Ein ausgewachsenes Wunder

Kinderbuch | Caryl Lewis: Ein Sommer voller Wunder

Marty hat keinen besonders guten Start ins Leben. Der Vater hat die Familie verlassen, als Marty noch ganz klein war, die Mutter leidet am Messie-Syndrom und ihr Drang, Gegenstände aufzuhäufen und aufzubewahren machen das kleine Haus nahezu unbewohnbar. Der Junge versucht, in dem Chaos klarzukommen – und vergisst eigene Wünsche und Träume. Von ANDREA WANNER.

Ein Junge blickt aus einem Haus, vor dem große Blumen ranken.In der Schule ist Marty ein Außenseiter, der viel gehänselt wird. Bleibt die Zeit bei seinem Großvater im Schrebergarten, wo sie gemeinsam das Wachsen und Gedeihen der Pflanzen beobachten – und natürlich auch kräftig dafür arbeiten. Dann geschehen mehrere Dinge auf einmal. In der Schule lernt Marty die gehörlose Gracie kennen, deren größter Wunsch es ist, Tänzerin zu werden. Und zu seinem Geburtstag, den seine Mutter vergisst, schenkt ihm sein Großvater ein Samenkorn. Die Pflanze, die daraus wächst, gibt nicht nur Marty Rätsel auf. Am Ende entpuppt sich das gigantische Gewächs als ein Wunschkürbis, der durch die Träume der Menschen wächst.

Geschickt erzählt Caryl Lewis eine Geschichte mit sehr vielen realistischen Elementen, die sich genauso in der Realität zutragen, könnt und würzt sie mit einer Prise Magie. Vorsichtig dosiert öffnen die magischen Elemente eine neue Ebene, lassen die Figuren innehalten und über das nachdenken, was ist – und was sein könnte. Das eröffnet verblüffende neue Möglichkeiten und plötzlich scheint auch die verrückte Idee, mit dem Kürbis nach Paris zu reisen, im Bereich des Möglichen zu liegen.

Lewis zeichnet ihre Figuren sorgfältig und überzeugend. Sie formuliert Schwächen und Stärken und findet Wege, wie Probleme angegangen werden können: Manchmal mit ein bisschen Hokuspokus und Glück, manchmal aber auch mit professioneller Unterstützung. Darin liegt die große Stärke des Kinderbuchs, dass es nie in den Bereich der Fantasy abdriftet, sondern immer soliden Grund behält.

Mit zauberhaften Naturimpressionen, die den Alltag in dem kleinen Garten lebendig werden lassen und den amüsanten Illustrationen von George Ermos ist das eine gelungene Einstimmung auf den kommenden Sommer und auf das Wünschen, Träumen und Hoffen, das man nie verlernen darf.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Caryl Lewis: Ein Sommer voller Wunder
(Seed, 2022) Aus dem Englischen von Diana Steinbrede
Mit Illustrationen von George Ermos
München: Ars Edition 2023
288 Seiten, 15 Euro
Kinderbuch ab 9 Jahren
| Erwerben Sie dieses Buch portofrei bei Osiander

Reinschauen
| Leseprobe

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Grandiose Rückzugsorte

Nächster Artikel

Im Labyrinth der Zeit

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Der Natur auf der Spur

Kinderbuch | T.Papaíoannou, P. Bouloubasís: Etwas Wunderbares ereignet sich

Das kraftvolle bunte Leben der Natur. Immer gibt es in der Natur etwas zu entdecken. Tiere, Pflanzen, Steine, Wasser – alles lebt auf seine eigene Weise, hinterlässt Spuren, ist mit anderen in Interaktion. Ein prachtvolles, farbstrotzendes Bilderbuch zeigt einen kleinen Ausschnitt und lädt dazu ein, mehr zu entdecken. Von GEORG PATZER

Weihnachten analog

Kinderbuch | Sophie Härtling (Hg.in): Die schönsten Lieder zur Weihnachtszeit Längst schon betätigen wir nur noch kleine Schalter und schon leuchten Lichter, duftet Gebäck, erklingen Lieder. Wir leben digital, vielleicht gibt es demnächst Weihnachten 3.0 und 4.0 mit Weihnachtsbaum-Hologrammen und statt des Weihnachtsmanns zischen Drohnen mit roten Zipfelmützen über die Dächer und schießen Geschenke in die Schornsteine. Man kann Weihnachten aber auch den heutigen Zeiten anpassen, ohne Traditionen aufzugeben. Und wo könnte man besser ansetzen als beim Singen? Sophie Härtling und Joëlle Tourlonias haben das Buch dazu kreiert. Von MAGALI HEISSLER

Aufgedeckte Geheimnisse

Kinderbuch | Lisa Aisato: Ein Blick durchs Schlüsselloch

Mal ganz ehrlich: Manchmal ist man schon neugierig, was sich so hinter den Fassaden der Menschen verbirgt, die man nur von außen sieht. Sind sie wirklich das, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen? ANDREA WANNER war voller Vorfreude auf den Blick durchs Schlüsselloch.

Elefantenparade

Kinderbuch | Yusof Gajah: Wer hat den roten Ball? Elefanten sind groß, grau und haben Stoßzähne. Oder auch nicht. ANDREA WANNER schwärmt von einem Elefantenbilderbuch aus Malaysia.