Von Vogelfischgeparden, einer totschwarzen Scholle im Birkenfrack und der müden Tante Sommer

Kinderbuch | Der Kinder Kalender 2024

Irgendwann lernt man im Physikunterricht, dass man in einem fahrenden Zug wieder auf der gleichen Stelle landet, wenn man nach oben springt. Echt? Das sieht der Kinderkalender 2024 auf seinem Cover ganz anders. Wie so vieles, freut sich ANDREA WANNER.

Eine große Gazelle, die viele kleine Kinder auf dem Rücken trägt»Mit Gedichten auf Entdeckungsreise« lautet das Motto und so sind wir ein ganzes Jahr unterwegs: Als Pinguine, die in einem Wagen von einer Ameise gezogen werden. Ein wahrlich erstaunliches Tier, das 18 Meter lang sein soll und Französisch, Latein und Javanisch spricht. Auf dem Tandem, mit Luise. Als schwimmender oder fliegender Vogelfischgepard. Als zwischen Blumen kauerndes Kaninchen, das den Frühling genießt. Als stabhochspringende Kuh. Als am Wettrennen mit Windhund, Gnu, Gepard, Hengst, Antilope und Gepard teilnehmende Schnecke.

Der Kinderkalender ist das i-Tüpfcheln im Kinderzimmer, seit Jahren von der ewig gleichen Stelle (zumindest hier im Haus) nicht wegzudenken. Jede Woche ein Gedicht in Originalsprache, bei der man seine Englisch-, Französisch- oder Italienischkenntnisse zum heiteren Gelächter der Zuhörenden testen kann, Portugiesisch und Türkisch ausprobiert – es sein denn, man verfügt über eine davon als Muttersprache –, sich bei Polnisch oder Norwegisch die Zunge verbiegt, beim Jiddischen wenigstens eine Umschrift in Lautschrift hat und über die kunstvollen japanischen, arabischen oder chinesischen Schriftzeichen freuen kann. Eine Übersetzung auf Deutsch, damit wir doch noch lesen können, was da steht. Dazu gibt es Woche für Woche eine bildliche Interpretation: mal frech und verschmitzt, mal zärtlich und verspielt, mal heiter und mal melancholisch: Abwechslungsreich und zum Entdecken einladend.

Eine poetische Reise um die Welt mit Bildern und Gedichten aus über 30 Ländern, explizit für Kinder zusammengestellt – und für alle, die den Kinderschuhen entwachsen sind, nicht minder spannend. Die Internationale Jugendbibliothek hat auch für das neue Jahr eine wundervolle Auswahl von 53 Gedichten und Bildern aus der ganzen Welt zusammengestellt: eine Reise durch Zeit und Raum, ein kleines Meisterwerk, das uns nicht nur 365, sondern im kommenden Jahr tatsächlich 366 Tage erfreut!

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Der Kinder Kalender 2024
Mit 53 Gedichten und Bildern aus der ganzen Welt
Herausgegeben: Internationale Jugendbibliothek
Frankfurt: Moritz 2023
UVP 24 Euro

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Harmonie

Nächster Artikel

Die wahre Tochter Südafrikas

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Bologna im Frühling

Kinderbuch | Jugendbuch 53. Internationale Kinder- und Jugendbuchmesse Bologna Atmosphärische, klare, pfiffige und kinderlogikschräge Texte und Illustrationen. Ein Gang über die 53. Internationale Kinder- und Jugendbuchmesse Bologna, mit Deutschland als Gastland. Von SUSANNE MARSCHALL und GEORG PATZER

Versteckspiel

Kinderbuch | Sid Sharp: Der Wolfspelz

Wölfe legen sich einen Schafspelz um, damit sie ihre gefährlichen Absichten harmlos wirken lassen. Und was tut ein armes Schaf, das sich im Wald unsicher und bedroht fühlt? Richtig! Es näht sich einen Wolfspelz. ANDREA WANNER hatte großes Vergnügen an der Geschichte.

Vom Himmel hoch…

Kinderbuch | Hartmut El Kurdi: Ein Dings namens Schröder Fröhliche Weihnachten? Von wegen. Bei den Hummels hängt der Haussegen schief und Lilly, die Jüngste, ergreift die Flucht. Und irgendwie ist das genau das Richtige, auch wenn es zunächst gar nicht danach aussieht. Von ANDREA WANNER

Abschied vom Sommer

Kinderbuch | Martin Klein: Finn und Frieda halten den Herbst auf Alles geht einmal zu Ende. Aber dass sogar der Sommer vorbei sein soll, können die Geschwister Finn und Frieda schlicht nicht fassen. Was jetzt? Von ANDREA WANNER

Wenn ein Buch dreidimensional wird

Kinderbuch | Maike Biederstädt: Das Wetter

Ganz unabhängig vom Inhalt: gute Pop-up-Bücher sind wie kleine Kunstwerke und die, die sie erschaffen, haben oft viel Talent, so wie hier Maike Biederstädt. Die Papieringenieurin und Illustratorin demonstriert und präsentiert auf fünf fantastischen, aufklappbaren Seiten Wettersituationen, erklärt im Text Wetter, Wellen und Wind, Regen und Sturm, Wüste und Trockenheit. Eine prima Grundlage und Hilfe für alle, die beim Stichwort Klimawandel mitreden wollen, meint BARBARA WEGMANN.