Ein bunter Comic-Mix

Kinderbuch | Polle # 10. Comic-Magazin

POLLE ist ein Comic-Magazin, mit dem Kinder ganz wunderbar in die Welt der Comics einsteigen können, weil es ein buntes Sammelsurium ganz unterschiedlicher Künstler:innen und Stilrichtung ist. Jetzt ist Heft 10 erschienen zum Thema MUT. Total gelungen, findet ANDREA WANNER.

An Comics muss man sich herantasten, sie lesen lernen. Für eine Generation, die mit Micky Maus und Fix und Foxi groß geworden ist, ist das Neuland, was den Kindern da heute präsentiert wird: ernste Themen, Verrücktes, Dinge nah am Kinderalltag, Geschichten über Heldinnen und Helden und Verliererinnen und Verlierer… Und jede Story ist anders, hat ihren eigenen, unverwechselbaren Strich, ihre eigene Art zu erzählen. Die Illustratorin Helena Baumeister meint: „Comics und Illustrationen können wie Fusionen vom Besten von Film und Literatur gleichzeitig sein“. Treffender kann man es eigentlich nicht beschreiben.

Was ist eigentlich Mut? Klar, da denken viele an gefährliche Situation, in denen man seine Angst überwinden muss. Manchmal kann es aber auch bedeuten, dass die Lage gar nicht so bedrohlich ist und man trotzdem Mut braucht, um die eigene Komfortzone zu verlassen.

Minna und Dirk, zwei Milben und damit eher ungewöhnliche Helden, erleben einen Raus-Schmiss im ganz wörtlichen Sinne: ihr wunderbarer Teppich, auf und in dem sie leben wird ausgeschüttelt und Helena Baumeister erzählt, wie sie sich eine neue Bleibe suchen müssen. Anke Kuhl beschreibt ein Bauernhoferlebnis und Jörg Mühle eine ganz echte Mutprobe.

Den Song „Das Ramtamtier“ von Jens Rassmus kann man sich im Internet anhören und auch anderes gibt es zum Download. POLLE erscheint – werbefrei – zweimal im Jahr beim Péridot Verlag und kann natürlich auch abonniert werden.

| ANDREA WANNER

Titelangaben
Polle # 10. Comic-Magazin
Köln: Péridot-Verlag 2024
Ab 7 Jahren

Ihre Meinung

Your email address will not be published.

Voriger Artikel

Liebenswerter Außenseiter

Nächster Artikel

Sagensema, wat machen Sie für Sachen?

Weitere Artikel der Kategorie »Kinderbuch«

Von A wie Apfel bis Z wie zeichnen

Kinderbuch | Eric Carle: Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein großes Bildwörterbuch Seit nunmehr 50 Jahren frisst sich die kleine Raupe Nimmersatt durch Äpfel, Birnen, Pflaumen, Törtchen … um am Ende als Schmetterling davonzufliegen. Das Jubiläumsjahr bietet auch ein Eric-Carle-Bildwörterbuch mit über 200 Wörtern, ein echter Augenschmaus, findet ANDREA WANNER.

Ziemlich viele Besserwisser

Kinderbuch | Marc-Uwe-Kling: Das Klugscheißerchen

Es könnte nerven, wenn es nicht so witzig wäre: Bei Familie Theufel weiß immer eine*r alles besser als alle anderen. Die Rollen wechseln – bis überraschend jemand Neues auftaucht. ANDREA WANNER hatte ihren Spaß.

Anfangen, die Welt zu retten!

Kinderbuch | Hannah Gold: Der letzte Bär

Es gibt sie wirklich, die Bäreninsel. Ihre Koordinaten 74° 26′ nördliche Breite und 18° 59′ östliche Länge, das ist ziemlich genau zwischen dem Nordkap und der Insel Spitzbergen. Der Rest der Geschichte ist Fiktion. Aber was für eine Geschichte, findet ANDREA WANNER

Dem Täter auf den Fersen

Kinderbuch | Thé Tjong-Khing: Torte für alle

Die Tortenbilderbücher und Thé Tjong-Khing sind Krimis für die Kleinen, bei denen es genau beobachten gilt, auf Details zu achten und Rätsel zu lösen, ehe am Ende immer alle vergnügt gemeinsam feiern. So natürlich auch dieses Mal, freut sich ANDREA WANNER.

Ein Ritter und sein Hundepferd und ihre gefährlichen Abenteuer

Kinderbuch | Catharina Valckx: Edler Ritter Federico Wenn einer plötzlich zum Ritter wird, kann er was erleben: Kämpfe mit Monstern, Befreiung von Unschuldigen, ein Ritterleben ist nie langweilig. Dumm nur, wenn das Schlachtross ihm immer dazwischenredet. Aber dann kommt es doch noch zu einer Auseinandersetzung, die auch GEORG PATZER aufregend fand.