte. Da ist natürlich der Weihnachtsmann, der Nikolaus und Knecht Ruprecht. Und das Christkind. Aber auch holländische Gäste wie Sinterklaas und Zwarte Piet sind beim großen Treffen dabei, Babbo Natale und die alte Befana aus Italien, die Heiligen Drei Könige, Père Noël aus Frankreich, Hoteiosho aus Japan, Mamá Noella aus Equador und viele andere internationale Gäste aus der ganzen Welt, die alle etwas mit Weihnachten zu tun haben. Für ihr jährliches Treffen haben sie sich einen ganz besonderen Ort ausgesucht, verteilen dort Geschenke und machen sich gemeinsam über ein Buffet her, wo es von Panettone, Christstollen, Getreidebrei mit Rosinen und Nüssen bis zu Hühnereintopf mit Eiern, Hering und Kartoffelsalat alles gibt, was das Herz begehrt und man eben an den Festtagen zu sich nimmt. Heike Herold fängt in ihren farbigen Illustrationen die Stimmung dieses ganz besonderen Festes ein, an dem natürlich nicht nur die Drillinge, sondern auch deren Eltern staunend teilnehmen.

In erster Linie macht die Geschichte neugierig auf Weihnachtsbräuche an anderen Orten und Ländern. Schade, dass man an dieser Stelle nicht ein bisschen mehr darüber erfährt. Aber wer ein bisschen stöbert, findet im Internet viele interessant Seiten wie Weihnachten in aller Welt, Weihnachten weltweit oder Weihnachten – ein Fest für alle? mit Informationen und Nachdenkenswertem rund ums Fest.

Und wer mag, kann ja in diesem Jahr auch eine kleine grüne Gurke am Baum verstecken …

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Brigitte Schär: Die Weihnachtsparty
Illustriert von Heike Herold
Wuppertal: Peter Hammer Verlag 2022
48 Seiten, 14 Euro
Kinderbuch ab 6 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Was der Mond mit uns macht

Nächster Artikel

Eichhörnchen als Weltretter

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Bloß keine Skrupel

Kinderbuch | Levi Henriksen: Astrids Plan vom großen Glück Dass man mit Gegebenem nicht zufrieden ist, kommt häufig vor. Dass man das Gegebene gezielt ändert, um wieder glücklich zu werden, ist weit seltener. Neben der Bequemlichkeit stehen auch Skrupel im Weg, und zwar desto mehr, je älter man ist. Mangelnde Lebenserfahrung dagegen macht manches leichter. Das zumindest meint Levi Henriksen in Astrids Plan vom großen Glück. Ob das gut gehen kann? Von MAGALI HEISSLER PDF erstellen

Überraschung!

Kinderbuch | Claudia Wirth: Ein Kuchen für das Krokodil

Eine kleine Maus hat ehrgeizige Pläne: Sie will einen Kuchen für das Krokodil backen. ANDREA WANNER ist ihr gerne in die Küche gefolgt.

Das Verwandeln der Welt durch genaues Gucken

Bilderbuch / Alexandra Helmig / Stefanie Harjes: Der Stein und das Meer

Wenn man nicht zufrieden ist, will man etwas anderes. So will Sören endlich wissen, wo all die seltsamen Dinge herkommen. Sein Wunsch wird ihm erfüllt, aber zum Schluss kommt er doch wieder da hin, wo er hergekommen ist. Und die Welt hat sich verwandelt. Aber sie war es schon vorher, Sören hat das nur nicht gesehen. Von GEORG PATZER

Erntezeit

Kinderbuch | Tang Wei: Im Garten von Oma Apo

Oma Apo wohnt in China, im obersten Stock eines großen Hauses. Das Besondere aber findet sich nicht in ihrer Wohnung, sondern noch höher: auf dem Dach des Hochhauses. Von ANDREA WANNER

Von der Sehnsucht der Kinder nach einem normalen Leben

Kinderbuch | Peter Pohl: Meine Freundin Mia Eine Freundin, eine gute Freundin braucht jedes Mädchen. Vor allem, wenn sie es so schwer hat wie Lena. Ihren Vater kennt sie nicht, und ihre Mutter ist oft so hilflos, dass Lena für sie sorgen muss. Und lügen und Geschichten erfinden. »Geht das gut aus?«, fragt GEORG PATZER. PDF erstellen